Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches

 

Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches und folgt den im Internet veröffentlichten Dokumenten. Vielversprechende Szenarien bieten ein Spielfeld für Jedermann und machen Hoffnung auf ein Besser, ein Größer und eine Befreiung von etwas, was man überhaupt nicht greifen kann. Es existiert nichts und doch ist bereits alles gesponnen. Dabei können keine Tatsachen wirklich greifbar genannt werden. Weshalb begibt sich der Mensch in dieser Zeit in Situationen die nur einen Sinn machen, dem Menschen die Bewusstheit über sich selbst zu zeigen. In welche Richtung man sich dabei begibt, spielt nicht wirklich eine große Rolle. Wichtig ist, dass wir auf einem Weg sind, der etwas Großes in sich birgt. 

Meine Überzeugung ist es, dass sich etwas ereignen wird und das wird bald sein, was den Menschen hinter alles blicken lässt. Vielleicht möchten jetzt einige aufschreien und gehen damit in den Glauben, hinter die Kulissen anderer sehen zu können. Das wird niemals geschehen, denn dieses Spiel geht bis zum bitteren Ende derjenigen,die dieses Spiel spielen möchten. Das wiederum tut jeder der sich damit beschäftigt. Viel mehr geht es um die Kulisse des eigenen Selbstes. Die Schleier lüften sich, wie es so oft gepriesen wird. Es sind deine Schleier und das ist auch vollkommen genug. Denn Aufstieg heißt sich selbst an die Hand zu nehmen und sich weiter zu ent-wickeln, ohne auf ein im Außen anstehendes Ereignis zu warten. Mag sein dass sich etwas ereignet, wer jedoch darauf wartet hat es versäumt sich selbst zu erleben. Eines ist jedoch sicher, wir befinden uns mitten in einem Wandel der uns Tag für Tag herausfordernd gegenübersteht.  

 

Wer sich dem stellt, wird eine Veränderung in der Wahrnehmung feststellen. Das ist eine der ersten Stufen zu einer höheren Wirklichkeit. Und eine höhere Wirklichkeit ist ein höheres Schwingen. Ein höheres Schwingen ist eine andere, neue Realität. Eine neue Realität ist eine andere, höhere Dimension. Wenn du nun die nachfolgenden Zeilen liest, mache es langsam und bewusst. Eines ist gewiss, wenn es zu Momenten kommt, in denen du dich nicht wohl fühlst, dir Gedanken machst und dir deine Situation ausweglos, antriebslos erscheint, so bist du bereits mitten in diesen Prozessen. Mag sein, dass nicht du es bist der sich unwohl fühlt, denn vielleicht schwingst du nur höher und dein Umfeld läßt dich dieses Unwohlsein empfinden. Schwingst du höher empfindest du das Alte als dumpf und es fließt in deine Gegenwart.

 

 

Erfahre dich aus deinem Gefühl heraus und erkenne das Geschriebene nicht von deinem Kopf heraus, sondern mit deinem Gefühl. Vergiss nicht, du bist in einer neuen Wahrnehmung.  

 Das Elixier

Rundschreiben an Freund und Bekannte "Der Beginn"


 

Ob wir uns weiter entwickeln oder nicht ist unabhängig von irgend etwas, es ist eine unausweichliche Tatsache von aufwärts Streben. Kein Tag vergeht, an dem sich nicht unzählige Chancen von Wachstum ergeben. Die Welt im Zeitraffer über Jahrtausende ist nichts anderes als eine Blume von Anbeginn bis zum Ende. Die Entstehung eines Geschöpfes vom Erblühen bis zum Verblühen. Und auch wenn etwas nicht mehr sichtbar existiert, ist es eine auf immer und ewige Prägung, eine eingebettete Signatur.  

 

Der Rhythmus der Zeit, vom Entstehen bis zur Vollendung und dem Vergehen, ist der Inhalt von göttlich geprägter Essenz. Nichts existiert in einer immer währenden Gegenwart geprägt von Stillstand. Gegenwart ist das „Sein“ in einer sich immer erneuernden Richtung. Kein Vogel fliegt immer die gleiche Richtung und kein Mensch geht immer den selben Weg, kein Schritt gleicht dem anderen. Es bietet sich immer, in jeder Sekunde des Lebens, eine Möglichkeit sich dem göttlichen Rhythmus anzupassen. Wer das versteht, wird sich aus der Angst des Vergehens befreien und die Unendlichkeit des eigenen Wesens leben und erfahren.

 

 

Der Schlüssel zu all dieser Erkenntnis liegt in der Kraft des Herzens „der Liebe“! Wer aus der Liebe heraus lebt, lebt den Moment. Wer aus der Liebe heraus lebt, lebt den Moment!


Dieser Moment wird zur Liebe und diese Liebe wird zum Sein. Wenn du zum Sein geworden bist, dann bist du die Liebe. Diese Liebe strömt in einer anderen Schwingung, einer höheren Schwingung. Und diese Schwingung lässt dich werden. Du wächst heran zu etwas Neuem. Wer das versteht, wird sich aus der Angst des Vergehens befreien und die Unendlichkeit des eigenen Wesens leben und erfahren.

 

Die Liebe zu sein heißt die Liebe zu leben, in jedem Moment. Dabei verurteilst du nicht, denn du sollst wissen, dass alles was dir begegnet aus der gleichen Essenz besteht und der Weg der selbe ist. Der Weg der niemals der selbe ist und für alles und jeden sich ein jeder der Schritte unausweichlich in jeder Sekunde des Lebens neu gestaltet. Kritik sind die Stolpersteine die dir zeigen, dass nicht dein Gegenüber auf dem falschen Weg ist. Die uneingeschränkte Annahme von allem was „ist“, lässt dich zum Beobachter deiner selbst werden. In dieser Situation des Beobachters verlieren sich Zeit und Raum und die Unendlichkeit deines unsterblichen Selbstes enthüllt sich. Wer das versteht, wird sich aus der Angst des Vergehens befreien und die Unendlichkeit des eigenen Wesens leben und erfahren.

 

Genug für heute

 

 

In Liebe

Wilfried

 

 

 


Das Elixier, Facebook Gruppe

Von Anwender zu Anwender! Es hat sich eine Facebookgruppe gebildet die über ihre Erfahrungen mit dem Elixier berichten. Diese Gruppe wurde von Tanja, einer Anwenderin erstellt. Hier der Link: https://www.facebook.com/groups/1723562264538330/

 


Kleines Hörbuch als geführte Meditation

Deine 8 Leben in dir 

 



"Wir helfen gerne" gegründet von Tanja Wieland

 

ist ein Herzensprojekt, ein Hilfsfond für Menschen, die akute, finanzielle Sorgen haben und der es möglich machen soll, ihnen unbürokratisch und zeitnah helfen zu können. Er entstand aus tiefem Mitgefühl und dem Wunsch aus Worten Taten werden zu lassen, da kein Mensch in solchen Zeiten alleine gelassen werden sollte. Bis staatliche oder sonstige Hilfe naht kann sehr viel Zeit vergehen, die viele oftmals gar nicht haben. Das Projekt soll der erste Schritt in eine Gemeinschaft sein, in der gegenseitige Wertschätzung und Anteilnahme, sowie bedingungsloses Teilen von Materiellem und Immateriellen wirklich er- und gelebt werden kann.

Spenden via Paypal

Oder über das Spendenkonto:

 

Wieland

 IBAN: DE 65 6229 0110 0121 8950 09,  BIC: GENODES1SHA 

Herzlichen Dank für deine Spende!

Und denkt daran auch kleine Beträge sind Willkommen!



Wenn du diesem Blog folgen möchtest melde dich für den Newsletter an.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Aloysia Adam (Samstag, 22 Oktober 2016 10:53)

    Ja, lieber Wilfried, der Schleier ist weg, wenn wir erkennen, wer wir sind.
    Freuen wir uns auf das "Neue Zeitalter"
    Licht und Liebe
    Aloysia

  • #2

    Barbara (Dienstag, 25 Oktober 2016 06:53)

    Ein wundervoller Text. Ich bin tief berührt in meinem Herzen

  • #3

    Pascal S (Mittwoch, 26 Oktober 2016 10:12)

    Die groesste Illusion ist die Illusion von Separation.