Kooperative Vergewaltigung und das schwächelnde Erdmagnetfeld

Zwei so extreme Gegensätze, die sich bedingt ergänzen und in die destruktive Haltung der Menschen eine schlichte Übergangsform einleiten. Wie sich das verhält muss in zwei unabhängigen Parts in einen einzigen Artikel zusammengefügt werden. Zum einen haben wir die kooperativen Vergewaltigungen denen sich der Mensch tagein, tagaus Kopf nickend hingibt und zum anderen schwächelt unser Erdmagnetfeld. Was löst ein Magnetfeld das sich verfeinert aus und wie gehen wir damit um, oder besser ausgedrückt, wie fühlt es sich für uns an.

mehr lesen 2 Kommentare

Selbstannahme in Liebe ist - die Basis jeglichen Fortschritts!

Ein wunderschöner Bericht eines Elixieranwenders, der sehr gut erkannt hat und beschreibt was das Elixier für einem bereit halten kann. Vielen herzlichen Dank für die Übermittlung dieses Schreibens. (Verfasser wir namentlich nicht genannt)

 

An die Elixierfamilie

(dieses Schreiben ging offiziell an die Facebookgruppe "Das Elixier")

 

Ich freue mich endlich mal Zeit gefunden zu haben ein paar Eindrücke zu schildern, so wie ich bislang die persönliche Wirkungsweise des Elixiers an mir erfahren habe :-)

Doch einleitend möchte ich zunächst gern ein Dankeschön von Herzen an Brigitte und Wilfried über den Äther schicken, denn was die beiden hier ins Leben gerufen haben ist nicht einfach bloß zur zusätzlichen Stimulation des ureigenen geistig-seelischen Pfades zu begreifen, sondern wirkt auf mich nahezu (nach nun etlichen Wochen der regelmäßigen Einnahme) wie eine liebevolle Wegbegleitung zu sich selbst.

 

Ich definiere es mal so; 
Ich sprach, wenn man mich fragte, im Zusammenhang mit einer bewussten Entwicklung oft gern von sogenannten „heiligen Säulen“, die vermutlich jeder für sich hier und da auf seinem Weg gefunden hat. Also Techniken, Disziplinen und Hilfsmittel die dabei behilflich sind nach und nach Illusionen abzustreifen, die wir uns alle mehr oder weniger im Laufe unseres Lebens geschaffen haben. 


Für mich persönlich sieht es so aus, dass ich mir über meine Erkenntnissen, also dem, was sich für mich derzeit stimmig und gut anfühlt, Praxis-Programme geschaffen habe die mich täglich begleiten und bereichern. Und genau hier setzt auch das Elixier an.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Du lebst in der Zeit der Täuschung

(Falls du diesen Artikel vor einem Jahr gelesen hast, so lässt er dich erkennen in wie weit du dich entwickelt hast und erkennen durftest. So ein Rückblick kann Wunder bewirken).

 

Erkenntnisse der Zeit und deren Qualität sind in der befindlichen Zeitlinie eingebettet. Sie zu erkennen und zu leben, scheint eine Kunst zu sein. Wie soll man sich dem gegenüber öffnen, wenn ein Schatten die Eingänge der Tore verschleiert. Wie soll man sich neu erfahren, wenn ein dichter Nebel alles verhüllt und nicht einmal die Hand vor den Augen erkennbar ist. Von allen Seiten ruft man dir zu, welche Richtung du einschlagen sollst und wie benommen richtest du dich immer aufs Neue aus, mit der Hoffnung einen Weg durch die Verschleierung zu finden. Nicht alle suchen den Weg. Einige sind von Hass und Zweifel so befangen, dass ihr Bewusstsein keinen Einlass findet. So folgen sie dem Augenscheinlichen und dem Trügerischen, welches sich mehr denn je in dieser Welt anbietet.

 

Du lebst in der Zeit der Täuschung

 

 

Diese Zeit durchschreitet ein jeder. Manche lassen sich täuschen und sind dem ausgeliefert und viele erkennen die Täuschung und finden keinen Weg dem zu entkommen. Doch die größte Täuschung bist du selbst. Das was aus dir geworden ist, ist die perfekteste Täuschung die die Welt je gesehen hat.  

mehr lesen 4 Kommentare

Eine neue Welle von Energien, was für ein Wirrwarr

Eine neue Welle von Energien, transformieren, integrieren, erkennen.......was denn nicht noch alles. Sind wir dabei uns in ein Wirrwarr von etwas zu begeben, das der Mensch vielleicht nicht wirklich versteht? Was ist was und wie gehen wir damit um? Der Kopf brummt, immer mehr neue Ausdrücke, noch mehr Verwirrung und was wenn ich etwas verpasse?

 

Meine Lieben, eigentlich passiert nichts! Es passiert nichts mehr und nichts weniger, denn es kommt nicht auf das an was du verstehst, sondern auf das was du fühlst und das kann dir wirklich niemand erklären. Wie soll man Gefühle verstehen, die man nicht erfahren hat? Ein Eindruck entsteht aus dem Erfahren und dem was es in dir auslöst. Die gesammelten Eindrücke sind so unterschiedlich wie ein Fingerabdruck. Das heißt, du kannst die Struktur erkennen wenn man sie dir erklärt, jedoch ist das Ergebnis so mannigfaltig und individuell, dass dir bestimmt niemand so erklären kann was er wie fühlt, damit es für dich ebenso wäre. 

mehr lesen 5 Kommentare

Die horizontale Kraft des Herzens und der Liebe

Seit einigen Tagen füllen sich die Ereignisse mit einer horizontalen Geschwindigkeit, als würden sie sich ausbreiten (heißt, eine Ausbreitung des Energiekörpers). Eine Höhe oder Integration wurde bereits in den letzten Wochen erreicht. Mit den integrierten Energien lassen sich nunmehr die Dinge in einer ganz neuen Art und Weise erfahren. Wenn es für alles andere Fakten oder zumindest Vermutungen gab, so nicht für diese Entwicklung, die diese Prozesse öffnen. Zur Zeit gibt es nicht einen Tag, der dem anderen gleicht und eine offenbare Situation lässt auf sich warten. Wer immer noch Antworten sucht, der kann lange suchen. Antworten gibt es nur in alten Strukturen zu erkennen, in bereits erfahrenen Situationen. Nicht in den neuen abstrakten, nicht in den neu gefühlten, nicht in den neu erlebten Situationen. Horizontale Ereignisse (horizontales Energiefeld) sind in der Breite ausgedehnte Empfindungen. Ein Tiefer in den Berührungen, sie sind durchzogen von neuer Intensität, einem mehr Fühlen. Die Akustik hat sich ebenfalls verändert. Eine Weite liegt in dem Gehörten und kann teilweise schmerzen. Töne haben eine eindringlichere Art und vieles wird als zu laut empfunden was zuvor als normal galt. Menschen die hellhörig sind oder die Gabe dazu haben, nehmen Töne wahr, die sich nicht eruieren lassen. Oft klingt es nach einem Lied, das aus der Ferne ertönt und sich wie ein liebliches Lied einer weiblichen Stimme anhört. Den Hellsichtigen zeigen sich klare Bilder.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Das Gesetz der sich erneuernden Balance

Das Gesetz der sich erneuernden Balance


Das Gesetz der sich erneuernden Balance widmet sich den universellen Gegebenheiten des Lebens und deren Neuentstehung. Die Erde hat sich über Jahrtausende dem Gegensatz gewidmet. Es galt die Dualität zu erfahren und somit begann das Zeitalter der Ausbeutung und Versklavung in jeglichen Bereichen. Es war keine geplante Böswilligkeit, eher eine notwendige Aufgabe, um eine neue Zeit einleiten zu können. An dem Punkt, an dem man am Rande einer totalen Zerstörung anlangt, ist auch der Zeitpunkt eines Erwachens.

mehr lesen 1 Kommentare

Nicht die einströmenden Energien lenken euch, ihr lenkt die einströmenden Energien

 

Als ich im Jahr 2013 eine mediale Durchgabe empfing, enthielt sie den Hinweis auf die gegenwärtige Entwicklung der Menschheit und der Achtsamkeit für die künftigen Geschehnisse. Mir wurde klar, dass hier noch mehr am Werk ist, als uns bewusst ist.

 

Darin hieß es:

 

Auch möchte ich euch sagen., dass dieser Aufstieg schon längst begonnen hat. Deshalb richte ich meine Worte speziell an die Menschen, die sich verstrickt haben in Hoffnung auf einen sofortigen Aufstieg. So viele Aussagen kursieren, wonach ihr jeden Moment und fast schlagartig ins Paradies gehoben werdet. Doch wie wollt ihr in ein Paradies einziehen, dass bereits in euch Einzug gefunden hat.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Bilokation, Manifestation, Levitation

Die Welt in Aufruhr und wir sind in der Warteposition mit dem Verlangen höher, größer, kraftvoller zu werden. In der eigenen Kraft und Verantwortung. Die eine Seite lässt es nicht zu, dass die Eigenständigkeit zum Ausdruck kommt, die andere möchte es und zeigt sich einfach als die andere Seite derselben Medaille und dann gibt es noch welche, die einfach nur sind. Die Einfachen sind einfach und deshalb im Hintergrund. Sie agieren nicht, sie wollen nichts bewirken, sie binden sich nicht an etwas und deshalb erscheinen sie manchen als arrogant. Was so unscheinbar ist, wird zum Größten der Menschheit erwachen. Von was ich spreche?

 

Von Menschen die sich zu etwas entwickeln, was eine mögliche Zukunft der Menschheit sein kann. Heute möchte ich gerne darauf aufmerksam machen. Es betrifft sicherlich nicht alle. Doch wer sich angesprochen fühlt, gehört wahrscheinlich dazu! Vielleicht jetzt, vielleicht in einigen Monaten oder Jahren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Realitätswechsel vollzieht sich

Meine Lieben,

 

für viele Menschen die ihren spirituellen Weg gehen, besonders verstärkt bei denjenigen die das Elixier als ihren Begleiter wählten, vollzieht sich zur Zeit ein Realitätswechsel. Energien die integriert werden führen zu einer Wahrnehmung, die sich wie ein leichter Schwindel anfühlt. Es müssen nicht bei jedem die gleichen Symptome auftreten, jedoch ist dieser leichte Schwindel ein eindeutiger Hinweis. Ebenso ist im Bereich des Kopfes und Gesichtes sehr oft ein Druckgefühl wahrnehmbar, z. B. Druck auf den Augen, ziehen im Kieferbereich u.v.m. Zeitlinien verschieben sich und Zeit wird oft als relativ empfunden. Wer sich in der alten realen Welt bewegt, wird feststellen, dass der Körper mit Anzeichen von Schwingungsveränderungen reagiert. Das heißt eine erhöhte Vibration sich einstellt. Worte können oftmals schwerer verstanden werden. Der Sinn hinter dem Gesagten ändert seine Kraft und fühlt sich bei vielen paradox an. Diese paradoxe Eigenschaft entsteht durch die nicht konforme Gestalt von Worten und Gefühlen. Jedes Wort enthält eine Schwingung. Deswegen können Worte, zumindest in der alten Realität, nur in einer Richtung wahrgenommen werden. Für Menschen, die sich in diesem Realitätswechsel befinden, ist das Wort nun schwer zu definieren. Es bedarf einer empathischen Feinfühligkeit um den Sinn des Wortes zu erfassen. Dies kann zu Verwirrung führen, wenn man nicht weiß was da gerade passiert.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Herstellung des Elixiers

 

Es geht nichts über die eigene Erfahrung und dazu kann man nicht auf fremde, maschinelle oder sonstige Hilfsmittel zurück greifen. Das heißt, das Elixier entsteht unter anderem durch persönliches Erfahren und Verstehen.

 

 

Brigitte hatte vor Jahren ihre Zustimmung zu einem höher inspirierten Weg gegeben. Das heißt, es wurde ihr die Frage gestellt (aus höherer Ebene) dafür bereit zu sein, den Weg des Erfahrens zu gehen. Gleichzeitig wurde ich gefragt, ob ich bereit wäre diesen Weg zu begleiten. Wir stimmten beide zu ohne das Wissen was auf uns zukam. Dies war sehr wichtig um in der Bedingungslosigkeit zu bleiben. Nun durchlief Brigitte als körperliches Medium alle möglichen Schichten des menschlichen Leidens, mit körperlichen und psychischen Belastungen. Meine Aufgabe war und ist es die Ursache mit ihren feinstofflichen Strukturen zu erkennen, zu heilen und verstehen zu lernen. Das ist und war die unausweichliche Grundstufe für das Elixier.

mehr lesen 1 Kommentare

Das Elixier der 3. Generation

 

Seit einigen Wochen ist das Elixier in der 3. Generation. Um die Anwender des Elixiers nicht in eine Erwartungshaltung zu bringen, hatten wir es nach Entstehung nicht veröffentlicht. Was macht es nun und wo liegt der Unterschied zur 1. und 2. Generation.

 

 

Nach Entstehung der 2. Generation waren viele Menschen in einer Erwartungshaltung, denn für viele entstand der Gedanke, dass es noch schneller und besser zu einem Ziel führt. Eigentlich war es auch so, doch nicht in der Form wie man es sich vielleicht vorstellte. Die 2. Generation war sehr stark im Hervorbringen von alten, sich noch anhaftenden und unterschwellig gebundenen Energien. Das heißt, viele unbewusste Reaktionen in beide Richtungen, also physisch und/oder psychisch konnten hoch gespült werden. Sicherlich nicht einfach in dieser Zeitqualität und einige vermissten ein Gefühl von Leichtigkeit, wie sie es aus der 1. Generation kannten. Mir war lange nicht klar weshalb das so war, doch nun mit der 3. Generation hat sich das gelüftet.  

mehr lesen 0 Kommentare

Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches

 

Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches und folgt den im Internet veröffentlichten Dokumenten. Vielversprechende Szenarien bieten ein Spielfeld für Jedermann und machen Hoffnung auf ein Besser, ein Größer und eine Befreiung von etwas, was man überhaupt nicht greifen kann. Es existiert nichts und doch ist bereits alles gesponnen. Dabei können keine Tatsachen wirklich greifbar genannt werden. Weshalb begibt sich der Mensch in dieser Zeit in Situationen die nur einen Sinn machen, dem Menschen die Bewusstheit über sich selbst zu zeigen. In welche Richtung man sich dabei begibt, spielt nicht wirklich eine große Rolle. Wichtig ist, dass wir auf einem Weg sind, der etwas Großes in sich birgt. 

mehr lesen 3 Kommentare

Harmonie der Gegenwart

 

Was ist Harmonie? Wo finden wir sie und wie kann man das beschreiben? Gerade in der spirituellen Szene schreibt man, man soll sich in seiner Mitte befinden, sich ausleveln oder ausbalancieren, in die Harmonie gehen. Nun suchen die Menschen nach diesem Wort und den Momenten der Harmonie, die sie als Harmonie kennen oder so empfunden haben. Harmonie lässt sich in der Vergangenheit finden. Menschen die zusammengefunden haben und in Harmonie leben. Die Harmonie sein Kind in den Armen zu halten. Die Harmonie der Natur, Musik, Farben, Ruhe und aber auch die Harmonie dessen was als unharmonisch gilt, sind schlussendlich ausschlaggebend für Harmonie. Unharmonisches lässt einem die Harmonie suchen. 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Das ewige Wesen hinter dem Selbst

Die Lehren der Wesen, die die Meisterschaft erlangten, erzählen nicht über das was kommt, sondern über das was ist. Behaftungen sehen sie als Werkzeuge des Erfahrens und nicht als Leid des eigenen Spiegels. Und doch ist es das was dem Menschen immer und immer wieder eine neue Sichtweise zeigt. Das eine Mal ein wenig dicker, dann wieder mal größer bis hin zu verzerrt. Jeder Spiegel bietet eine neue Möglichkeit sich neu zu betrachten. Alle Facetten bilden ein neues Umfeld, neue Aufgaben und Bereitschaften. Doch nicht „diese“ Vielfalt ist das wirkliche Sein, welches den Menschen letztendlich ausmacht. Nicht die Seele wird wieder-spiegelt. Es ist nur eine Facette, also eine Illusion, der man sich stellt. Wer sich einmal betrachtet ohne vor einem Spiegel zu stehen, wird erkennen, dass er nicht sein Gesicht sehen kann ohne die Erinnerung an vergangene Eindrücke,wie Rückblick auf einen Spiegelblick, Fotos oder Videos.Weshalb eigentlich? Weshalb habt ihr sogar Probleme euer eigenes Gesicht mit eurer Vorstellungsgabe ins Gedächtnis zu rufen? Nur deshalb weil ihr nicht euer Gesicht seid! Nie wird es euch möglich sein, die Vielfalt eures Seins in dieser Welt und dem Universum, gleichzustellen damit, was euch euer Gesicht in eurer Vielfalt zeigt.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Der Wandel, mitten drin

Der Planet Erde, den man auch Planet der Vielschichtigkeit und des Erfahrens nennen könnte, ist ein wundersamer Planet. Das Außergewöhnliche daran ist nicht nur der Planet an sich, sondern auch die (vorübergehenden) Bewohner. Jede Reinkarnation eines Wesens auf der Erde ist wie ein Samenkorn mit seinen bereits erlebten Erfahrungen, die als Informationsträger gespeichert sind. Alles Vergangene ist in diesem winzigen Körnchen gespeichert. Das Künftige, das was sich aus diesem kleinen Samenkorn entwickeln wird, ist abhängig von Umständen wie Wasser, Sonne und Nährstoffen. Auch der Mensch kann sich als solches Sensibelchen sehen. Der Unterschied jedoch ist, der Mensch hat die Wahl, bezeichnet als freien Willen. Dieser Wille liegt in unserer Seelenkraft, die wir mit dem Herzen wahrnehmen. Im Herzen und in der Liebe liegt die Nahrung zur seelischen Weiterentwicklung, die in eine harmonische Symbiose des einheitlichen Denkens führt. verbunden mit der göttlichen Urkraft des niemals Endenden und der immer blühenden Einheit. Menschen die dies ansteuern und nach Bedingungslosigkeit streben, gewinnen an Energie, da sie die göttlichen Prinzipien als harmonische Erfahrungen aus dem Nichts erkennen. Nichts ist nötig zu tun, denn aus dem Nichts entsteht das Neue. Die Dichtomie der Schöpfung lässt sich nicht in Worte fassen, sie lässt sich erfühlen. Fühlen lassen sich wahrhaftig die Dinge, bevor man den Intellekt einschaltet. Deshalb fühlt, und ihr werdet erkennen und das wird zu eurem Wachstum.

mehr lesen 3 Kommentare

Prana, energetischer Urstoff

In dem Buch "Die Stufen des Pranayama" von D. Harald Alke findet man eine Gleichsetzung der gemeinen Lichtfunken mit dem so genannten "Prana", einem energetischen Urstoff, wenn man so möchte:

"Zusammen mit der Atemluft nehmen wir Prana auf. Dabei handelt es sich um freie Energiepartikelchen, die mit dem Sonnenwind zur Erde gelangen. Prana wird an der Nasenwurzel in den Energiekörper aufgenommen. Aus Prana bauen wir unseren Astralkörper auf. Wer ständig in düsteren Räumen, Fabriken oder unter der Erde lebt, muß entweder das notwendige Prana aus der Nahrung ziehen oder er verkümmert wie eine grüne Pflanze ohne Sonnenlicht. Prana kann nicht ersetzt werden. Prana ist nicht einfach Licht, es ist eine bestimmte energetische Substanz, die seit dem Ursprung des Universums existiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Nicht ein Tag vergeht

Nicht ein Tag vergeht und das Warten auf Aufklärung zeigt sich als endlose Schleife. Kaum eine Hürde geschafft, erscheint bereits die nächste. Unerklärliche Phanomäne stellen die Wissenschaft vor Rätsel und was noch vor einigen Jahren oder Jahrzehnten verpönt war, stellt die hellsten Köpfe dieser Erde vor unlösbare Probleme. Fieberhafte Versuche das Unerklärbare zu verstehen finden ihre Tiefen in der Hetzjagd von selbsternannten Pseudonymen. Es gibt nicht viel zu erzählen, denn alles Gesagte kratzt lediglich an einer der vielen Realitäten. Um es verstehen zu können, bleibt nichts anderes als die tiefliegenden persönlichen Begleiterscheinungen der Prozesse zu erkennen. Alles was ich hier schreibe und alles was andere schreiben sind selbsterkannte Realitäten, die in ihrer Vielschichtigkeit kein Ende nehmen. Hätten sie ein Ende wäre weiteres Wachstum ausgeschlossen. Und doch versucht man sich mit kleinen Details einer Wahrheit, die nur die eigene sein kann, in kleinen Schritten zu nähern. Doch eines hat es gemein, Symptome die nur einen Schluß zulassen. „Es geht aufwärts“

mehr lesen 2 Kommentare

Eine unglaubliche Zeit bricht heran

Eine unglaubliche Zeit bricht heran und wenn du glaubst, das bereits unzählige Male gehört oder gelesen zu haben, dann kann ich dir nur Recht geben. Doch solltest du dich fragen wann dein Zeitpunkt dafür gekommen ist. Sensitive Menschen, und damit meine ich wirklich sensitive Menschen (nicht welche die glauben es zu sein, weil sie mit ihrem Alltag nicht zurecht kommen und eine Ausrede parat haben), spüren eine Veränderung, die so derart präsent in der Luft liegt, daß man sie schneiden könnte. Meines Erachtens und das kann ich immer wieder bekräftigen, kommt es zu keiner Erhöhung mehr bezüglich der Energien. Gleichgültig wie man es nennen möchte, Wellen, Toröffnungen, kosmisch erhöhte Einstrahlung. Ja, es kam zu erhöhten Einstrahlungen, die uns Menschen fähig machen etwas zu integrieren. Nur was ist es, das wir integrieren sollten. Viele sprechen von Gaben, Fähigkeiten, göttlicher Gnade etc. Und ja, so ist es. Aber nicht ohne euer Zutun. Natürlich wäre es schön bei einer Tasse Kaffee oder Tee in einer gemütlichen Ecke zu sitzen und zu warten bis etwas eintritt, uns die Gnade oder eine Gabe zuteil werden würde. Du denkst jetzt vielleicht „Genau, das kann so nicht sein“ und stöberst weiter in Seminaren oder im Internet nach Möglichkeiten einer Fortbildung, damit dir etwas zuteil wird. Und genau das solltest du dir überlegen.  

mehr lesen 5 Kommentare

Haben die energetischen Erhöhungen ein Ende?

….nichts mehr liegt im Offensichtlichen und die Schleier berühren bereits den Boden des Unverständlichen. Unglaubliche Zahlenangaben von energetischen Erhöhungen waren in den letzten Jahren zu verzeichnen. Im Außen und im Innen aller menschlichen Felder sind Verrückungen an ihrer Tagesordnung. Bereits Anfang August 2016, als wir nach unserer mehrwöchigen Reise in unsere Wahlheimat Spanien zurückkehrten, fühlten wir eine Veränderung die der Start einer völlig neuartigen Integration der Energien war. Es waren nicht mehr die Erhöhungen von steigenden Energien, denn diese haben momentan ihr höchstes Maß erreicht, auch wenn im Internet immer noch von Steigerungen oder Wellen geschrieben wird. Wir konnten es nicht so recht glauben, doch dem war so. Die Energien für die Erde erreichten ein momentanes Höchstmaß. Gleichzeitig wurde uns mitgeteilt, dass sich eine neue Epoche der Integration einstellen wird. Wir beäugelten diese Information mit äußerster Vorsicht. Zusätzlich erhielten wir eine weitere Info, die wie folgt lautet:  

mehr lesen 0 Kommentare

Licht- Aura- Energiekörper

Hallöchen


Da ich ja ein neugieriger Mensch bin (lach), hätte ich so gerne gewußt, wie eine Aura mit Lichtkörper eigentlich aussieht,Wilfried.


Wie groß ist sie durchschnittlich? Wie groß ist der Lichtkörper-Schatten? Gibt es da auch Farben? Sprich: Wie muss man sich das vorstellen? Und: Ist eine Veränderung im Aussehen eingetreten seit Du die Lichtkörper-Artikel eingestellt hast, Wilfried?
lG, Tanja

 

Liebe Tanja,

 

 

du bist nicht nur neugierig sondern auch herausfordernd. Die Frage die du stellst ist nicht in einem Wisch zu beantworten. Die Strukturen der verschiedenen Körper sind Wandel- und Veränderbar. Je nach dem wo man gerade steht, in welchem Umfeld, Problemen und Themen man sich befindet.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Wahrnehmung durch den Sinn der Sinnlosigkeit

Hallöchen!

 

 

Heute hatte ich doch etwas seltsame innere Wahrnehmungen gehabt, die ich nicht wirklich einordnen kann. Immer mal wieder sucht mich das Gefühl auf, einfach nur SEIN zu wollen, nichts mehr müssen zu müssen. War es anfangs nur auf den Alltag beschränkt, so weitete sich das aus. Ich hatte keine Lust mehr, bei mir nach Fehlern zu suchen und sie zu beheben. Heute war es das erste Mal, dass ich gar nichts mehr wollte. Ich wollte weder Alltagspflichten, noch wollte ich ein spirituelles Ziel erreichen und das seltsamste war: Ich wollte nicht mehr JEMAND sein. Ich wollte nur noch REINES SEIN sein. Und „ich wollte“ ist nicht korrekt ausgedrückt, es war mehr ein Gefühl eine Last zu tragen. Es war ein Gefühl des Aufgeben-Wollens. Es war eine Sehnsucht, Identität, Konzepte (ja auch die spirituellen), ALLES ausradieren zu können, ein NIEMAND und ALLES zugleich zu sein. Aber nichts anderes mehr. Es war nicht so, dass ich mich lebensmüde gefühlt hätte und mir den Tod herbeisehnte. Nein, das war es nicht (nur falls das jemand denken würde). Es war als hätte ein Teil von mir genug gespielt. Kennt das jemand von Euch? Habe ich mich überhaupt verständlich ausgedrückt? Wilfried, hast Du eine Erklärung parat?

mehr lesen 2 Kommentare

Zwang zur Befreiung, oder zwanglose Freiheit

 

sehr, sehr interessant hier in dieser elixiergruppe. klingt alles ganz neu für mich, wo ich mich doch schon sooo lange mit mir und meinem aufstieg beschäftige. das was ihr hier beschreibt, fühlt sich wie "ein nächster schritt" für mich an ?

 

was mich interessieren würde : nehmt ihr alle das elixier ein, auch du Wilfried ... und habt deshalb, bzw. fördert das diese eure dimensionserlebnisse ? und es klingt vielleicht ziemlich irdisch-3Dhaft, aber esst ihr alle vegan, und habt eventuelle süchte (suche) aufgegeben, wie rauchen oder alkohol trinken ? noch gehört für mich (ich bin zu 70% auf lichtnahrung, heisst - ich nasche noch gewisse ausgesuchte lebensmittel manchmal zu) die vegane ernährung unabdingbar als tor zum aufstieg. wie seht ihr das, speziell du Wilfried ? was habt ihr für erfahrungen gemacht ? über eure rückmeldungen danke ich euch von herzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Seelenaspekte als Dimensionsleiter

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

 

Guten Morgen!


Beim Elixier-Treffen hatten wir ein Thema, das meines Erachtens sehr interessant ist. Und zwar meinte Wilfried (und bitte korrigiere mich, wenn ich was falsches sage), dass mit Fortschreiten des Lichtkörperprozesses, neue Aspekte von uns "geboren" werden. Sie zeigen sich im feinstofflichen als Babies, später als Kinder und wachsen dann vollends heran. Ich merkte es, da ein Scherzkeks in mir einfach Blödsinn anstellen wollte/will. Nicht, dass mir das fremd wäre, aber wenn mir das auffällt, dann ist das schon was. Auch träumte ich sehr oft, wieder schwanger zu sein und zu gebären. Wer hat sowas auch erlebt, sieht es vielleicht sogar? Wilfried, was hat es damit auf sich? Schreib einfach, was Dir "einfällt". Habt trotz der Hitze, die kommt, einen coolen Tag.


In Liebe,
T.....

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Lichtkörpersymptome 19.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

 

Hallo, lieber Wilfried !

Zuerst möchte ich mich bei Dir ganz herzlich bedanken, daß Du uns Allen diese wundervolle Möglichkeit gibst, hier mit Dir in Kontakt zu treten. Dankeschön für Dein Tun und für Dein Sein !

 

Ich habe für, scheinbar mein Lebensthema, noch keine wirkliche Antwort gefunden und hoffe ich sehr, daß ich nun mit Deiner Hilfe, mein so schwieriges Thema endlich erlösen, bzw. auflösen kann.
Ich würde gerne wissen, was mein Schicksal wohl von mir wollen kann und warum sich meine Seele diesen Lebensplan ausgesucht hat. Was soll ich hier lernen müssen und was habe ich denn hier wohl falsch gemacht, so daß es not-wendig ist, einen so schweren Weg gehen zu müssen. Es ist meine liebe Mutter verstorben und habe ich über Nacht gleichzeitig meine gesamte Familie verloren. In der Folge seltsamerweise leider auch meinen Bekanntenkreis. Einige Freundinnen aber auch deswegen, weil mit Tod und Trauer niemand konfrontiert werden wollte. Auch mit den mir von meiner Mutter geschenkten Möbeln hatte ich vor, mir ein neues Leben  einzurichten und haben die Geschwister, ohne mit mir jemals zu sprechen, alles verkauft. Ich habe nicht einmal den mir schon laut Gesetz zustehenden Anteil erhalten und somit alles verloren, was mir immer so lieb und wertvoll gewesen war. Es ist mir mein Leben wissentlich sukzessive beinahe zerstört worden und hören meine Geschwister trotzdem mit ihrem Verhalten noch immer nicht auf. Es ist nicht möglich, den Hintergrund kurz zusammenzufassen, ich weiß, Du kannst es zwischen den Zeilen lesen, was der Grund für diese, so völlig unsinnige und auch widersinnige Tragödie ist. Was haben diese Leute, die eigentlich meine Geschwister sind davon, ihren Machtkampf unbedingt gewinnen zu wollen, wo offensichtlich nur noch Missgunst, Hass, Neid und Eifersucht vorherrschen, weil es hier allein um Geld in Wahrheit gar nicht gehen kann. Ich habe trotz allem meine Familie sehr geliebt, warum ich ihr Schauspiel leider nicht früher durchschaut habe und auch jetzt leider immer  noch, in meinen Emotionen viel zu sehr gefangen bin, warum es mir nicht gelingt, hinter diesem Drama das Gute sehen zu können.  

mehr lesen 5 Kommentare

Lichtkörpersymptome 18.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

Hallöchen! 
Ich habe aus Wilfrieds Post vom "wunschlos glücklich" mal etwas rauskopiert, das mich persönlich betrifft und das, so denke ich, ein vielschichtiges Thema ist. 
Wilfried schrieb: 
"Ich war sehr erschrocken als ich dieses mal nach Österreich kam. Die Fettleibigkeit hat so derart zu genommen das ein Mensch mit normalem Gewicht fast nicht mehr zu finden ist. Das ist kein Sarkasmus sondern eine objektive Beobachtung. Das alles kommt vom Wünschen. Denn man will Zufriedenheit! Wird die nicht erreicht, weil an Konsumgütern schon alles vorhanden ist , geht es an das Eingemachte. Essen als Befriedigung. Denn der Wunsch nach dem Gefühl des Glücks, auf dem ist immer noch jeder auf der Suche." Das kann ich insofern bestätigen, dass Essen Glücksgefühle hervorrufen kann. Es kann aber auch gänzlich ohne Genuss gegessen werden, dann dient Essen nur noch als seditatives, also beruhigendes Suchtmittel. Aber meines Erachtens ist das nur die Spitze des Eisberges. Ich habe bei mir gemerkt, dass Essen auch eine Art Selbstzerstörung ist. Man mag sich nicht, isst deshalb und verzweifelt immer mehr, weil man, sogar ganz offensichtlich, zuviel gegessen hat. Also Selbstliebe ist das Thema. Scham, dass mit einem etwas nicht stimmt, dass man so wie man ist, nicht in Ordnung ist. Auf der einen Seite versucht man durch die körperliche Fülle nicht mehr übersehen werden zu können, auf der anderen Seite ist es auch ein Schutz, dass einem niemand zu nahe kommt (wobei ich das bei mir nicht so sehe, zumindest nicht so ausgeprägt.)
Lange Rede kurzer Sinn: Wenn ich einen Wunsch haben dürfte, würde ich mir wünschen, dass das "wunschlos glücklich" mir helfen könnte, endlich meinen Frieden mit dieser Persönlichkeit und vorallem mit diesem Körper zu machen. Wilfried, was habe ich übersehen, falsch gesehen oder noch nicht in Erwägung gezogen?

PS: Vor kurzem hatte ich den Gedanken, ob ich mir vielleicht als Kind die Schuld gegeben habe, dass meine Mutter trank und ich in Folge so gut wie ohne Mutter aufgewachsen bin.  

mehr lesen 3 Kommentare

Lichtkörpersymptome 17.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

Es geht um das Thema Glück, Wünsche usw. das gerade seit dem Elixiertreffen in der Runde als "Wunschlos Glücklich" kursiert. Was hat es damit auf sich?

 

Ich hätte eine neue Frage, Wilfried. Ich fühle euer ¨wunschlos glücklich¨ das aus vom Elixier-Treffen nitgenommen habt, bewegt etwas in mir. Könntest du bitte ausführen, was du damit meinst? Ich dachte Herzenswünsche seien i.O. oder ist es so, dass ich dadurch Grenzen setzt, weil ich das was meine Seele will noch gar nicht begreifen kann? Und das will ohne wünschen auf mich zukommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 15.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

 

Fragesteller:

Wahrheit, ohne die Prozesse wäre ich nicht zu der Erkenntnis gekommen... Es ist der Verstand welcher mich in der Dichte verweilen lässt... der Verstand welcher sagt du musst doch etwas tun... verstehe ich das so richtig Wilfried, aber auch Andreas das der Verstand der letzte Berg ist vor dem wir stehen... fühlt sich gerade für mich so an... das Nicht Erwachte, da der Verstand nicht erwachen kann... da Erwachen für mich energetisch stattfindet... ganz schön verkopft... 

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 14.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

 

Fragesteller:

Bin mal mutig... seit nun mehr 5 Monaten quälen mich Depressionen (verschriebene Tabletten schon wieder abgesetzt) Der Kopf ist wie vernebelt, Vergangenheit kommt gerade in den letzten Tagen weniger durch... könnte nur noch schlafen... gestern Abend war es als wenn der Körper sterben wollte habe gefroren ohne Ende heut morgen jedoch klitschnass wach geworden... lege mich immer wieder hin und schlafe... (schreibe das jetzt mal so) Unbeseelte kann ich derzeit kaum ertragen (höre sie dann nur noch in der Ferne) es kostet viel Kraft, daher bin ich lieber mit mir allein... Komme mir wie gefangen vor... ist alles nicht mehr meins... verwirrend

 

Meine Frage wäre, ob es Lichtkörpersymtome sind oder ob das ganze empfinden mit der Depression zusammen hängt (wobei ich die Depression als Zerrissenheit meines ganzen Sein´s empfinde...) Angst empfinde ich inzwischen gar keine mehr, gebe mich all dem hin...

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 13.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Lieber Wilfried..

 

 

Wie du mir am Wochenende sagtest befinde ich mich auch mitten im Lichtkörperprozess..nunja meinen Momentanen Zustand kennst du ja...Einige heftige Prozesse hatte ich wohl schon..Abweisung..Nicht geliebt zu werden..War oft ein Thema..Bis ich aber kapiert hab das ich der Schlüssel dazu bin und mich voll angenommen habe und auch endlich kein Gefühl. Bedürfnissen von aussen ..Ich hoffe du verstehst was ich meine...Ab und an kommt allerdings immer das Gefühl von Zerrissenheit...Auch immer mal nachdem ich voll ins vertrauen nach oben...Was auch immer dort ist..gegangen bin..Und das ich immer mehr Probleme mit den unbewussten Menschenleben in meiner nächsten Nähe habe. Mich zurück ziehe viel lieber allein unterwegs bin und Ruhe in der Natur suche.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Bedingungslosikeit des "SEINS"

 

Türen schließen sich und Tore öffnen sich

 

Seit den letzten Wochen erschöpfen sich die Energien und verbinden das, was letztendlich jedem Wesen zu seiner Vollkommenheit verhilft. Erschwerte Zeiten, so scheint es, sind Begleiter dieser ungewöhnlichen Vorgänge. Dein Feld, dein Sein, deine Energien, deine Anbindung bis zur vollkommenen seelischen Verbindung, das ist das, was du erfahren darfst.

 

 

Alte Gewohnheiten, die deinen Alltag begleitet haben, treten in den Hintergrund. Dein Leben verändert sich und es schmerzt. Ein Festhalten an allem erweist sich sinnlos, denn alte Schmerzen, die du gewohnt warst werden dich verlassen. Du fühlst dich alleine, denn nichts ist mehr hier, was du über Jahre hinweg mit dir getragen hast. Ein weiteres Festhalten im Außen fühlt sich schmerzhaft an. Angst begleitet dich und du fühlst dich alleine. Partnerschaften, Kinder oder der Beruf schenken dir nur selten oder keine Erfüllung mehr. Die Zeit zeigt sich als unangenehm und ein Teil von dir sehnt sich nach Veränderung.

mehr lesen 4 Kommentare

Neue Umgebung, neuer Reichtum

 

Ruhig ist es geworden, zumindest um uns herum. Selten Berichte oder Artikel. Brigitte und ich waren mit dem Umzug beschäftigt, der auch speziell das Elixier betrifft. Wir lassen uns führen wohin auch immer der Weg uns lenken mag. Nicht im Kopf sondern im Gefühl lassen wir uns leiten ohne zu hinterfragen. Kein Wenn und Aber, kein Wohin oder Wofür. Im Sein empfangen und uns dort hinführen, wo es hingehen soll. Seit wir uns daran halten und alles annehmen, leben wir in einem uns neuen Bereich der Erkenntnisse und Erfahrungen. Nur selten kommen uns Zweifel oder Bedenken. Und wenn doch, wissen wir, dass wir von unserem vorbestimmten Weg abgewichen sind.  

mehr lesen 2 Kommentare

Die Spirale das Lebens beschleunigt sich „Die Dimensionsmauer“

Das vegetative Universum öffnet sich wie eine Blume aus dem inneren der Erde welches die Ewigkeit ist. Es breitet sich von den Sternen bis zur profanen Hülle aus und dort trifft es wieder auf die Ewigkeit. Sowohl innerhalb als auch außerhalb.

(Dichter William Blake)

 

 

 

Bereits in einigen Artikeln und auch von anderen Lehrern (z.B. Platon), Wesenheiten und Gelehrten, haben wir immer wieder darauf hingewiesen, das alles im Universum und auch auf der Erde sich nach Gesetzmäßigkeiten hält. Alles im Leben beschleunigt sich, bis ein Maximum erreicht ist. Dieses Maximum ist das am höchsten energetisch erreichbare momentane Maß, unter Berücksichtigung der Umstände. An diesem Punkt angelangt kommt es zu einer Hebelung und man betritt einen neuen Raum.  

 

mehr lesen 5 Kommentare

König deiner selbst

Was immer du tust, was immer du bist

mach ein Abenteuer aus deinem Leben

 

Mut wurde dir in die Wiege gelegt

nichts kann dir in deinem tun

eine grenzen setzen

 

Du, der unendliche Wüste

dem tiefste undurchdringbarem Dschungel

dem weitesten Meer und dem höchste Gipfel

 

herausfordernd gegenüberstehend

das unmöglichste als Spiel deiner Seele

und das Erleben dieser Monumente

 

dich erkennen lassen, das du zu allem

nur deine Stärke und deinem Mut

als Begleiter brauchst.

 

Doch du die Kraft bist um diese Höhen

zu erreichen. Der Gipfel deiner Abenteuer

dir die Täler zeigen.

 

Deine Täler des Lebens

aus denen du dich erhoben hast

und als König über allem stehst

 

Du dein Abenteuer und dein Tal

das undurchdringbare das höchste

das endlose in dir selbst trägst.

 

Du bist bereits der König deiner selbst

weite dich in deinem Reich zu dem

was du bist

 

Nimm all deinen Mut und

stelle dich deinem Abenteuer

Erhebe dich und erklimme

den Gipfel deiner selbst.


mehr lesen 0 Kommentare

Andalusien und die Aktivierung der göttlichen Matrix

In diesem Video lassen wir euch an unserer Reise nach Andalusien teilhaben und dem, was wir dort erlebt haben.

 

Ein Reisebericht von lieb gewonnenen Freunden. Vielen lieben Dank an Jörn & Antje, dass sie ihre Erfahrungen mit uns Teilen. 


mehr lesen 0 Kommentare

Wahrnehmungsrealitäten

Solange „Mensch“ nicht lernt und erfühlt, dass Realität eine wandelbare Struktur besitzt, wird sich in der Welt nichts ändern. Schemenhafte Behaftungen und subtile Beurteilungen der selbst geglaubten einseitigen Realität, sind die vernichtendsten Instrumente und seelische Unterdrücker. 

 

Eine Familie plant einen Ausflug mit ihrem kleinen Kind. Sie spazieren auf einer Wiese, weil die Kleine es liebt die Blumen zu sehen, die Füße von den Gräsern streicheln zu lassen, die Insekten zu erkunden und die Bienen zu bestaunen. Die Familie plant diesen Ausflug. Brötchen werden eingepackt, Getränke gerichtet. Der Vater sorgt sich um das Auto, kontrolliert ob genügend Treibstoff im Tank ist und der Reifendruck o.k ist. In der Zwischenzeit packt die Mutter alles in einen Korb und bereitet alles vor. In ihren Gedanken „herrscht“ alles rund um die Versorgung. Beim Vater „herrscht“ der Gedanke alles rund um die Reise.  

mehr lesen 0 Kommentare

Inspirierende Worte einer unglaublichen Seele

von Jada Alesandra Seidl

 

Hallo ihr Lieben,

 

 

Was ist Bewusstsein? Der Begriff Bewusstsein beschreibt die Fähigkeit, wahrzunehmen, dass etwas existiert bzw. - noch fundamentaler gesagt - das Wahrnehmen der Wahrnehmung selbst. Die Frage danach, wer der Wahrnehmende und was das existierende Wahrgenommene ist, bleibt zunächst außen vor - diese Frage wird im späteren Verlauf anhand des Begriffs des Individuums versucht zu beantworten. Da das Bewusstsein auch dazu in der Lage ist, denjenigen wahrzunehmen, der wahrnimmt, leitet sich daraus die Frage ab, ob Bewusstsein sich auch selbst wahrnimmt? Wenn Bewusstsein Voraussetzung für Wahrnehmung von etwas ist, das existiert, ist dann Bewusstsein auch die Voraussetzung dafür, dass die Sache, die wahrgenommen wird, existiert? Bedingt Bewusstsein Existenz bzw. auch umgekehrt Existenz Bewusstsein?  

mehr lesen 1 Kommentare

Wahrnehmungsrealitäten

0 Kommentare

Ein Realitätswechsel vollzieht sich

Meine Lieben,

 

für viele Menschen die ihren spirituellen Weg gehen, besonders verstärkt bei denjenigen die das Elixier als ihren Begleiter wählten, vollzieht sich zur Zeit ein Realitätswechsel. Energien die integriert werden führen zu einer Wahrnehmung, die sich wie ein leichter Schwindel anfühlt. Es müssen nicht bei jedem die gleichen Symptome auftreten, jedoch ist dieser leichte Schwindel ein eindeutiger Hinweis. Ebenso ist im Bereich des Kopfes und Gesichtes sehr oft ein Druckgefühl wahrnehmbar, z. B. Druck auf den Augen, ziehen im Kieferbereich u.v.m. Zeitlinien verschieben sich und Zeit wird oft als relativ empfunden. Wer sich in der alten realen Welt bewegt, wird feststellen, dass der Körper mit Anzeichen von Schwingungsveränderungen reagiert. Das heißt eine erhöhte Vibration sich einstellt. Worte können oftmals schwerer verstanden werden. Der Sinn hinter dem Gesagten ändert seine Kraft und fühlt sich bei vielen paradox an. Diese paradoxe Eigenschaft entsteht durch die nicht konforme Gestalt von Worten und Gefühlen. Jedes Wort enthält eine Schwingung. Deswegen können Worte, zumindest in der alten Realität, nur in einer Richtung wahrgenommen werden. Für Menschen, die sich in diesem Realitätswechsel befinden, ist das Wort nun schwer zu definieren. Es bedarf einer empathischen Feinfühligkeit um den Sinn des Wortes zu erfassen. Dies kann zu Verwirrung führen, wenn man nicht weiß was da gerade passiert.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Hört auf euch selbst zu unterdrücken!

Das Aufbrechen der inneren Kräfte schließt die äußere Harmonie in eine komprimierte Form der Negativität. Der Versuch weiter in seiner Harmonie zu bleiben, schürt die wahren Widerstände und macht sie zu einer geballten Zeitbombe.

 

 

Das erlernte Dogma von Friede und Freude, speziell in der Esoterik und den Spiritgruppen entpuppt sich als trojanisches Pferd, das nur darauf wartet in das Innere des Seins zu gelangen. Es erweist sich als Blasphemie, durch die ständige Konzentration sich so zu benehmen, wie man glaubt als spirituell Erwachter sein zu sollen. Das hat mit Bedingungslosigkeit nichts zu tun. Bedingungslosigkeit beinhaltet etwas zu tun aus reinem Herzen und mit einer Handlung, die einem Freude an der Entwicklung bereitet, ohne Erwartung. Stellt euch vor ihr geht eure Prozesse und am Ende erwartet euch nichts. Keine Erlösung von euren Taten oder Leiden.

mehr lesen 21 Kommentare

Die Symbiose des Seins

 

Die Symbiose des Seins kann man nicht erklären, man kann sie erfühlen mit der Kraft des all-eins. Im gegenwärtigen Stillstand und mit den Sinnen in das Nichts gerichtet, erfährst du eine Stille die alles beinhaltet was dein Geist als Nahrung zum Verständnis benötigt. Die Stille beinhaltet alles und wird zum Zusammenspiel deiner wahrhaftigen Realität. Die Stille wird zum Schöpfer! Denn die Stille lässt dich erkennen. Jeder Gedanke wird zum matrischen Spiegel und zum Zeugen deiner göttlichen Abweichung. Niemand wird dich dort hin begleiten können, denn niemand kennt deinen wahren Kern. Nur die Stille lässt dich in deinen eigenen Spiegel sehen. Je stiller es wird in deinem Geist, um so lebhafter wird es in deinem Selbst.

mehr lesen 0 Kommentare

Wohin mit der ganzen Liebe, von Helga Minerva

Heute schrieb jemand einen Kommentar zum Artikel "Die Spiegel zerbrechen" und berührte mich sehr. Es zeigt euch, dass all die Wege, wie auch immer sie aussehen und für viele ausweglos erscheinen, ihren tiefen Sinn haben. Wie soll man eine bedingungslose Liebe beschreiben. Seit einfach Still und hört eurem Herzen zu. Es ist der Schlüssel zur tiefen Zufriedenheit. Daraus entsteht etwas das im Schleier der Dunkelheit leuchtet und nicht mehr zu übersehen ist. Ein Wegbegleiter eueres Lebens entsteht und wird zu eurem besten Freund, eurer größten Liebe, eurer größten Freude. Hier nun der Kommentar von Helga Minerva. Dem Kommentar wurde nichts hinzugefügt oder verändert

 

In Liebe 

Wilfried

mehr lesen 34 Kommentare

Die Spiegel zerbrechen

geleitete und geführte Menschen sahen mit Bewusstheit ihr Gegenüber als Spiegel zur Selbsterkenntnis. Sich selbst zu erfahren spiegelte sich in anderen Menschen, in allen Richtungen. Ob Menschen, die einem unangenehm waren oder Menschen von denen man sich angezogen fühlte. Sie dienten uns als Spiegel zur Selbsterkenntnis.

 

Nun sind wir in eine Zeitqualität gekommen, wo diese äußeren Spiegel zerbrechen und die Selbsterkenntnis nicht mehr in der Spiegelung eines Anderen erkennbar wird. Zumindest nicht für Menschen, die in eine neue Wahrnehmungsära eintreten. Für so manchen als unangenehm fühlbar, denn mit der Spiegelung fand ein energetischer Austausch statt. Bei jeder Gegenüberstellung zog man Energien oder gab man Energien ab. Der Nährboden der Existenz, der den schwächeren unter den Menschen als zermürbend und unerträglich erschien. Die Starken waren die Nutznießer und konnten sich mit diesen Energien ein unglaublich starkes energetisches Netzwerk schaffen.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Die göttliche Stille

0 Kommentare

Die Mühle

 

Es war einmal eine Mühle. Die Mühle war nicht einfach nur ein altes Haus auf einem wundervollen Grundstück, nein, die Mühle war ein Ort der Bestimmung. Ein fantastischer Ort. Ein Ort voller Vielfalt und Gegensätze, voller Schönheit und Stolz, voller Kraft und Magie. Es schien, als führe die Mühle ein Eigenleben und als wären dort Kräfte am Wirken, die eines Tages ein vorherbestimmtes gemeinsames Ziel verwirklichen würden. Diese Kräfte waren unterschiedlichster Natur, hatten aber eines gemeinsam: Es waren die Urkräfte, die einst getrennt wurden, und die nun nach erneuter Vereinigung strebten. Um dieses Ziel zu erreichen, folgten sie einem Plan, ein Plan, der nirgendwo geschrieben stand, ein Plan, der einzig und allein dem Willen Gottes folgte.

mehr lesen 0 Kommentare

Gebrochene Wirbelsäule, wie fähig ist der Mensch

 

Wie weit kann Heilung gehen? Soweit wie unser Glaube daran es zulässt! Gepaart mit einer bedingungslosen Liebe sind dem keine Grenzen gesetzt. Wenn dann das Gegenüber sich diesen Schwingungen öffnet, können Wunder geschehen. Einzig der menschliche Verstand vermag es dem Einhalt zu gewähren. Wenn der Verstand zusätzlich noch an alten Mustern hängt, werden Heilungserfolge unterbunden. Somit ist jeder selbst Macher seines Glückes und seiner Umstände.  

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Energie, neue Stufe des Elixiers und neue Einflüsse

Möchte gerne meine Erfahrungen mit den neuen Energien und dem neuen Elixier mit euch teilen. Bitte jedoch jeden von euch für sich selbst in das offenbarte Neue hinein zu fühlen.

 

Seit vorgestern befinde ich mich in einem enormen Prozess. Dieses Mal ist es trotz der Intensität besser zu händeln. Es lässt sich zwar sehr intensiv wahrnehmen (bei mir sehr stark körperlich), schaffe es aber mit mehr Stabilität das „Neue“ schneller als sonst zu integrieren.

 

 

Doch da kommt etwas, das mir versucht zu vermitteln, dass es mir bezüglich einer Situation schlecht geht. Ja, das stimmt mir geht es schlecht, wenn ich mit dieser Situation in Resonanz gehe. Also raus und im Hier und Jetzt beobachtet. So ein Schmarrn, mir geht’s doch gut. Das was da abläuft löst weder Schmerz noch Ärger, weder Angst noch sonstige Emotionen aus. Also nochmal rein in das ganze Theater. Oh Gott es geht mir schlecht. Was ist da los, ich bin wie in zwei Filmen, wie in zwei Leben. Ja, das ist es.  

 

mehr lesen 4 Kommentare

Die 2. Generation, das Elixier

 

So wie sich die Welt den im Außen befindlichen Situationen ausgesetzt fühlt, so schreitet auch das Elixier immer weiter in eine neue Bewusstseinsdichte, die sich weiter in die feinstofflichen Sequenzen begibt und Informationen an die Anwender weiter leitet. Als das Elixier zu Beginn eine sehr sanfte Schwingung aufwies und den Anwendern ein harmonisches „mal Hineinschauen“ ermöglichte, stiegen die Schwingungen und Informationen mit jeder neuen Herstellung des Elixiers. Natürlich gab es viele, die meinten nichts wahrzunehmen, vorwiegend bei Menschen denen eine Öffnung der Schleier nicht zugänglich ist, meist durch äußere Umstände wie Familie oder bei krampfartigem Festhalten alter Dogmen. Und das sind gut 25% der Anwender. Gut 65% gaben eine leicht spürbare Wirkung an, wie körperliches Wohlbefinden oder psychische Öffnung im Wechsel mit der gegensätzlichen Wirkung zum Erkennen.  

mehr lesen 1 Kommentare

Zwischen den Dimensionen?

 

Hallo ihr Lieben, hier mal ein kurzes update zu den Ereignissen bezüglich Dimensionen. Persönlich glaube ich sehr wohl an dimensionale Verschiebungen. Sie äußern sich unterschiedlich. Einige erzählen von einem kurzfristigen Schubs, oft nicht länger als mal 1 Sekunde, andere sprechen von einem Vibrieren und andere spüren es wie ein kleines Erdbeben. Doch alle sagen dasselbe. Die Welt fühlt sich außerhalb von ihnen an, außerhalb von Zeit und Raum.

mehr lesen 0 Kommentare

Nicht mehr zu übersehen

 Wo man auch hinsieht und hinhört ist es einfach nicht mehr zu übersehen, dass sich die Welt in einem Umbruch befindet. Nun fragt man sich weswegen es so viele Menschen gibt, die scheinbar nicht davon betroffen sind. Einerseits so viele mit Prozessen, die körperlich und psychisch an die absolute Grenze gehen und andererseits Menschen die nichts wahrnehmen.  

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Ein Bericht zum Elixier von Minerva Helga Reiser

So viele Berichte sind im Net und so schwer ist es schönes und harmonisches zu finden! Gleiten denn wirklich so viele Menschen in die dunkle vernebelte Realität? Es ist die Entscheidung eines jedem, dass zu sehen was er sehen möchte. Das zu lesen was er lesen möchte. Und zu handel wie er handeln möchte. Daraus resultiert das Gegenwärtige. Und somit gibt es Menschen die eine harmonische und ausgeglichene Erfahrung machen. Sich bewusst zu etwas Entwickeln, höher Schwingen und die Erfahrung neuen Gaben die Hand reicht. Wie nachfolgend von Minerva Helga Rieser beschrieben. Diesem Schreiben wurde nichts entnommen und nichts hinzugefügt. Es sind die authentischen Worte, Gefühle und Empfindungen des Schreibers in ihrer gesamten gegenwärtigen Präsenz. Vielen lieben Dank Minerva.

mehr lesen 3 Kommentare

Das Elixier und der Weg zum erweiterten Bewusstsein

Das Elixier kann jedem zum erweiterten Bewusstsein als Begleiter dienen. Dabei wird euch nicht einfach was gegeben, nein, vielmehr wird euch etwas gezeigt, aufgezeigt. Das Elixier ist nicht ein Mittel, das einfach alles, was nicht erwünscht ist, wegzaubert. Es verhilft lediglich zu erweiterten Wahrnehmungen. Und das kann auch schmerzhaft sein. Das Elixier bringt einen an die Grenzen und erweitert sie. Nur so ist Wachstum möglich. Wir leben in der Dualität und Dualität heißt nichts anderes als Wachstum durch Erkennen der Gegensätzlichkeiten. Wenn ihr also Tage, Stunden oder auch Minuten habt, die sich als unangenehm zeigen, dann verzweifelt nicht an ihnen, sondern nehmt sie als Begleiterscheinung für eurer Wachstum (viele von euch wissen es, soll dennoch zur Ganzheit hier erläutert werden)

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch von Karin......., "Das Elixier"

 

Tagebuch zum Elixier. Es wurde eins zu eins übernommen, nichts verändert und nichts hinzugefügt

 

01.03.2016

Hurra, diese Woche kommt meine Sendung. Green Elixier ist gleich mit drin- für Wasser und meine Gartendeva schreit auch schon - lach. Wir haben hier sehr leichten Boden. Meine Kräuterflut zeigt, dass wir schon viel geschafft haben mit z.B. EM-Keramikpipes, Berkkristallsplittern u. nstürlich nach dem Monkalender... Bin gespannt, was uns das Green Elixier bringen wird. ...und mal sehen, wann ich- nun mit Elixier- wieder Bereitschaft fühle, rein von Wasser und Lichtnahrung zu leben.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Es werde Licht

Ein Bericht von Andreas Helmis

 

 

Oh, mein Gott, wie dunkel ist doch die Welt - solange man die Augen verschlossen hat. Das soll jetzt nicht überheblich klingen - auch nicht angsteinflössend und erst recht nicht pessimistisch. Es ist nur so: Die Menschheit als Kollektiv ist leider komplett in den Tiefschlaf versetzt worden. Und dabei suhlt sie sich in ihren Kämpfen, Widerständen und in ihrem Drang nach vermeintlicher Wahrheits- und Persönlichkeitsfindung. Der Mensch wähnt sich auf dem Pfad des Erwachens, wann auch immer der nächste Guru, Lehrer, die nächste Übung, Meditation oder Prophezeiung aus den Gedärmen der Verzerrung auftauchen. Gerne tappen die Menschen dabei von einer Falle in die Nächste - immer auf der Suche nach vermeintlicher Wahrheit, Rettung, Erlösung. 

Auf der Suche nach dem Licht…

mehr lesen 206 Kommentare

Hörbuch "Die unendliche Geschichte der Erde, eure Geschichte"

mehr lesen 0 Kommentare

Die unendliche Geschichte der Erde, eure Geschichte

Das Sterben und neu er-leben unseres Daseins, das was wir als Seele kennen, ist Sinn einer Reinkarnation und liegt an dem Erfahren und Erlernen unserer Daseinsformen.

Beim Übergang in die geistige Welt, oder besser gesagt geistige Daseinsform, sind wir befreit von den irdischen Erfahrungen, was nicht heißt dass sie verloren gingen.

So wie ich es wahrnehmen kann ist es vielmehr als eine Notiz zu sehen, die die Ereignisse unseres Lebens notierten und uns beim Übergang ins jenseitige Leben nochmal bewusst werden.

Aus Erzählungen hörte man, dass das Leben einem noch einmal begegnet und wir alles, im Schnellverfahren, nochmals erleben.

Dabei wird uns vor Augen gehalten was wir erlebt, getan und erfahren haben.

 

 

Nach diesem Schauen, wird unsere Seele davon befreit und wir haben die Möglichkeit in unseren absoluten Seinszustand überzugehen und mit allen Freuden und Glückseligkeiten jenseitig zu existieren.

mehr lesen 2 Kommentare

Kaktusfeigen und die Wirkung des green Elixiers

 Die andalusischen Küste in Spanien ist gesegnet mit der bekannten Kaktusfeige.

 

 

Der echte Feigenkaktus (Opuntia ficus indica Mill.) stammt wie alle Kakteen (Cactaceae) ursprünglich aus Amerika. Der Feigenkaktus war - lange vor der spanischen Eroberung - bereits eine Kulturpflanze der Azteken im heutigen Mexiko. Kaktusstrauch und Früchte - die Kaktusfeigen - sind stachelig und haben Widerhaken, weswegen die einheimische indianische Bevölkerung schon vor Jahrhunderten Sorten mit weniger Dornen züchtete. Die grünen Sprosse und die Kaktusfeigen wurden und werden als Gemüse beziehungsweise Obst gegessen. Der Feigenkaktus war darüber hinaus aber auch eine traditionelle Heilpflanze der Indianer und findet auch heute volksmedizinische Anwendung, beispielsweise gegen Diabetes.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Energieschub seit gestern

 

Für die ganz sensiblen hier! Der nächste unsanfte Schub ist unterwegs, naja eigentlich schon hier. Bereits seit gestern spürbar und nimmt gerade nochmal so richtig an fahrt zu. Wenn es euch ein wenig oder auch sehr viel an Substanz kostet, ihr kennt es ja bereits. Bleibt zentriert bis es sich integriert. Wünsche euch noch viel Erfolg mit den einströmenden Energien.

 

In Liebe
Wilfried

 

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Engel, eine Mitteilung von Tanja

 

Engel.....

Was für ein schönes Wort! Was verbindest Du mit Engeln? Welche Gefühle hast Du? Was bedeuten Engel für Dich? Lass Dir Zeit, ganz hineinzuspüren.......

 

Nun, was hast Du empfunden? Sind sie für Dich liebevolle Wesen, eins mit Gott, allzeit bereit, den Menschen zu helfen? Spürst Du ihre Heiligkeit, ihre Bedingungslosigkeit, ihre Macht und Kraft? Bis Du zu Tränen gerührt über soviel Liebe, eine Liebe, die alles Bekannte übersteigt?

 

Kennst Du diese Sehnsucht, einfach in den Arm genommen werden zu wollen von solch einem himmlischen Lichtwesen? Wünschst Du Dir nichts sehnlicher, als mit ihnen zu kommunizieren?

mehr lesen 2 Kommentare

Was ist Angst und wie drückt sie sich aus?

Beiträge, Fragen und Diskussionen von Mensch zu Mensch

(Die Personen haben uns ihr Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, werden aber aus Diskretionsgründen nicht genannt)

 

Kommentar/Frage:

Oh ja - das mit der Angst..... seit einigen Jahren ist meine größte Angst, dass wir als menschliches Kollektiv nicht schnell genug aufwachen und alles so bleibt wie es ist und weiterhin noch werden soll: TTIP. Atomkraftwerke, Micro-Chips etc. All die Schrecklichkeiten der NWO! - Es fällt mir derzeit schwer, dieser Angst Einhalt zu gebieten. Was soll ich tun? Anschauen und loslassen? Das würde ich sagen, wenn mich jemand anders fragt. Aber zu mir selbst. Hat jemand eine gute Idee? 

mehr lesen 2 Kommentare

Gesteigerte empathische Wahrnehmung

(Die Personen haben ihr Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, werden aber aus Diskretionsgründen nicht genannt)

 

Kommentar/Frage:

Mal eine ganz andere Frage...Ich habe zunehmend den Eindruck, auch über die x000km zu spüren, wenn jemand z.B negativ über mich spricht. Ich leide dann innerlich massiv unter der Abwertung/Respektlosigkeit etc. Es hallt quasi nach. Ist das real?  Oder schwankt meine Stimmung einfach so? Habe immer öfter den Eindruck, ganz stark von negativ-Schwingungen getroffen zu werden. 
Dass meine Wahrnehmung dem Gegenüber wächst (krank, unglücklich e.t.c) stelle ich ja an der Aura fest.  Aber morgens beim Lesen von einer Mail... mitten in einer Telefonkonferenz so einen Schwall zu erhalten, ist mir neu.

mehr lesen 7 Kommentare

Der Code Gottes,  teilen

beinhaltet das Teilen und nicht in der Form jemanden ein Stück Brot zu geben. Nein vielmehr zerteilt der Mensch alles was ihm begegnet und versucht sich damit als einzelnes Stück wieder zu erkennen. So oft liest man, dass wir Götter sind hier auf Erden. Wie sollen wir denn Götter sein, wenn wir nicht einmal ansatzweise verstehen was Gott überhaupt ist. Wir haben unseren Ursprung aus Gott und sind deshalb selbst göttlich, also Gott oder einer der Götter. Das ist dualistisches Denken. Wir sehen einen Teil und teilen den, ohne zu wissen was wir überhaupt teilen. Wir spalten uns dem ab und erheben uns über andere. Denn wer Gott ist der ist mehr. Mehr weil wir in Gott das Größte sehen und erkennen. Es gibt nichts Höheres, weil wir nur in Stufen sehen können. Wir können nur teilen und zerteilen. Wir fokussieren nur einen Teil, weil wir nicht gleichzeitig alles sehen können. 

mehr lesen 4 Kommentare

Um den kommenden Mittwoch, den 24.02.2016

Ich möchte nicht die Pferde scheu machen, jedoch so wie es aussieht bahnt sich für nächste Woche etwas Außergewöhnliches an. Wenn es stimmen sollte was ich sehe und fühle, dann können wir um den kommenden Mittwoch (könnte schon ab Montag anfangen) mit sehr außergewöhnlichen Energien rechnen. Kaum eine energetische Verschnaufpause und ein Ereignis nach dem anderen. Nicht dass es mir ein Bedürfnis ist immer zu schreiben wann man mit etwas zu rechnet hat. Denn auch wenn man es weiß ist es nicht zu ändern. Doch dieses Mal "kann" etwas auftreten, zumindest bei den ganz Sensiblen, das Angst auslösen könnte wenn man nicht weiß was es ist.  

mehr lesen 42 Kommentare

Macht der Worte, Macht der Liebe

(Ein Artikel unserer Tochter Anita)

 

Medien sind Verkünder negativer sowie auch manchmal positiver Dinge. Angefangen von Zeitungen, Radio bis hin zu TV und zu guter letzt unsere neumodischen, stets begleitenden Smartphones.  Für mich stellt das Wort Smartphone eine gewisse Paradoxie her.

Warum? 

 

Das Wort "smart" bedeutet intelligente. 

 

Keine Frage, das Telefon selbst mag intelligent sein, aber was macht es aus uns? Facebook, Twitter und Co. lassen uns täglich mehrere Stunden auf das Display glotzen und einen Schwall von Ereignissen lesen, Ereignisse von Menschen die wir teilweise gar nicht kennen. Automatisch fühlen wir uns in andere Menschen rein, lesen Berichte über die neuen und schrecklichsten Vorkommnisse aus den vergangenen Tagen und lassen selbst oft Druck übers Internet ab. 

mehr lesen 2 Kommentare

Wohin richtet sich dein Fokus

Wir sprechen hier von einer neuen Wahrnehmung, etwas was uns zuteil wird und Eingliederung in unserem tiefsten Inneren sucht. Glaubst du daran? Etwas neu wahrzunehmen. Glaubst du an die Wahrheit? Die Wahrheit deines Innersten? Oder widerstrebst du ihr. Empathie lässt dich fühlen, dein Inneres und das deiner Umgebung. Sie ist ein Schritt der dich zum nächsten führt. Sie verlangt nach Aufmerksamkeit, dass du dich um sie kümmerst, sie ansiehst, dich damit beschäftigst. Kannst du diese neue Wahrnehmung annehmen als wahr....Wahrheit? Oder glaubst du es noch nicht! Stellst dich gegen sie, willst es nicht wahr haben. Fühlst du dich immer noch zu klein? Doch du kannst es! Es ist eingebettet in der neuen Zeitqualität. Wir fühlen und verbinden uns dabei mit dem Herzen, denn sonst tut es weh. Wenn du fühlst, fühlst du nicht nur dein Inneres! Du fühlst alles um dich herum. Deine Wahrnehmung schließt immer mehr von allem um dich herum ein. Menschen, Tiere, Pflanzen, die Erde, die Sterne, Wesenheiten und schlussendlich die Göttlichkeit selbst.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß  (aktuell)

Seit Wochen verspüre ich eine enorme Wichtigkeit einer Situation, die nicht nur uns persönlich etwas angeht, sondern die gesamte Menschheit dieses Planeten betrifft. Natürlich fragte ich mich, was es wohl damit auf sich hat. In einer medialen Anbindung erhielt ich Antworten, welche sich auch auf Fragen außerhalb unseres Wirkungskreises bezogen und die Ergebnisse waren sehr erstaunlich. Wenngleich die momentanen Berichte, die im Internet ihre Kreise ziehen, Bestätigung bezüglich einer energetischen Erhöhung erhielten, bekam ich die Information, dass es sich nicht um eine kurzfristige oder einmalige Situation handelt.


 

mehr lesen 14 Kommentare

Mein lieber Mann, was sich hier zur Zeit abspielt

 

Mein lieber Mann, was sich hier zur Zeit im feinstofflichen abspielt ist enorm. Seit Tagen bin ich damit beschäftigt zu eruieren was da gerade geschieht. Die Strukturen in den feinstofflichen Bereichen haben sich komplett verändert. Die zeitliche Abfolge verrückt die Substanz in eine andere Wahrnehmungsform. Wer sich jetzt neben sich stehen sieht oder fühlt braucht sich nicht wunderen. Es ist wie ein verrücken. Wenn ich beobachte und das so annehme was ich sehe, treten wir gerade in eine neue, uns unbekannte Abschnitt unseres Seins ein. Also haltet euch fest! Nein, lasst los!!

 

mehr lesen 11 Kommentare

Wie wichtig bin ich wirklich

 Viele denken:

"ich bin so ein kleines Lichtlein, was soll ICH schon bewirken?"

Das dachte ich auch lange Zeit und nun bin ich in der Lage es zu verstehen. Wir werden "von oben" je nach unserer Eigenentwicklung ständig mit noch höheren Energien versorgt. Die einen mehr, die anderen weniger, je nachdem wo der eigene Fokus liegt. ( Was bitte KEINE Wertung beinhaltet).

Vorab sind diese Energien natürlich für uns und unsere universelle Entwicklung nötig..

Nach und nach integrieren wir diese Energien und brauchen sie nicht mehr alle für uns persönlich. Automatisch geben wir sie nun auch an unser Umfeld ab, womit wir vieles unterstützen und auch transformieren können. Sie sind einfach vorhanden. So wie die Rose duftet, egal ob jemand an ihr riechen möchte oder nicht. Nun können wir auch ein noch so kleines Licht sein, aber dennoch Großes bewegen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Von Zeitreisen, Atlantis & Geistern

Zeitreisen, Schlossgespenster und die Suche nach Atlantis beschäftigen die Protagonisten der Reportage-Reihe „Wahre Geschichten aus Österreich“ in der morgigen Folge. Der Salzburger Untersberg und ein Schloss in St. Georgen sind Schauplätze dieser fantastischen Phänomene – doch wo genau befindet sich Atlantis? Die Suche beginnt … In Salzburg am Fuße des Untersberg sind Zeitreisen möglich. Davon ist der Buchautor und Stahlbauunternehmer Wolfgang Stadler überzeugt, schließlich hat er solche Phänomene selbst schon hautnah miterlebt, weshalb er nun seine ganze Freizeit deren Erforschung widmet. Doch nicht nur seine Freizeit widmet Herr Stadtler diesen, sondern er riskiert auch sein Leben, denn von den Zeitlöchern geht eine radioaktive Strahlung aus. Vielmehr als die gesundheitlichen Risiken fürchtet der Unternehmer jedoch das Gefangensein in einem Zeitloch und die Geister aus der Vergangenheit, denen er begegnet, u.a. einem ehemaligen SS-General. In Kärnten sind die Hobbyhistoriker der Österreichischen Gesellschaft für Mythenforschung ebenso mit Geistern beschäftigt, 

 

mehr lesen 0 Kommentare

TRANSFORMATION Wir sind alle ein Transformator auf dem Weg in eine liebevolle Welt.

 

 

Karmische Situationen lösen sich und auf der geistigen/feinstofflichen Seite existieren sie nicht mehr. Was soll das heißen und wie kann man es verstehen? Wenn Karma nicht mehr existiert, weshalb gibt es noch so viele Menschen, die ihren „Müll“ aufarbeiten. Sobald dein Weg beschritten ist, ist er nicht abgeschlossen. Ein Langstreckenläufer der gerade das Ziel passiert hat, ist zwar am Ziel bereits angekommen, doch der Körper leidet noch unter den Strapazen. Müdigkeit, muskuläre Überlastung, u.s.w. folgen dem erreichten Ziel. Es ist nur deshalb erkennbar, weil die zeitlichen Abfolgen nachvollziehbar sind. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die universellen Gesetze, so wie oben so auch unten

Was sich gerade in unserer Welt abspielt (spiegelt), unterliegt dem gleichen Prinzip wie die persönliche Entwicklung. Es ist so mannigfaltig, dass es unsere Zellen und Nerven bis zur maximalen Zerreißprobe zwingt. Wohin man auch sieht, sind Widerstände erkennbar in einem noch nie dagewesenen Ausmaß. Kriege und Frieden, wirtschaftliche Stabilität und Instabilität, Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, Fairplay und Egobalsam, sie alle geben sich zeitgleich die Hand. 

 

 

Weshalb und ausgerechnet jetzt, zielen so viele Ereignisse auf die gegensätzlichen Geschehnisse ab. Es ist unsere Wahrnehmung die sich veränderte. Ein Bewusstseinswandel, der sich gerade vollzieht. Stille Rebellion stellt sich gegen laute Aufschreie.

mehr lesen 1 Kommentare

Wir sind eins mit allem! Auch mit Pflanzen?

Als wir ein Gefühl bekamen ein Elixier zu erstellen, speziell für unsere Umwelt und den Tieren, wollten wir natürlich Wissen weshalb. Die Antworten die wir fanden waren schon beeindruckend. Das Elixier für Pflanzen ist wesentlich stärker als das für Menschen. Es hängt mit dem Bewusstsein der Pflanzen und der Tiere zusammen. Bewusstsein von Pflanzen? Lest mal den nachfolgenden Bericht.

 

Wer den Bericht liest, weiß weshalb es so wichtig ist "jetzt" zu handeln und etwas für seine Umwelt zu tun! 

mehr lesen 1 Kommentare

Das Wunder von Marinaleda

 

Marinaleda – Ein Leben in Gleichheit

 

Marinaleda ist ein Dorf mit 2800 Einwohnern im Süden von Andalusien, ein Dorf wie viele, so mag man meinen. Die Unterschiede fallen auf, wenn man die Arbeitslosenzahlen des Dorfes mit denen der anderen Städte und Dörfer der Region vergleicht.  In Andalusien sind 30% der Menschen arbeitslos, in Marinaleda kein einziger. Für den Unterschied in Marinaleda sorgte vor allem der Bürgermeister Juan Manuel Sanchez Gordillo, der 1979 in den ersten freien Wahlen zum Bürgermeister gewählt wurde und seit dem bei jeder Wahl mit überwältigendem Ergebnis wiedergewählt wird. Sanchez Gordillo hat mit Hilfe der BürgerInnen etwas erschaffen, das nicht nur in Spanien einmalig sein dürfte. Sie haben alle zusammen einen Ort geschaffen, in dem kein Mensch arbeitslos ist und jeder ein eigenes Haus erhält.

mehr lesen 2 Kommentare

Die energetische Wiedervereinigung

Die energetische Struktur bildet sich neu und eine zunehmende Klärung in allen Bereichen nimmt 2016 weiter seinen Lauf. Alles ist der Neuorientierung ausgerichtet und verlangt seinen Disput und nicht nur in geopolitischen Angelegenheiten. Jeder einzelne ist dem ausgesetzt, ob bewusst oder unbewusst. Die Energien eines neuen Universum verlangen nach neuen Denkansätzen und Lebensweisen. Altes findet immer weniger Platz in einer sich neu entwickelnden Gesellschaft. So auch du der diese Zeilen gerade liest, hast ein Gefühl von etwas neuem. Einem Beginn oder einem Ende und Gedanken lassen dich Fragen, zweifeln oder suchen. Als Mensch in seiner Entwicklung ist es uns noch nicht gegeben zu Wissen, zu Wissen wohin wir uns begeben oder du hinter dich lässt. Und so begibst du dich auf die Suche nach der Frage, sogleich du nicht mal weißt welche Frage du stellen sollst. 

mehr lesen 0 Kommentare

Versteht ihr Vertrauen, oder glaubt ihr es nur

 

 

Vertrauen, Grundvertrauen unterlagen der absoluten Spaltung und bedürfen der Heilung. Sie sollten eingebunden werden und in allen Schichten unserer Körper als fester Bestandteil integriert sein. Vom fest-, bis zum feinstofflichen. Die Spaltung erfolgte durch Leid, Zweifel, Trennung, Wut und fehlgeleiteten, manipulierten Interpretationen. Der Versuch es intellektuell zu gliedern manifestierte eine Zuordnung. So wie in eine Erwartung. Vertrauen in eine Situation! Eine abgeschlossene Versicherung gibt ein Gefühl von Vertrauen. Ein Schwur (z.B. Heirat) gibt ein Gefühl von Sicherheit, also Vertrauen. Man legte es in etwas Greifbares. Doch das ist es nicht. Vertrauen ist Grundvertrauen. Sogar dieses Wort wurde zerlegt. So wie die bedingungslose Liebe, die jeder verstehen und leben sollte, so ist es mit dem Grundvertrauen. Die bedingungslose Liebe hat keinerlei Bedingung und das Vertrauen schließt sich dem an. Der Mensch schließt sich dem aus. Teilt es. Passt es Situationen an, beobachtet, urteilt und und gliedert es immer wieder in ein neue Kategorien ein.

mehr lesen 6 Kommentare

Wir helfen gerne

 

 Wir helfen gerne,

 

eine Initiative von Tanja Wieland.

 

Lieber Leser,

 

wie soll man etwas beschreiben, was man kennt und doch neu ist. Indem man erzählt um was es geht? Mach ich gerne, wenn ihr nun so weit seid eine neue Situation mit neuen Augen zu sehen, sprich alte Verknüpfungen aufzulösen. Denn alles hat eine energetische Altlast und alleine schon ein Wort wie „Spende“ löst bei vielen etwas aus. Bei dem einen etwas Gutes, weil man helfen möchte und bei anderen das vielleicht typische „nicht schon wieder“.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine neue Welt- Realität oder Illusion? Eine Frage des Bewusstseins

Liebe Freunde,

im Zusammenhang meines letzten Artikels „Wir sind das Zünglein an der Waage“ möchte ich noch etwas zum klareren Verständnis anbieten. Meiner Überzeugung nach ist dieses Thema von höchster Bedeutung. Das sogenannte „Zünglein an der Waage“ lässt sich natürlich auch mit dem „Hundertste-Affe-Effekt“1 erklären. Auch wenn sich „Kenner“ dieser Materie noch nicht genau auf den Wahrheitsgehalt des „Hundertste-Affe-Effekt“ einig sind, so ist seine Kernaussage doch als unstrittig zu bewerten. Im Grunde beschreibt dieser Effekt einen Schwellenwert. Der Begriff Schwellenwert entstammt der Instinkttheorie, die der Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz formuliert hat. Diese Instinkttheorie unterstellt, dass jede Verhaltensweise („Instinktbewegung“) durch eine aktionsspezifische Erregung angetrieben und von einem Schlüsselreiz (!) ausgelöst wird, sofern ein Schwellenwert überschritten wird.2 All diese Begriffe beschreiben einen naturgemäßen Effekt, der aussagt, dass, dass wenn eine bestimmte Zahl („100“) von Individuen einen neuen Weg kennt, dieser neue Weg (Erfahrung, Wunsch) von allen andern Individuen erkannt und genutzt werden kann.Es gibt also den Punkt (Schwellenwert), an dem ein Einzelner der hinzu kommt, den nötigen Unterschied ausmachen kann, bei dem das Feld stark genug ist um sich auf alle auszuwirken und nicht mehr länger der exklusive Bewusstseins-Besitz nur einzelner Individuen. Je mehr zusätzliche Individuen dieses neue Bewusstsein erreichen, desto mehr wird das Feld gestärkt, eine kritische Masse wird erreicht und die Erkenntnis wird der Bewusstseinsbesitz von Allen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wir sind das Zünglein an der Waage

 

Liebe Freunde,

 

sicherlich kennt Ihr das Zitat von Robert Anton Wilson1 „Menschen sind Riesen, denen man eingeredet hat, dass sie Zwerge sind“. Nun haben wir etliche Jahrzehnte hinter uns, in denen uns scheinbar grenzenlose Möglichkeiten vorgegaukelt wurden und die künstlichen Begrenzungen unserer Fähigkeiten immer subtiler wurden. Bei all den Technologien, die wir inzwischen „nutzen“, um uns selbst die einfachsten Dinge abzunehmen zu lassen, nehmen unsere Bequemlichkeiten noch zu und wir können kaum noch merken, wie unsere Gewohnheiten dazu führen, dass viele unserer Fähigkeiten nicht mehr zum Einsatz kommen. Am Ende kann diese Entwicklung dazu führen, dass wir meinen, ohne Technologie unvollkommen und völlig hilflos zu sein (die Natur kommt bekanntlich ohne Technik aus). Wenn wir diesem Empfinden Glauben schenken und uns nicht mehr an die in uns angelegten naturgemäßen Fähigkeiten erinnern können, haben wir uns selbst am Ende unserer Macht beraubt.

mehr lesen 3 Kommentare

Empathie, Fiktion oder realistische Zukunft


Empathie, Fiktion oder realistische Zukunft?


Einleitend möchte ich auf einfache Art und Weise verständlich machen, weshalb dieses Thema sehr bedeutend ist. Als ich vor einiger Zeit, in medialer Anbindung, sehr eindeutig die Information vermittelt bekam, dass die „selbstlose Selbstliebe“ ein wichtiger Schlüssel für ein spirituelles, erfülltes und glückliches Leben ist, stellte sich mir die Frage, ob wir schon „auf diesem Wege“ sind? (Zumindest teilweise). Erstaunlicherweise zeigte sich mir die gegenwärtige Situation der Menschheit als gegenteilig (betrifft natürlich nicht alles). Diese Einblicke ereigneten sich bereits vor einiger Zeit und ich sah mich damals außer Stande,darauf auf anschauliche Art und Weise eingehen zu können. Doch nun drängt es herein: die selbstlose Selbstliebe und die Empathie.


Sehen wir uns einmal die Empathie an und versuchen zu verstehen was das heißt:

mehr lesen 0 Kommentare

Rückkehr, Transformation und Integration der (geschädigten) weiblichen Energien

 Verstärkter Einfluss der weiblichen Energien


Liebe Frauen,


es ist unsere besondere Aufgabe diese Energien zu reinigen, zu befreien von Qualen, Unterdrückung, Befleckung und Fehlleitung durch Umstände, anerzogene Moralinterpretationen, sowie absoluten Missbrauch zur Ausübung von Druck und Angst. Speziell die Kirche und die Moral der Gesellschaft haben diesen Energien etwas „Schmutziges“ angelastet. Es ist an uns dies zu bereinigen und diese Energien wieder zu transformieren zu dem sinnlich, göttlichen Geschenk, dass es eigentlich sein soll!

mehr lesen 3 Kommentare

Prana, energetischer Urstoff

In dem Buch "Die Stufen des Pranayama" von D. Harald Alke findet man eine Gleichsetzung der gemeinen Lichtfunken mit dem so genannten "Prana", einem energetischen Urstoff, wenn man so möchte:

"Zusammen mit der Atemluft nehmen wir Prana auf. Dabei handelt es sich um freie Energiepartikelchen, die mit dem Sonnenwind zur Erde gelangen. Prana wird an der Nasenwurzel in den Energiekörper aufgenommen. Aus Prana bauen wir unseren Astralkörper auf. Wer ständig in düsteren Räumen, Fabriken oder unter der Erde lebt, muß entweder das notwendige Prana aus der Nahrung ziehen oder er verkümmert wie eine grüne Pflanze ohne Sonnenlicht. Prana kann nicht ersetzt werden. Prana ist nicht einfach Licht, es ist eine bestimmte energetische Substanz, die seit dem Ursprung des Universums existiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Erhöhte Einflüsse der weiblichen Energien 

Gerade in den letzten Tagen und im Zusammenhang mit dem Elixier, waren wir teils nicht mehr in der Lage die Energien auszubalancieren, die uns überall und gerade nachts überkamen. Ich beklagte mich bei Brigitte, dass mir das schon fast zu viel wird. Für mich eher ungewöhnlich, da die teils extremen Energien mir eher Freude bereiten. Nicht dieses Mal. In dem Artikel „Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß sein“ war schon die Rede von stetigen Wellen, die uns in Zukunft treffen werden. Wie sich das jedoch abspielen kann oder wird, wurde uns nicht übermittelt.


Mal sehen, was es da an Information gibt.


mehr lesen 1 Kommentare

Erhöhung der weiblichen Energien

 Liebe Leser,


seid einigen Tagen verstärkten sich die Energien in einem neuem Ausmaß. Brigitte sprach immer vom 27.11.2015 in den letzten Tagen. Was sehr ungewöhnlich war, ist, das wir normalerweise unabhängig Daten bekommen die wir abgleichen können. Nicht dieses mal. Doch das sich etwas bewegt hatte, war absolut spürbar. Auch heute früh kamen immer wieder neue Impulse, Energien usw. Gerade in den letzten Tagen waren genau diese Energien präsent, nur nicht in diesem Ausmaß. Wir erfuhren jedoch weshalb und ich finde es sehr spannend, denn es hat mit den weiblichen Energien zu tun. Wir bekamen etliche Informationen darüber und möchten in den nächsten Tagen einen Artikel darüber schreiben um Aufschluss zu geben. Wenn einige von euch in den letzten Tagen über Übelkeit, Schwindel usw. klagen können, oder speziell in den 1. und 2. Chakras sich was tut, so hat das was damit zu tun.


Liebe Grüße

Wilfried


P.S.: Wenn es auch weibliche Energien sind, so betrifft es nicht nur die Frauen, liebe Männer!

mehr lesen 4 Kommentare

Die nächsten energetischen Wellen

 Liebe Leser,


bereits Ende September, Anfang Oktober wurde Gaia von einer kosmisch energetischen Welle (nicht Bovis) getroffen, die wir für unsere Entwicklung nutzen durften. Jedoch suchten sehr viele im Außen, da man sich nicht vorstellen konnte, dass so vieles mit einem selber geschehen kann. Auch die Ereignisse die sich im Außen zeigen, halten dich auf Trab. Vergiss dich selbst nicht und sei das Licht. Nutze jede Gelegenheit um dich selbst weiter zu entwickeln und ergreife die Möglichkeiten die einem jeden gegeben werden. Wir haben so viele Möglichkeiten, mehr als momentan vorstellbar ist.

mehr lesen 2 Kommentare

Tagebuch, 7. Tag



Heute ist es sehr ruhig, hab jedoch das Elixier noch nicht verwendet. Fühle mich trotzdem sehr ruhig und besonders ausgedehnt. Es sieht so aus, als würden die Schwingungen von den Wirkstoffen und eingebrachten Heilenergien zellular gespeichert. Ein Schwingen im ganzen Körper ist dauerhaft spürbar. Sehr auffällig ist ein enorm ruhiger Geist.



mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch, 6. Tag

6. Tag
4.10.2015
Ich fühle mich heute sehr eigen und sehr sehr gut. Morgens kamen mir alte Verhaltensmuster entgegen. Eher negativer Art. Jedoch fühle ich mich sehr gespalten und betrachte die eher unschönen Eindrücke mit den dazugehörigen emotionalen Eindrücken von einer neutralen Plattform aus. Einerseits fühle ich mich leicht und gut, andererseits sehe ich vergangene Eindrücke wie einen Film, der sich vor meinem inneren Auge abspielt. Als Zuschauer möchte ich diesen Film ändern, somit auch meine vergangenen Eindrücke. Zwischendurch kommen die bereits beschriebenen Empfindungen zu den schönen Symptomen hinzu, z.B. sehr ruhige energetische und angenehme Energieschübe. Der Wunsch einfach nur zu sein und Frieden breitet sich immer weiter aus. Beide Perspektiven stehen im Wechsel und machen mir sehr bewusst was ich möchte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die 3 Phasen, Täuschung, Erkennen, Reinigung

Erkenntnisse der Zeit und deren Qualität sind in der befindlichen Zeitlinie eingebettet. Sie zu erkennen und zu leben, scheint eine Kunst zu sein. Wie soll man sich dem gegenüber öffnen, wenn ein Schatten die Eingänge der Tore verschleiert. Wie soll man sich neu erfahren, wenn ein dichter Nebel alles verhüllt und nicht einmal die Hand vor den Augen erkennbar ist. Von allen Seiten ruft man dir zu, welche Richtung du einschlagen sollst und wie benommen richtest du dich immer aufs Neue aus, mit der Hoffnung einen Weg durch die Verschleierung zu finden. Nicht alle suchen den Weg. Einige sind von Hass und Zweifel so befangen, dass ihr Bewusstsein keinen Einlass findet. So folgen sie dem Augenscheinlichen und dem Trügerischen, welches sich mehr denn je in dieser Welt anbietet.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Willst du wissen weshalb  Wissen Angst verursacht?

In diesem Artikel geht es um politisches, religiöses oder wirtschaftliches Wissen und mit welchen Hintergründen es behaftet ist.


Ein jeder Weg ist der Weg zu einem höherem Bewusstsein. Das Durchschreiten von Erfahrungen führt zu unserer Bereicherung und dient dem Aufwärtsstreben. Erkenne die dualistische Grundlage in allem, was dir begegnet hier auf Erden und trete in Harmonie, lass alles zur Einheit führen. Wer nach diesen Grundsätzen lebt, dem wird Bereicherung durch universelles Wissen zuteil. Dieses universelle Wissen ist das einzig wirkliche Wissen, ohne Wertung. Eine kosmische Struktur, die uns dient um zu erfahren wer wir sind.


mehr lesen 0 Kommentare

Niemand auf diesem Planeten sollte dich in deinem Tun beeinflussen

Liebe Leser,


der letzte Artikel den ich veröffentlicht habe, hat sehr viel in Bewegung gesetzt. Zudem habe ich angekündigt, dass wir einen Bericht veröffentlichen werden um die medialen Mitteilungen aus dem Artikel „Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderem Ausmaß sein“ zu ergänzen. Wer den Artikel noch nicht kennt, den bitte ich vorab den Artikel zu lesen um einen Bezug zu dem Nachstehenden aufbauen zu können.


Zusätzlich noch sehr Wichtiges zu diesem Gesamtthema:


Wir sind in einer Phase eines Überganges, zwar nicht in dem Maße wie sich das vielleicht einige erhofft haben, doch die Schritte die eingeleitet wurden und werden sind stufenweise zu sehen.

mehr lesen 5 Kommentare

Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß sein

Seit Wochen verspüre ich eine enorme Wichtigkeit einer Situation, die nicht nur uns persönlich etwas angeht, sondern die gesamte Menschheit dieses Planeten betrifft. Natürlich fragte ich mich, was es wohl damit auf sich hat. In einer medialen Anbindung erhielt ich Antworten, welche sich auch auf Fragen außerhalb unseres Wirkungskreises bezogen und die Ergebnisse waren sehr erstaunlich. Wenngleich die momentanen Berichte, die im Internet ihre Kreise ziehen, Bestätigung bezüglich einer energetischen Erhöhung erhielten, bekam ich die Information, dass es sich nicht um eine kurzfristige oder einmalige Situation handelt.


 

mehr lesen 29 Kommentare

Anomalien der Schuhmann Resonanz

Normalerweise liegt die Schumann-Resonanz, die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre, die so genannte Ionosphäre, bei messbaren 7,83 Hertz. Doch zunächst wurde Mitte März ein Wert von bis zu 24 Hertz gemessen, seit zwei Wochen nun fast gar keine Werte.

Was ist da los?

Anfang der 1950er Jahre stellte der Münchener Physikprofessor Winfried Otto Schumann fest, dass die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre – die so genannte Ionosphäre – einen Kugelkondensator bilden. Die Eigenfrequenz dieses natürlichen Speichermediums für elektrische Ladung liegt im Bereich extrem niederfrequenter Wellen knapp unter 10 Hertz. Man spricht auch von ELF-Wellen (extremely low frequency).

(Bild: Screenshot vom Mittelwert der Schumann-Resonanz vom 18. bis 20. März 2015)

Die Erdresonanzfrequenz

Schumanns damaliger Doktorand Herbert König stellte umfangreiche Messungen an und konnte den exakten Wert dieser Erdresonanzfrequenz bei 7,83 Hertz festmachen. Dieser Wert wird in der Wissenschaft seither allgemein als Schumann-Frequenz bezeichnet.

Die Erdatmosphäre

Immer, wenn es irgendwo auf der Welt gewittert, sendet jeder Blitz eine niederfrequente Radiowelle exakt dieser Frequenz von 7,83 Hertz aus. Die Erde ist zu dieser Frequenz resonanzfähig. Deshalb bleiben derartige Wellen außerordentlich stabil. Sie können rund um die Erde gewaltige Wellenpakete bilden, deren Amplitude bis in die Ionosphäre – zwischen 60 und 1000 Kilometern Höhe – reichen kann. Die Wellenlänge dieser Wellen ist aufgrund der geringen Frequenz ebenfalls enorm und beträgt etwa 38.000 Kilometer. Sie hat also fast die gleiche Länge wie der Umfang der Erde.

mehr lesen 0 Kommentare

Astronomische Veränderungen

Astronomische Veränderungen


Unser Sonnensystem ist Teil der Milchstraße, eine Galaxie mit unterschiedlicher Sternendichte. Sie erhielt ihren Namen, weil man sie in klaren Nächten außerhalb von beleuchteten Großstädten als milchiges Band vertikal am Himmel betrachten kann. Dabei befindet sich unser Sonnensystem eher am Rande der Galaxie. Im Laufe von Tausenden von Jahren kommt es in unserem Sonnensystem und auch in der gesamten Galaxie zu Änderungen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

DIE DUALITÄT (BE)STIMMT DEIN HANDELN, LÄSST DU ES ZU, WIRD ES ZUR REALITÄT

Als ich im Jahr 2013 eine mediale Durchgabe empfing, enthielt sie den Hinweis auf die gegenwärtige Entwicklung der Menschheit und der Achtsamkeit für die künftigen Geschehnisse. Mir wurde klar, dass hier noch mehr am Werk ist, als uns bewusst ist.


Darin hieß es:


Auch möchte ich euch sagen., dass dieser Aufstieg schon längst begonnen hat. Deshalb richte ich meine Worte speziell an die Menschen, die sich verstrickt haben in Hoffnung auf einen sofortigen Aufstieg. So viele Aussagen kursieren, wonach ihr jeden Moment und fast schlagartig ins Paradies gehoben werdet. Doch wie wollt ihr in ein Paradies einziehen, dass bereits in euch Einzug gefunden hat.



 

mehr lesen 3 Kommentare

Buddha sprach "Darum sei Achtsam"

Und Buddha sprach:


Einst kam ein Mann zu mir und beschimpfte mich, weil ich dem Weg folge und Liebe und Güte praktiziere. Ich aber schwieg und antwortete nicht. Die Beschimpfung hörte auf. Dann fragte ich ihn: „Wenn du deinem Nachbarn ein Geschenk bringst und er es nicht annimmt, kommt das Geschenk dann zu dir zurück?“ „So ist es „, antwortete der Mann. Ich sagte: „Du beschimpfst mich jetzt, doch da ich es nicht annehme, musst du diese unrechte Handlung wieder zu dir selbst zurücknehmen. Es ist wie das Echo, das auf einen Ton folgt, wie der Schatten, der einem Objekt folgt. Du entkommst niemals der Wirkung deiner eigenen Missetaten. Sei darum achtsam und lasse ab von unrechten Handlungen.


 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Der heimatlose Wanderer

Der heimatlose Wanderer


ist eine Erkenntnis aus dem buddhistischen Lehren die unser Leben als Bereicherung unserer Entwicklung dienen sollte. Es zu verstehen, fällt eine so rational denkenden Gesellschaft der gegenwärtigen Zeit, besonders schwer. Wir sind zwar fähig es zu verstehen, wenn wir tiefgründig genug uns damit befassen, doch leider noch sehr weit weg von der Umsetzung und Beherzigung im tägliche Leben.


 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Haarp, ELF und der Seinszustand

Haarp, ELF und der Seinszustand

 

Spirituelle Lehren, wiesen und weisen die Menschen immer wieder auf den Seinzustand hin und das für eine spirituelle Entwicklung dieser Zustand unumgänglich sei. Doch ohne Wissen warum ein solcher Seinszustand eine enorme Bedeutung hat, erscheint  vieler-seits unsinnig. Sich an einen Zustand zu gewöhnen der nur von einigen sprituellen Spinnern praktiziert wird? Weshalb? Weil es einen unglaublich schönen Zustand herbei führt und ein Erkennen seines eigene Sein einleitet...........und wegen Haarp und der ELF! Diesesmal von der wissenschaftlichen Seite aus gesehen!

 

Auch Nostradamus (von Rose Stern entschlüsselt) schrieb von einer ELF

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Das Gesetz der sich erneuernden Balance

Das Gesetz der sich erneuernden Balance


Das Gesetz der sich erneuernden Balance widmet sich den universellen Gegebenheiten des Lebens und deren Neuentstehung. Die Erde hat sich über Jahrtausende dem Gegensatz gewidmet. Es galt die Dualität zu erfahren und somit begann das Zeitalter der Ausbeutung und Versklavung in jeglichen Bereichen. Es war keine geplante Böswilligkeit, eher eine notwendige Aufgabe, um eine neue Zeit einleiten zu können. An dem Punkt, an dem man am Rande einer totalen Zerstörung anlangt, ist auch der Zeitpunkt eines Erwachens.

mehr lesen 2 Kommentare

"Der Lichtkörper"  Körperliche Veränderungen beim Dimensionswechsel

Diesen Artikel fand ich im Internet und durchleuchtet den Lichtkörperprozess auch aus der wissenschaftlichen Seite. Deshalb haben wir uns entschlossen, ihn auf unserer Seite zu veröffentlichen. Vielleicht findet der eine oder andere Hilfe oder Erklärung.

 

Rebloggt: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/06/korperliche-veranderungen-beim.html

mehr lesen 1 Kommentare

"Der Lichtkörper"  Anhang und Fragen zu den Teilen 1-5

Anhang und Fragen zu den Teilen 1-5 des Lichtkörperprozesses


Integrieren der neuen Energien



Die Energien. Die wie aus Strom gefühlten extrem starken Energien. Sind sie wichtig um den Körper zu transformieren, was genau bewirken sie?


Die von der Sonne und dem Universum einströmenden Impulse, sind durch die zeitlich linearen Umstände mit dem Sonnensystem gekoppelt.


mehr lesen 2 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 5

Der Lichtkörper Teil 5


Liebe Leser,

 

der 5. und vorab letzte Teil der Artikelreihe „Der Lichtkörper“ ist nicht das Ende eines Prozesses, sondern lediglich der Abschluss dieses Themas. Aus höherer Warte wurde ich gebeten, nicht mehr weiter darauf einzugehen, weil es kontraproduktiv wäre und die weitere Entwicklung eher hemmt als fördert. Wir sind als Menschen so geprägt, dass wir uns identifizieren wollen und uns zur Nachahmung hingezogen fühlen. Alle sind und bleiben wir individuelle Geschöpfe und jeder Schritt ist so einzigartig wie unser Fingerabdruck.

 


mehr lesen 3 Kommentare

Es war 5 vor 12 und die Zeit blieb stehen (Teil 1)

 Wenn bei diesem Artikel viele Fragen entstehen oder offen bleiben,so bitte ich um Rücksicht. Diese Themen können nicht auf einmal zusammengefasst werden und sollten von jedem persönlich erarbeitet werden. Ich gebe hier keine Anleitung und werde nichts prophezeien, noch werde ich versuchen euch von etwas zu überzeugen. Bitte bildet euch eure eigene Meinung!


Vor hunderten und tausenden von Jahren war das Leben geprägt vom Alltag und ein Richtungswechsel war so gut wie ausgeschlossen. Jeder wuchs in der Familie auf und wurde das was Eltern und Tradition vorgesehen hatten. Der Schmied erzog seinen Sohn zum Schmied und der Bauernjunge wurde zum Bauern, die Frauen wurden verheiratet und sorgten für Nachwuchs. Niemand oder nur wenige konnten diese Traditionen brechen.


mehr lesen 0 Kommentare

Es war 5 vor 12 und die Zeit blieb stehen (Teil 2)

Es begann vor einigen Jahren, in denen die Prozesse der Reinigung immer stärker wurden. Zu diesem Zeitpunkt schien mir eine Erkrankung die einzige Erklärung für so starke körperliche Prozesse zu sein. Der Körper machte eher was er wollte, als das was ich mir erwünschte. Der Körper fühlte sich geschwächt, obwohl der Normalzustand Stärke war. An diesem Tag war nach dem Aufstehen in den Beinen ein Kribbeln spürbar und der Kopf fühlte sich dumpf an, ja wie benebelt. Alles ringsherum drehte sich, die Motorik war sehr eingeschränkt und ein leichter Druck machte sich im Kopf breit, gefolgt von gefühlten Stichen an unterschiedlichen Körperstellen.

mehr lesen 0 Kommentare

Es war 5 vor 12 und die Zeit blieb stehen (Teil 3)

Es war 5 vor 12, Teil 3


Jahre hindurch fanden Prozesse der Reinigung statt und je nach ihrer Dauer und Intensität verstärkten sich viele Fähigkeiten und neue Gaben entwickelten sich, wie z.B. Hellfühligkeit, Manifestation, astrales Reisen und eine Anbindung an die Akasha. Es war wie das Reisen in andere Dimensionen und das Leben hier auf Erden fühlte sich seither an, als würde man sich in zwei Welten gleichzeitig befinden.

mehr lesen 2 Kommentare

Der Seinszustand ist das Jetzt

 Der Seinszustand ist das Jetzt, nichts davor, nichts danach.

 

Das ist der Rhythmus unseres Herzens aus dem alles entsteht.

 

Der ewige Stillstand der Zeit und der Beginn wahrer Liebe.

 

Aus diesem nichts entsteht die bedingungslose Liebe.

 

Aus diesem Sein entspringt die bedingungslose Selbstliebe.


mehr lesen 0 Kommentare

Es war 5 vor 12 und die Zeit blieb stehen (Teil 4)

Es war 5 vor 12, Teil 4


Als die Zeit nach dem Oktober 2012 vorbei glitt, waren die Bedenken hinsichtlich dem 21.12.2012 vorüber. Diese Besorgnis betraf uns nicht persönlich, da wir uns schon länger aus vielen Ängsten befreiten und der Tod seinen Schrecken verloren hat. Geschehnisse in der Welt, ob Naturkatastrophen oder Unfälle, sehen wir als notwendige Reaktion unserer Mutter Erde, sowie als Spiegelbild unseres menschlichen kollektiven Verhaltens. Das Beobachten bezog sich eher auf den Prozess des Erwachens, welcher gerade bei vielen Menschen aktiv wurde und es fraglich war, ob es wohl noch innerhalb dieses Zeitraumes zu erreichen wäre.


mehr lesen 1 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 1

„Der Lichtkörper“ Teil 1



Wie ging es nun weiter nach dem besagten 21.12.2012? Viele Menschen erwarteten einen schnellen Paradigmenwechsel und wünschten sich eine neue Gegenwart, basierend auf Liebe und Harmonie. Der Druck der alten Realität ließ viele Menschen verzweifeln und die Aussicht auf eine neue, bessere Welt, wie es von vielen Seiten angepriesen wurde, war ein Hoffnungsschimmer. In Warteposition mit gepackten Koffern für eine Reise in das Paradies, so standen viele Menschen in der Warteschlange, um an dem langersehnten Übergang teilzunehmen.  

mehr lesen 0 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 2

Der Lichtkörper Teil 2


Nachdem ich feststellte, dass es nicht unbedingt wichtig war sich als spirituell einzustufen, sondern es viel bedeutsamer ist ein angenehmes und zufriedenes Leben zu führen, stellte mich der Lichtkörper vor einige Fragen die ich später beantworten möchte. Jedenfalls entpuppte sich dieses Projekt zu einer aufwendigen Angelegenheit, denn immer wenn ich glaubte die Entwicklung vom Lichtkörper wäre nun abgeschlossen, bildete sich eine Ergänzung oder Veränderung . Seit Herbst 2013 war bis heute eine stetige Entwicklung und Erweiterung zu verzeichnen, die ich Schritt für Schritt erklären möchte. Hierbei bitte ich um Verständnis, dass ich nicht sofort zum Ergebnis komme, sondern jeden einzelnen Part der Entwicklung und den damit verbundenen Sinn erkläre.

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 3

Der Lichtkörper Teil 3


Laut Rückmeldungen der Personen aus diesem speziellen Kreis, bei denen ich den Lichtkörperprozess mitverfolgen und einsehen darf, glätteten sich die ersten Wogen und alles schien sich wieder zu beruhigen. Die Symptome, wie im 2. Teil berichtet, klangen ab und eine Pause ließ Luft zum Durchatmen und zur Erholung.


Die im vorhergegangenen Teil angesprochene Silhouette, mit diesem leicht und sanft pulsierenden Licht und der feinstofflichen Kundalini, welche sich an der äußeren Seite des eigentlichen Lichtkörpers befand, hatte sich nun gefestigt.

mehr lesen 2 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 4

Der Lichtkörper Teil 4


In dem Stadium, wie in Teil 3 beschrieben, befindet sich der Großteil derjenigen, die den Lichtkörperprozess durchliefen. Weshalb die meisten ab diesem Punkt einen Stopp einlegten, hat verschiedene Gründe. Dieser Stopp bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert, sie gehen den Weg ab diesem Zeitpunkt nur noch gemächlich, ohne Hast und Eile. Es ist ein wunderschöner Zustand, verbunden mit Zuversicht, Harmonie und dem Wissen, dass alles so wie es ist, in Ordnung ist. Der Lichtkörper hat sich ausgeprägt und gefestigt. Eine Silhouette mit Licht gefüllt, verbunden mit dem physischen Körper und der universell göttlichen Kraft.


mehr lesen 8 Kommentare

"Der Lichtkörper" Teil 5

Der Lichtkörper Teil 5


Liebe Leser,

 

der 5. und vorab letzte Teil der Artikelreihe „Der Lichtkörper“ ist nicht das Ende eines Prozesses, sondern lediglich der Abschluss dieses Themas. Aus höherer Warte wurde ich gebeten, nicht mehr weiter darauf einzugehen, weil es kontraproduktiv wäre und die weitere Entwicklung eher hemmt als fördert. Wir sind als Menschen so geprägt, dass wir uns identifizieren wollen und uns zur Nachahmung hingezogen fühlen. Alle sind und bleiben wir individuelle Geschöpfe und jeder Schritt ist so einzigartig wie unser Fingerabdruck.

 


mehr lesen 3 Kommentare

"Der Lichtkörper"  Anhang und Fragen zu den Teilen 1-5

Anhang und Fragen zu den Teilen 1-5 des Lichtkörperprozesses


Integrieren der neuen Energien



Die Energien. Die wie aus Strom gefühlten extrem starken Energien. Sind sie wichtig um den Körper zu transformieren, was genau bewirken sie?


Die von der Sonne und dem Universum einströmenden Impulse, sind durch die zeitlich linearen Umstände mit dem Sonnensystem gekoppelt.


mehr lesen 2 Kommentare

"Der Lichtkörper"  Körperliche Veränderungen beim Dimensionswechsel

Diesen Artikel fand ich im Internet und durchleuchtet den Lichtkörperprozess auch aus der wissenschaftlichen Seite. Deshalb haben wir uns entschlossen, ihn auf unserer Seite zu veröffentlichen. Vielleicht findet der eine oder andere Hilfe oder Erklärung.

 

Rebloggt: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/06/korperliche-veranderungen-beim.html

mehr lesen 1 Kommentare

Das Gesetz der sich erneuernden Balance

Das Gesetz der sich erneuernden Balance


Das Gesetz der sich erneuernden Balance widmet sich den universellen Gegebenheiten des Lebens und deren Neuentstehung. Die Erde hat sich über Jahrtausende dem Gegensatz gewidmet. Es galt die Dualität zu erfahren und somit begann das Zeitalter der Ausbeutung und Versklavung in jeglichen Bereichen. Es war keine geplante Böswilligkeit, eher eine notwendige Aufgabe, um eine neue Zeit einleiten zu können. An dem Punkt, an dem man am Rande einer totalen Zerstörung anlangt, ist auch der Zeitpunkt eines Erwachens.

mehr lesen 2 Kommentare

Haarp, ELF und der Seinszustand

Haarp, ELF und der Seinszustand

 

Spirituelle Lehren, wiesen und weisen die Menschen immer wieder auf den Seinzustand hin und das für eine spirituelle Entwicklung dieser Zustand unumgänglich sei. Doch ohne Wissen warum ein solcher Seinszustand eine enorme Bedeutung hat, erscheint  vieler-seits unsinnig. Sich an einen Zustand zu gewöhnen der nur von einigen sprituellen Spinnern praktiziert wird? Weshalb? Weil es einen unglaublich schönen Zustand herbei führt und ein Erkennen seines eigene Sein einleitet...........und wegen Haarp und der ELF! Diesesmal von der wissenschaftlichen Seite aus gesehen!

 

Auch Nostradamus (von Rose Stern entschlüsselt) schrieb von einer ELF

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Der heimatlose Wanderer

Der heimatlose Wanderer


ist eine Erkenntnis aus dem buddhistischen Lehren die unser Leben als Bereicherung unserer Entwicklung dienen sollte. Es zu verstehen, fällt eine so rational denkenden Gesellschaft der gegenwärtigen Zeit, besonders schwer. Wir sind zwar fähig es zu verstehen, wenn wir tiefgründig genug uns damit befassen, doch leider noch sehr weit weg von der Umsetzung und Beherzigung im tägliche Leben.


 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Buddha sprach "Darum sei Achtsam"

Und Buddha sprach:


Einst kam ein Mann zu mir und beschimpfte mich, weil ich dem Weg folge und Liebe und Güte praktiziere. Ich aber schwieg und antwortete nicht. Die Beschimpfung hörte auf. Dann fragte ich ihn: „Wenn du deinem Nachbarn ein Geschenk bringst und er es nicht annimmt, kommt das Geschenk dann zu dir zurück?“ „So ist es „, antwortete der Mann. Ich sagte: „Du beschimpfst mich jetzt, doch da ich es nicht annehme, musst du diese unrechte Handlung wieder zu dir selbst zurücknehmen. Es ist wie das Echo, das auf einen Ton folgt, wie der Schatten, der einem Objekt folgt. Du entkommst niemals der Wirkung deiner eigenen Missetaten. Sei darum achtsam und lasse ab von unrechten Handlungen.


 

 

mehr lesen 1 Kommentare

DIE DUALITÄT (BE)STIMMT DEIN HANDELN, LÄSST DU ES ZU, WIRD ES ZUR REALITÄT

Als ich im Jahr 2013 eine mediale Durchgabe empfing, enthielt sie den Hinweis auf die gegenwärtige Entwicklung der Menschheit und der Achtsamkeit für die künftigen Geschehnisse. Mir wurde klar, dass hier noch mehr am Werk ist, als uns bewusst ist.


Darin hieß es:


Auch möchte ich euch sagen., dass dieser Aufstieg schon längst begonnen hat. Deshalb richte ich meine Worte speziell an die Menschen, die sich verstrickt haben in Hoffnung auf einen sofortigen Aufstieg. So viele Aussagen kursieren, wonach ihr jeden Moment und fast schlagartig ins Paradies gehoben werdet. Doch wie wollt ihr in ein Paradies einziehen, dass bereits in euch Einzug gefunden hat.



 

mehr lesen 3 Kommentare

Astronomische Veränderungen

Astronomische Veränderungen


Unser Sonnensystem ist Teil der Milchstraße, eine Galaxie mit unterschiedlicher Sternendichte. Sie erhielt ihren Namen, weil man sie in klaren Nächten außerhalb von beleuchteten Großstädten als milchiges Band vertikal am Himmel betrachten kann. Dabei befindet sich unser Sonnensystem eher am Rande der Galaxie. Im Laufe von Tausenden von Jahren kommt es in unserem Sonnensystem und auch in der gesamten Galaxie zu Änderungen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Anomalien der Schuhmann Resonanz

Normalerweise liegt die Schumann-Resonanz, die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre, die so genannte Ionosphäre, bei messbaren 7,83 Hertz. Doch zunächst wurde Mitte März ein Wert von bis zu 24 Hertz gemessen, seit zwei Wochen nun fast gar keine Werte.

Was ist da los?

Anfang der 1950er Jahre stellte der Münchener Physikprofessor Winfried Otto Schumann fest, dass die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre – die so genannte Ionosphäre – einen Kugelkondensator bilden. Die Eigenfrequenz dieses natürlichen Speichermediums für elektrische Ladung liegt im Bereich extrem niederfrequenter Wellen knapp unter 10 Hertz. Man spricht auch von ELF-Wellen (extremely low frequency).

(Bild: Screenshot vom Mittelwert der Schumann-Resonanz vom 18. bis 20. März 2015)

Die Erdresonanzfrequenz

Schumanns damaliger Doktorand Herbert König stellte umfangreiche Messungen an und konnte den exakten Wert dieser Erdresonanzfrequenz bei 7,83 Hertz festmachen. Dieser Wert wird in der Wissenschaft seither allgemein als Schumann-Frequenz bezeichnet.

Die Erdatmosphäre

Immer, wenn es irgendwo auf der Welt gewittert, sendet jeder Blitz eine niederfrequente Radiowelle exakt dieser Frequenz von 7,83 Hertz aus. Die Erde ist zu dieser Frequenz resonanzfähig. Deshalb bleiben derartige Wellen außerordentlich stabil. Sie können rund um die Erde gewaltige Wellenpakete bilden, deren Amplitude bis in die Ionosphäre – zwischen 60 und 1000 Kilometern Höhe – reichen kann. Die Wellenlänge dieser Wellen ist aufgrund der geringen Frequenz ebenfalls enorm und beträgt etwa 38.000 Kilometer. Sie hat also fast die gleiche Länge wie der Umfang der Erde.

mehr lesen 0 Kommentare

Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß sein

Seit Wochen verspüre ich eine enorme Wichtigkeit einer Situation, die nicht nur uns persönlich etwas angeht, sondern die gesamte Menschheit dieses Planeten betrifft. Natürlich fragte ich mich, was es wohl damit auf sich hat. In einer medialen Anbindung erhielt ich Antworten, welche sich auch auf Fragen außerhalb unseres Wirkungskreises bezogen und die Ergebnisse waren sehr erstaunlich. Wenngleich die momentanen Berichte, die im Internet ihre Kreise ziehen, Bestätigung bezüglich einer energetischen Erhöhung erhielten, bekam ich die Information, dass es sich nicht um eine kurzfristige oder einmalige Situation handelt.


 

mehr lesen 29 Kommentare

Niemand auf diesem Planeten sollte dich in deinem Tun beeinflussen

Liebe Leser,


der letzte Artikel den ich veröffentlicht habe, hat sehr viel in Bewegung gesetzt. Zudem habe ich angekündigt, dass wir einen Bericht veröffentlichen werden um die medialen Mitteilungen aus dem Artikel „Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderem Ausmaß sein“ zu ergänzen. Wer den Artikel noch nicht kennt, den bitte ich vorab den Artikel zu lesen um einen Bezug zu dem Nachstehenden aufbauen zu können.


Zusätzlich noch sehr Wichtiges zu diesem Gesamtthema:


Wir sind in einer Phase eines Überganges, zwar nicht in dem Maße wie sich das vielleicht einige erhofft haben, doch die Schritte die eingeleitet wurden und werden sind stufenweise zu sehen.

mehr lesen 5 Kommentare

Willst du wissen weshalb  Wissen Angst verursacht?

In diesem Artikel geht es um politisches, religiöses oder wirtschaftliches Wissen und mit welchen Hintergründen es behaftet ist.


Ein jeder Weg ist der Weg zu einem höherem Bewusstsein. Das Durchschreiten von Erfahrungen führt zu unserer Bereicherung und dient dem Aufwärtsstreben. Erkenne die dualistische Grundlage in allem, was dir begegnet hier auf Erden und trete in Harmonie, lass alles zur Einheit führen. Wer nach diesen Grundsätzen lebt, dem wird Bereicherung durch universelles Wissen zuteil. Dieses universelle Wissen ist das einzig wirkliche Wissen, ohne Wertung. Eine kosmische Struktur, die uns dient um zu erfahren wer wir sind.


mehr lesen 0 Kommentare

Die 3 Phasen, Täuschung, Erkennen, Reinigung

Erkenntnisse der Zeit und deren Qualität sind in der befindlichen Zeitlinie eingebettet. Sie zu erkennen und zu leben, scheint eine Kunst zu sein. Wie soll man sich dem gegenüber öffnen, wenn ein Schatten die Eingänge der Tore verschleiert. Wie soll man sich neu erfahren, wenn ein dichter Nebel alles verhüllt und nicht einmal die Hand vor den Augen erkennbar ist. Von allen Seiten ruft man dir zu, welche Richtung du einschlagen sollst und wie benommen richtest du dich immer aufs Neue aus, mit der Hoffnung einen Weg durch die Verschleierung zu finden. Nicht alle suchen den Weg. Einige sind von Hass und Zweifel so befangen, dass ihr Bewusstsein keinen Einlass findet. So folgen sie dem Augenscheinlichen und dem Trügerischen, welches sich mehr denn je in dieser Welt anbietet.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Tagebuch, 6. Tag

6. Tag
4.10.2015
Ich fühle mich heute sehr eigen und sehr sehr gut. Morgens kamen mir alte Verhaltensmuster entgegen. Eher negativer Art. Jedoch fühle ich mich sehr gespalten und betrachte die eher unschönen Eindrücke mit den dazugehörigen emotionalen Eindrücken von einer neutralen Plattform aus. Einerseits fühle ich mich leicht und gut, andererseits sehe ich vergangene Eindrücke wie einen Film, der sich vor meinem inneren Auge abspielt. Als Zuschauer möchte ich diesen Film ändern, somit auch meine vergangenen Eindrücke. Zwischendurch kommen die bereits beschriebenen Empfindungen zu den schönen Symptomen hinzu, z.B. sehr ruhige energetische und angenehme Energieschübe. Der Wunsch einfach nur zu sein und Frieden breitet sich immer weiter aus. Beide Perspektiven stehen im Wechsel und machen mir sehr bewusst was ich möchte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch, 7. Tag



Heute ist es sehr ruhig, hab jedoch das Elixier noch nicht verwendet. Fühle mich trotzdem sehr ruhig und besonders ausgedehnt. Es sieht so aus, als würden die Schwingungen von den Wirkstoffen und eingebrachten Heilenergien zellular gespeichert. Ein Schwingen im ganzen Körper ist dauerhaft spürbar. Sehr auffällig ist ein enorm ruhiger Geist.



mehr lesen 0 Kommentare

Die nächsten energetischen Wellen

 Liebe Leser,


bereits Ende September, Anfang Oktober wurde Gaia von einer kosmisch energetischen Welle (nicht Bovis) getroffen, die wir für unsere Entwicklung nutzen durften. Jedoch suchten sehr viele im Außen, da man sich nicht vorstellen konnte, dass so vieles mit einem selber geschehen kann. Auch die Ereignisse die sich im Außen zeigen, halten dich auf Trab. Vergiss dich selbst nicht und sei das Licht. Nutze jede Gelegenheit um dich selbst weiter zu entwickeln und ergreife die Möglichkeiten die einem jeden gegeben werden. Wir haben so viele Möglichkeiten, mehr als momentan vorstellbar ist.

mehr lesen 2 Kommentare

Erhöhung der weiblichen Energien

 Liebe Leser,


seid einigen Tagen verstärkten sich die Energien in einem neuem Ausmaß. Brigitte sprach immer vom 27.11.2015 in den letzten Tagen. Was sehr ungewöhnlich war, ist, das wir normalerweise unabhängig Daten bekommen die wir abgleichen können. Nicht dieses mal. Doch das sich etwas bewegt hatte, war absolut spürbar. Auch heute früh kamen immer wieder neue Impulse, Energien usw. Gerade in den letzten Tagen waren genau diese Energien präsent, nur nicht in diesem Ausmaß. Wir erfuhren jedoch weshalb und ich finde es sehr spannend, denn es hat mit den weiblichen Energien zu tun. Wir bekamen etliche Informationen darüber und möchten in den nächsten Tagen einen Artikel darüber schreiben um Aufschluss zu geben. Wenn einige von euch in den letzten Tagen über Übelkeit, Schwindel usw. klagen können, oder speziell in den 1. und 2. Chakras sich was tut, so hat das was damit zu tun.


Liebe Grüße

Wilfried


P.S.: Wenn es auch weibliche Energien sind, so betrifft es nicht nur die Frauen, liebe Männer!

mehr lesen 4 Kommentare

Erhöhte Einflüsse der weiblichen Energien 

Gerade in den letzten Tagen und im Zusammenhang mit dem Elixier, waren wir teils nicht mehr in der Lage die Energien auszubalancieren, die uns überall und gerade nachts überkamen. Ich beklagte mich bei Brigitte, dass mir das schon fast zu viel wird. Für mich eher ungewöhnlich, da die teils extremen Energien mir eher Freude bereiten. Nicht dieses Mal. In dem Artikel „Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß sein“ war schon die Rede von stetigen Wellen, die uns in Zukunft treffen werden. Wie sich das jedoch abspielen kann oder wird, wurde uns nicht übermittelt.


Mal sehen, was es da an Information gibt.


mehr lesen 1 Kommentare

Prana, energetischer Urstoff

In dem Buch "Die Stufen des Pranayama" von D. Harald Alke findet man eine Gleichsetzung der gemeinen Lichtfunken mit dem so genannten "Prana", einem energetischen Urstoff, wenn man so möchte:

"Zusammen mit der Atemluft nehmen wir Prana auf. Dabei handelt es sich um freie Energiepartikelchen, die mit dem Sonnenwind zur Erde gelangen. Prana wird an der Nasenwurzel in den Energiekörper aufgenommen. Aus Prana bauen wir unseren Astralkörper auf. Wer ständig in düsteren Räumen, Fabriken oder unter der Erde lebt, muß entweder das notwendige Prana aus der Nahrung ziehen oder er verkümmert wie eine grüne Pflanze ohne Sonnenlicht. Prana kann nicht ersetzt werden. Prana ist nicht einfach Licht, es ist eine bestimmte energetische Substanz, die seit dem Ursprung des Universums existiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Rückkehr, Transformation und Integration der (geschädigten) weiblichen Energien

 Verstärkter Einfluss der weiblichen Energien


Liebe Frauen,


es ist unsere besondere Aufgabe diese Energien zu reinigen, zu befreien von Qualen, Unterdrückung, Befleckung und Fehlleitung durch Umstände, anerzogene Moralinterpretationen, sowie absoluten Missbrauch zur Ausübung von Druck und Angst. Speziell die Kirche und die Moral der Gesellschaft haben diesen Energien etwas „Schmutziges“ angelastet. Es ist an uns dies zu bereinigen und diese Energien wieder zu transformieren zu dem sinnlich, göttlichen Geschenk, dass es eigentlich sein soll!

mehr lesen 3 Kommentare

Empathie, Fiktion oder realistische Zukunft


Empathie, Fiktion oder realistische Zukunft?


Einleitend möchte ich auf einfache Art und Weise verständlich machen, weshalb dieses Thema sehr bedeutend ist. Als ich vor einiger Zeit, in medialer Anbindung, sehr eindeutig die Information vermittelt bekam, dass die „selbstlose Selbstliebe“ ein wichtiger Schlüssel für ein spirituelles, erfülltes und glückliches Leben ist, stellte sich mir die Frage, ob wir schon „auf diesem Wege“ sind? (Zumindest teilweise). Erstaunlicherweise zeigte sich mir die gegenwärtige Situation der Menschheit als gegenteilig (betrifft natürlich nicht alles). Diese Einblicke ereigneten sich bereits vor einiger Zeit und ich sah mich damals außer Stande,darauf auf anschauliche Art und Weise eingehen zu können. Doch nun drängt es herein: die selbstlose Selbstliebe und die Empathie.


Sehen wir uns einmal die Empathie an und versuchen zu verstehen was das heißt:

mehr lesen 0 Kommentare

Wir sind das Zünglein an der Waage

 

Liebe Freunde,

 

sicherlich kennt Ihr das Zitat von Robert Anton Wilson1 „Menschen sind Riesen, denen man eingeredet hat, dass sie Zwerge sind“. Nun haben wir etliche Jahrzehnte hinter uns, in denen uns scheinbar grenzenlose Möglichkeiten vorgegaukelt wurden und die künstlichen Begrenzungen unserer Fähigkeiten immer subtiler wurden. Bei all den Technologien, die wir inzwischen „nutzen“, um uns selbst die einfachsten Dinge abzunehmen zu lassen, nehmen unsere Bequemlichkeiten noch zu und wir können kaum noch merken, wie unsere Gewohnheiten dazu führen, dass viele unserer Fähigkeiten nicht mehr zum Einsatz kommen. Am Ende kann diese Entwicklung dazu führen, dass wir meinen, ohne Technologie unvollkommen und völlig hilflos zu sein (die Natur kommt bekanntlich ohne Technik aus). Wenn wir diesem Empfinden Glauben schenken und uns nicht mehr an die in uns angelegten naturgemäßen Fähigkeiten erinnern können, haben wir uns selbst am Ende unserer Macht beraubt.

mehr lesen 3 Kommentare

Eine neue Welt- Realität oder Illusion? Eine Frage des Bewusstseins

Liebe Freunde,

im Zusammenhang meines letzten Artikels „Wir sind das Zünglein an der Waage“ möchte ich noch etwas zum klareren Verständnis anbieten. Meiner Überzeugung nach ist dieses Thema von höchster Bedeutung. Das sogenannte „Zünglein an der Waage“ lässt sich natürlich auch mit dem „Hundertste-Affe-Effekt“1 erklären. Auch wenn sich „Kenner“ dieser Materie noch nicht genau auf den Wahrheitsgehalt des „Hundertste-Affe-Effekt“ einig sind, so ist seine Kernaussage doch als unstrittig zu bewerten. Im Grunde beschreibt dieser Effekt einen Schwellenwert. Der Begriff Schwellenwert entstammt der Instinkttheorie, die der Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz formuliert hat. Diese Instinkttheorie unterstellt, dass jede Verhaltensweise („Instinktbewegung“) durch eine aktionsspezifische Erregung angetrieben und von einem Schlüsselreiz (!) ausgelöst wird, sofern ein Schwellenwert überschritten wird.2 All diese Begriffe beschreiben einen naturgemäßen Effekt, der aussagt, dass, dass wenn eine bestimmte Zahl („100“) von Individuen einen neuen Weg kennt, dieser neue Weg (Erfahrung, Wunsch) von allen andern Individuen erkannt und genutzt werden kann.Es gibt also den Punkt (Schwellenwert), an dem ein Einzelner der hinzu kommt, den nötigen Unterschied ausmachen kann, bei dem das Feld stark genug ist um sich auf alle auszuwirken und nicht mehr länger der exklusive Bewusstseins-Besitz nur einzelner Individuen. Je mehr zusätzliche Individuen dieses neue Bewusstsein erreichen, desto mehr wird das Feld gestärkt, eine kritische Masse wird erreicht und die Erkenntnis wird der Bewusstseinsbesitz von Allen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wir helfen gerne

 

 Wir helfen gerne,

 

eine Initiative von Tanja Wieland.

 

Lieber Leser,

 

wie soll man etwas beschreiben, was man kennt und doch neu ist. Indem man erzählt um was es geht? Mach ich gerne, wenn ihr nun so weit seid eine neue Situation mit neuen Augen zu sehen, sprich alte Verknüpfungen aufzulösen. Denn alles hat eine energetische Altlast und alleine schon ein Wort wie „Spende“ löst bei vielen etwas aus. Bei dem einen etwas Gutes, weil man helfen möchte und bei anderen das vielleicht typische „nicht schon wieder“.

mehr lesen 0 Kommentare

Versteht ihr Vertrauen, oder glaubt ihr es nur

 

 

Vertrauen, Grundvertrauen unterlagen der absoluten Spaltung und bedürfen der Heilung. Sie sollten eingebunden werden und in allen Schichten unserer Körper als fester Bestandteil integriert sein. Vom fest-, bis zum feinstofflichen. Die Spaltung erfolgte durch Leid, Zweifel, Trennung, Wut und fehlgeleiteten, manipulierten Interpretationen. Der Versuch es intellektuell zu gliedern manifestierte eine Zuordnung. So wie in eine Erwartung. Vertrauen in eine Situation! Eine abgeschlossene Versicherung gibt ein Gefühl von Vertrauen. Ein Schwur (z.B. Heirat) gibt ein Gefühl von Sicherheit, also Vertrauen. Man legte es in etwas Greifbares. Doch das ist es nicht. Vertrauen ist Grundvertrauen. Sogar dieses Wort wurde zerlegt. So wie die bedingungslose Liebe, die jeder verstehen und leben sollte, so ist es mit dem Grundvertrauen. Die bedingungslose Liebe hat keinerlei Bedingung und das Vertrauen schließt sich dem an. Der Mensch schließt sich dem aus. Teilt es. Passt es Situationen an, beobachtet, urteilt und und gliedert es immer wieder in ein neue Kategorien ein.

mehr lesen 6 Kommentare

Die energetische Wiedervereinigung

Die energetische Struktur bildet sich neu und eine zunehmende Klärung in allen Bereichen nimmt 2016 weiter seinen Lauf. Alles ist der Neuorientierung ausgerichtet und verlangt seinen Disput und nicht nur in geopolitischen Angelegenheiten. Jeder einzelne ist dem ausgesetzt, ob bewusst oder unbewusst. Die Energien eines neuen Universum verlangen nach neuen Denkansätzen und Lebensweisen. Altes findet immer weniger Platz in einer sich neu entwickelnden Gesellschaft. So auch du der diese Zeilen gerade liest, hast ein Gefühl von etwas neuem. Einem Beginn oder einem Ende und Gedanken lassen dich Fragen, zweifeln oder suchen. Als Mensch in seiner Entwicklung ist es uns noch nicht gegeben zu Wissen, zu Wissen wohin wir uns begeben oder du hinter dich lässt. Und so begibst du dich auf die Suche nach der Frage, sogleich du nicht mal weißt welche Frage du stellen sollst. 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Wunder von Marinaleda

 

Marinaleda – Ein Leben in Gleichheit

 

Marinaleda ist ein Dorf mit 2800 Einwohnern im Süden von Andalusien, ein Dorf wie viele, so mag man meinen. Die Unterschiede fallen auf, wenn man die Arbeitslosenzahlen des Dorfes mit denen der anderen Städte und Dörfer der Region vergleicht.  In Andalusien sind 30% der Menschen arbeitslos, in Marinaleda kein einziger. Für den Unterschied in Marinaleda sorgte vor allem der Bürgermeister Juan Manuel Sanchez Gordillo, der 1979 in den ersten freien Wahlen zum Bürgermeister gewählt wurde und seit dem bei jeder Wahl mit überwältigendem Ergebnis wiedergewählt wird. Sanchez Gordillo hat mit Hilfe der BürgerInnen etwas erschaffen, das nicht nur in Spanien einmalig sein dürfte. Sie haben alle zusammen einen Ort geschaffen, in dem kein Mensch arbeitslos ist und jeder ein eigenes Haus erhält.

mehr lesen 2 Kommentare

Wir sind eins mit allem! Auch mit Pflanzen?

Als wir ein Gefühl bekamen ein Elixier zu erstellen, speziell für unsere Umwelt und den Tieren, wollten wir natürlich Wissen weshalb. Die Antworten die wir fanden waren schon beeindruckend. Das Elixier für Pflanzen ist wesentlich stärker als das für Menschen. Es hängt mit dem Bewusstsein der Pflanzen und der Tiere zusammen. Bewusstsein von Pflanzen? Lest mal den nachfolgenden Bericht.

 

Wer den Bericht liest, weiß weshalb es so wichtig ist "jetzt" zu handeln und etwas für seine Umwelt zu tun! 

mehr lesen 1 Kommentare

Die universellen Gesetze, so wie oben so auch unten

Was sich gerade in unserer Welt abspielt (spiegelt), unterliegt dem gleichen Prinzip wie die persönliche Entwicklung. Es ist so mannigfaltig, dass es unsere Zellen und Nerven bis zur maximalen Zerreißprobe zwingt. Wohin man auch sieht, sind Widerstände erkennbar in einem noch nie dagewesenen Ausmaß. Kriege und Frieden, wirtschaftliche Stabilität und Instabilität, Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, Fairplay und Egobalsam, sie alle geben sich zeitgleich die Hand. 

 

 

Weshalb und ausgerechnet jetzt, zielen so viele Ereignisse auf die gegensätzlichen Geschehnisse ab. Es ist unsere Wahrnehmung die sich veränderte. Ein Bewusstseinswandel, der sich gerade vollzieht. Stille Rebellion stellt sich gegen laute Aufschreie.

mehr lesen 1 Kommentare

TRANSFORMATION Wir sind alle ein Transformator auf dem Weg in eine liebevolle Welt.

 

 

Karmische Situationen lösen sich und auf der geistigen/feinstofflichen Seite existieren sie nicht mehr. Was soll das heißen und wie kann man es verstehen? Wenn Karma nicht mehr existiert, weshalb gibt es noch so viele Menschen, die ihren „Müll“ aufarbeiten. Sobald dein Weg beschritten ist, ist er nicht abgeschlossen. Ein Langstreckenläufer der gerade das Ziel passiert hat, ist zwar am Ziel bereits angekommen, doch der Körper leidet noch unter den Strapazen. Müdigkeit, muskuläre Überlastung, u.s.w. folgen dem erreichten Ziel. Es ist nur deshalb erkennbar, weil die zeitlichen Abfolgen nachvollziehbar sind. 

mehr lesen 0 Kommentare

Von Zeitreisen, Atlantis & Geistern

Zeitreisen, Schlossgespenster und die Suche nach Atlantis beschäftigen die Protagonisten der Reportage-Reihe „Wahre Geschichten aus Österreich“ in der morgigen Folge. Der Salzburger Untersberg und ein Schloss in St. Georgen sind Schauplätze dieser fantastischen Phänomene – doch wo genau befindet sich Atlantis? Die Suche beginnt … In Salzburg am Fuße des Untersberg sind Zeitreisen möglich. Davon ist der Buchautor und Stahlbauunternehmer Wolfgang Stadler überzeugt, schließlich hat er solche Phänomene selbst schon hautnah miterlebt, weshalb er nun seine ganze Freizeit deren Erforschung widmet. Doch nicht nur seine Freizeit widmet Herr Stadtler diesen, sondern er riskiert auch sein Leben, denn von den Zeitlöchern geht eine radioaktive Strahlung aus. Vielmehr als die gesundheitlichen Risiken fürchtet der Unternehmer jedoch das Gefangensein in einem Zeitloch und die Geister aus der Vergangenheit, denen er begegnet, u.a. einem ehemaligen SS-General. In Kärnten sind die Hobbyhistoriker der Österreichischen Gesellschaft für Mythenforschung ebenso mit Geistern beschäftigt, 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie wichtig bin ich wirklich

 Viele denken:

"ich bin so ein kleines Lichtlein, was soll ICH schon bewirken?"

Das dachte ich auch lange Zeit und nun bin ich in der Lage es zu verstehen. Wir werden "von oben" je nach unserer Eigenentwicklung ständig mit noch höheren Energien versorgt. Die einen mehr, die anderen weniger, je nachdem wo der eigene Fokus liegt. ( Was bitte KEINE Wertung beinhaltet).

Vorab sind diese Energien natürlich für uns und unsere universelle Entwicklung nötig..

Nach und nach integrieren wir diese Energien und brauchen sie nicht mehr alle für uns persönlich. Automatisch geben wir sie nun auch an unser Umfeld ab, womit wir vieles unterstützen und auch transformieren können. Sie sind einfach vorhanden. So wie die Rose duftet, egal ob jemand an ihr riechen möchte oder nicht. Nun können wir auch ein noch so kleines Licht sein, aber dennoch Großes bewegen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mein lieber Mann, was sich hier zur Zeit abspielt

 

Mein lieber Mann, was sich hier zur Zeit im feinstofflichen abspielt ist enorm. Seit Tagen bin ich damit beschäftigt zu eruieren was da gerade geschieht. Die Strukturen in den feinstofflichen Bereichen haben sich komplett verändert. Die zeitliche Abfolge verrückt die Substanz in eine andere Wahrnehmungsform. Wer sich jetzt neben sich stehen sieht oder fühlt braucht sich nicht wunderen. Es ist wie ein verrücken. Wenn ich beobachte und das so annehme was ich sehe, treten wir gerade in eine neue, uns unbekannte Abschnitt unseres Seins ein. Also haltet euch fest! Nein, lasst los!!

 

mehr lesen 11 Kommentare

Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß  (aktuell)

Seit Wochen verspüre ich eine enorme Wichtigkeit einer Situation, die nicht nur uns persönlich etwas angeht, sondern die gesamte Menschheit dieses Planeten betrifft. Natürlich fragte ich mich, was es wohl damit auf sich hat. In einer medialen Anbindung erhielt ich Antworten, welche sich auch auf Fragen außerhalb unseres Wirkungskreises bezogen und die Ergebnisse waren sehr erstaunlich. Wenngleich die momentanen Berichte, die im Internet ihre Kreise ziehen, Bestätigung bezüglich einer energetischen Erhöhung erhielten, bekam ich die Information, dass es sich nicht um eine kurzfristige oder einmalige Situation handelt.


 

mehr lesen 14 Kommentare

Wohin richtet sich dein Fokus

Wir sprechen hier von einer neuen Wahrnehmung, etwas was uns zuteil wird und Eingliederung in unserem tiefsten Inneren sucht. Glaubst du daran? Etwas neu wahrzunehmen. Glaubst du an die Wahrheit? Die Wahrheit deines Innersten? Oder widerstrebst du ihr. Empathie lässt dich fühlen, dein Inneres und das deiner Umgebung. Sie ist ein Schritt der dich zum nächsten führt. Sie verlangt nach Aufmerksamkeit, dass du dich um sie kümmerst, sie ansiehst, dich damit beschäftigst. Kannst du diese neue Wahrnehmung annehmen als wahr....Wahrheit? Oder glaubst du es noch nicht! Stellst dich gegen sie, willst es nicht wahr haben. Fühlst du dich immer noch zu klein? Doch du kannst es! Es ist eingebettet in der neuen Zeitqualität. Wir fühlen und verbinden uns dabei mit dem Herzen, denn sonst tut es weh. Wenn du fühlst, fühlst du nicht nur dein Inneres! Du fühlst alles um dich herum. Deine Wahrnehmung schließt immer mehr von allem um dich herum ein. Menschen, Tiere, Pflanzen, die Erde, die Sterne, Wesenheiten und schlussendlich die Göttlichkeit selbst.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Macht der Worte, Macht der Liebe

(Ein Artikel unserer Tochter Anita)

 

Medien sind Verkünder negativer sowie auch manchmal positiver Dinge. Angefangen von Zeitungen, Radio bis hin zu TV und zu guter letzt unsere neumodischen, stets begleitenden Smartphones.  Für mich stellt das Wort Smartphone eine gewisse Paradoxie her.

Warum? 

 

Das Wort "smart" bedeutet intelligente. 

 

Keine Frage, das Telefon selbst mag intelligent sein, aber was macht es aus uns? Facebook, Twitter und Co. lassen uns täglich mehrere Stunden auf das Display glotzen und einen Schwall von Ereignissen lesen, Ereignisse von Menschen die wir teilweise gar nicht kennen. Automatisch fühlen wir uns in andere Menschen rein, lesen Berichte über die neuen und schrecklichsten Vorkommnisse aus den vergangenen Tagen und lassen selbst oft Druck übers Internet ab. 

mehr lesen 2 Kommentare

Um den kommenden Mittwoch, den 24.02.2016

Ich möchte nicht die Pferde scheu machen, jedoch so wie es aussieht bahnt sich für nächste Woche etwas Außergewöhnliches an. Wenn es stimmen sollte was ich sehe und fühle, dann können wir um den kommenden Mittwoch (könnte schon ab Montag anfangen) mit sehr außergewöhnlichen Energien rechnen. Kaum eine energetische Verschnaufpause und ein Ereignis nach dem anderen. Nicht dass es mir ein Bedürfnis ist immer zu schreiben wann man mit etwas zu rechnet hat. Denn auch wenn man es weiß ist es nicht zu ändern. Doch dieses Mal "kann" etwas auftreten, zumindest bei den ganz Sensiblen, das Angst auslösen könnte wenn man nicht weiß was es ist.  

mehr lesen 42 Kommentare

Der Code Gottes,  teilen

beinhaltet das Teilen und nicht in der Form jemanden ein Stück Brot zu geben. Nein vielmehr zerteilt der Mensch alles was ihm begegnet und versucht sich damit als einzelnes Stück wieder zu erkennen. So oft liest man, dass wir Götter sind hier auf Erden. Wie sollen wir denn Götter sein, wenn wir nicht einmal ansatzweise verstehen was Gott überhaupt ist. Wir haben unseren Ursprung aus Gott und sind deshalb selbst göttlich, also Gott oder einer der Götter. Das ist dualistisches Denken. Wir sehen einen Teil und teilen den, ohne zu wissen was wir überhaupt teilen. Wir spalten uns dem ab und erheben uns über andere. Denn wer Gott ist der ist mehr. Mehr weil wir in Gott das Größte sehen und erkennen. Es gibt nichts Höheres, weil wir nur in Stufen sehen können. Wir können nur teilen und zerteilen. Wir fokussieren nur einen Teil, weil wir nicht gleichzeitig alles sehen können. 

mehr lesen 4 Kommentare

Gesteigerte empathische Wahrnehmung

(Die Personen haben ihr Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, werden aber aus Diskretionsgründen nicht genannt)

 

Kommentar/Frage:

Mal eine ganz andere Frage...Ich habe zunehmend den Eindruck, auch über die x000km zu spüren, wenn jemand z.B negativ über mich spricht. Ich leide dann innerlich massiv unter der Abwertung/Respektlosigkeit etc. Es hallt quasi nach. Ist das real?  Oder schwankt meine Stimmung einfach so? Habe immer öfter den Eindruck, ganz stark von negativ-Schwingungen getroffen zu werden. 
Dass meine Wahrnehmung dem Gegenüber wächst (krank, unglücklich e.t.c) stelle ich ja an der Aura fest.  Aber morgens beim Lesen von einer Mail... mitten in einer Telefonkonferenz so einen Schwall zu erhalten, ist mir neu.

mehr lesen 7 Kommentare

Was ist Angst und wie drückt sie sich aus?

Beiträge, Fragen und Diskussionen von Mensch zu Mensch

(Die Personen haben uns ihr Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, werden aber aus Diskretionsgründen nicht genannt)

 

Kommentar/Frage:

Oh ja - das mit der Angst..... seit einigen Jahren ist meine größte Angst, dass wir als menschliches Kollektiv nicht schnell genug aufwachen und alles so bleibt wie es ist und weiterhin noch werden soll: TTIP. Atomkraftwerke, Micro-Chips etc. All die Schrecklichkeiten der NWO! - Es fällt mir derzeit schwer, dieser Angst Einhalt zu gebieten. Was soll ich tun? Anschauen und loslassen? Das würde ich sagen, wenn mich jemand anders fragt. Aber zu mir selbst. Hat jemand eine gute Idee? 

mehr lesen 2 Kommentare

Engel, eine Mitteilung von Tanja

 

Engel.....

Was für ein schönes Wort! Was verbindest Du mit Engeln? Welche Gefühle hast Du? Was bedeuten Engel für Dich? Lass Dir Zeit, ganz hineinzuspüren.......

 

Nun, was hast Du empfunden? Sind sie für Dich liebevolle Wesen, eins mit Gott, allzeit bereit, den Menschen zu helfen? Spürst Du ihre Heiligkeit, ihre Bedingungslosigkeit, ihre Macht und Kraft? Bis Du zu Tränen gerührt über soviel Liebe, eine Liebe, die alles Bekannte übersteigt?

 

Kennst Du diese Sehnsucht, einfach in den Arm genommen werden zu wollen von solch einem himmlischen Lichtwesen? Wünschst Du Dir nichts sehnlicher, als mit ihnen zu kommunizieren?

mehr lesen 2 Kommentare

Energieschub seit gestern

 

Für die ganz sensiblen hier! Der nächste unsanfte Schub ist unterwegs, naja eigentlich schon hier. Bereits seit gestern spürbar und nimmt gerade nochmal so richtig an fahrt zu. Wenn es euch ein wenig oder auch sehr viel an Substanz kostet, ihr kennt es ja bereits. Bleibt zentriert bis es sich integriert. Wünsche euch noch viel Erfolg mit den einströmenden Energien.

 

In Liebe
Wilfried

 

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Kaktusfeigen und die Wirkung des green Elixiers

 Die andalusischen Küste in Spanien ist gesegnet mit der bekannten Kaktusfeige.

 

 

Der echte Feigenkaktus (Opuntia ficus indica Mill.) stammt wie alle Kakteen (Cactaceae) ursprünglich aus Amerika. Der Feigenkaktus war - lange vor der spanischen Eroberung - bereits eine Kulturpflanze der Azteken im heutigen Mexiko. Kaktusstrauch und Früchte - die Kaktusfeigen - sind stachelig und haben Widerhaken, weswegen die einheimische indianische Bevölkerung schon vor Jahrhunderten Sorten mit weniger Dornen züchtete. Die grünen Sprosse und die Kaktusfeigen wurden und werden als Gemüse beziehungsweise Obst gegessen. Der Feigenkaktus war darüber hinaus aber auch eine traditionelle Heilpflanze der Indianer und findet auch heute volksmedizinische Anwendung, beispielsweise gegen Diabetes.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die unendliche Geschichte der Erde, eure Geschichte

Das Sterben und neu er-leben unseres Daseins, das was wir als Seele kennen, ist Sinn einer Reinkarnation und liegt an dem Erfahren und Erlernen unserer Daseinsformen.

Beim Übergang in die geistige Welt, oder besser gesagt geistige Daseinsform, sind wir befreit von den irdischen Erfahrungen, was nicht heißt dass sie verloren gingen.

So wie ich es wahrnehmen kann ist es vielmehr als eine Notiz zu sehen, die die Ereignisse unseres Lebens notierten und uns beim Übergang ins jenseitige Leben nochmal bewusst werden.

Aus Erzählungen hörte man, dass das Leben einem noch einmal begegnet und wir alles, im Schnellverfahren, nochmals erleben.

Dabei wird uns vor Augen gehalten was wir erlebt, getan und erfahren haben.

 

 

Nach diesem Schauen, wird unsere Seele davon befreit und wir haben die Möglichkeit in unseren absoluten Seinszustand überzugehen und mit allen Freuden und Glückseligkeiten jenseitig zu existieren.

mehr lesen 2 Kommentare

Hörbuch "Die unendliche Geschichte der Erde, eure Geschichte"

mehr lesen 0 Kommentare

Es werde Licht

Ein Bericht von Andreas Helmis

 

 

Oh, mein Gott, wie dunkel ist doch die Welt - solange man die Augen verschlossen hat. Das soll jetzt nicht überheblich klingen - auch nicht angsteinflössend und erst recht nicht pessimistisch. Es ist nur so: Die Menschheit als Kollektiv ist leider komplett in den Tiefschlaf versetzt worden. Und dabei suhlt sie sich in ihren Kämpfen, Widerständen und in ihrem Drang nach vermeintlicher Wahrheits- und Persönlichkeitsfindung. Der Mensch wähnt sich auf dem Pfad des Erwachens, wann auch immer der nächste Guru, Lehrer, die nächste Übung, Meditation oder Prophezeiung aus den Gedärmen der Verzerrung auftauchen. Gerne tappen die Menschen dabei von einer Falle in die Nächste - immer auf der Suche nach vermeintlicher Wahrheit, Rettung, Erlösung. 

Auf der Suche nach dem Licht…

mehr lesen 206 Kommentare

Tagebuch von Karin......., "Das Elixier"

 

Tagebuch zum Elixier. Es wurde eins zu eins übernommen, nichts verändert und nichts hinzugefügt

 

01.03.2016

Hurra, diese Woche kommt meine Sendung. Green Elixier ist gleich mit drin- für Wasser und meine Gartendeva schreit auch schon - lach. Wir haben hier sehr leichten Boden. Meine Kräuterflut zeigt, dass wir schon viel geschafft haben mit z.B. EM-Keramikpipes, Berkkristallsplittern u. nstürlich nach dem Monkalender... Bin gespannt, was uns das Green Elixier bringen wird. ...und mal sehen, wann ich- nun mit Elixier- wieder Bereitschaft fühle, rein von Wasser und Lichtnahrung zu leben.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Elixier und der Weg zum erweiterten Bewusstsein

Das Elixier kann jedem zum erweiterten Bewusstsein als Begleiter dienen. Dabei wird euch nicht einfach was gegeben, nein, vielmehr wird euch etwas gezeigt, aufgezeigt. Das Elixier ist nicht ein Mittel, das einfach alles, was nicht erwünscht ist, wegzaubert. Es verhilft lediglich zu erweiterten Wahrnehmungen. Und das kann auch schmerzhaft sein. Das Elixier bringt einen an die Grenzen und erweitert sie. Nur so ist Wachstum möglich. Wir leben in der Dualität und Dualität heißt nichts anderes als Wachstum durch Erkennen der Gegensätzlichkeiten. Wenn ihr also Tage, Stunden oder auch Minuten habt, die sich als unangenehm zeigen, dann verzweifelt nicht an ihnen, sondern nehmt sie als Begleiterscheinung für eurer Wachstum (viele von euch wissen es, soll dennoch zur Ganzheit hier erläutert werden)

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Bericht zum Elixier von Minerva Helga Reiser

So viele Berichte sind im Net und so schwer ist es schönes und harmonisches zu finden! Gleiten denn wirklich so viele Menschen in die dunkle vernebelte Realität? Es ist die Entscheidung eines jedem, dass zu sehen was er sehen möchte. Das zu lesen was er lesen möchte. Und zu handel wie er handeln möchte. Daraus resultiert das Gegenwärtige. Und somit gibt es Menschen die eine harmonische und ausgeglichene Erfahrung machen. Sich bewusst zu etwas Entwickeln, höher Schwingen und die Erfahrung neuen Gaben die Hand reicht. Wie nachfolgend von Minerva Helga Rieser beschrieben. Diesem Schreiben wurde nichts entnommen und nichts hinzugefügt. Es sind die authentischen Worte, Gefühle und Empfindungen des Schreibers in ihrer gesamten gegenwärtigen Präsenz. Vielen lieben Dank Minerva.

mehr lesen 3 Kommentare

Nicht mehr zu übersehen

 Wo man auch hinsieht und hinhört ist es einfach nicht mehr zu übersehen, dass sich die Welt in einem Umbruch befindet. Nun fragt man sich weswegen es so viele Menschen gibt, die scheinbar nicht davon betroffen sind. Einerseits so viele mit Prozessen, die körperlich und psychisch an die absolute Grenze gehen und andererseits Menschen die nichts wahrnehmen.  

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Zwischen den Dimensionen?

 

Hallo ihr Lieben, hier mal ein kurzes update zu den Ereignissen bezüglich Dimensionen. Persönlich glaube ich sehr wohl an dimensionale Verschiebungen. Sie äußern sich unterschiedlich. Einige erzählen von einem kurzfristigen Schubs, oft nicht länger als mal 1 Sekunde, andere sprechen von einem Vibrieren und andere spüren es wie ein kleines Erdbeben. Doch alle sagen dasselbe. Die Welt fühlt sich außerhalb von ihnen an, außerhalb von Zeit und Raum.

mehr lesen 0 Kommentare

Die 2. Generation, das Elixier

 

So wie sich die Welt den im Außen befindlichen Situationen ausgesetzt fühlt, so schreitet auch das Elixier immer weiter in eine neue Bewusstseinsdichte, die sich weiter in die feinstofflichen Sequenzen begibt und Informationen an die Anwender weiter leitet. Als das Elixier zu Beginn eine sehr sanfte Schwingung aufwies und den Anwendern ein harmonisches „mal Hineinschauen“ ermöglichte, stiegen die Schwingungen und Informationen mit jeder neuen Herstellung des Elixiers. Natürlich gab es viele, die meinten nichts wahrzunehmen, vorwiegend bei Menschen denen eine Öffnung der Schleier nicht zugänglich ist, meist durch äußere Umstände wie Familie oder bei krampfartigem Festhalten alter Dogmen. Und das sind gut 25% der Anwender. Gut 65% gaben eine leicht spürbare Wirkung an, wie körperliches Wohlbefinden oder psychische Öffnung im Wechsel mit der gegensätzlichen Wirkung zum Erkennen.  

mehr lesen 1 Kommentare

Neue Energie, neue Stufe des Elixiers und neue Einflüsse

Möchte gerne meine Erfahrungen mit den neuen Energien und dem neuen Elixier mit euch teilen. Bitte jedoch jeden von euch für sich selbst in das offenbarte Neue hinein zu fühlen.

 

Seit vorgestern befinde ich mich in einem enormen Prozess. Dieses Mal ist es trotz der Intensität besser zu händeln. Es lässt sich zwar sehr intensiv wahrnehmen (bei mir sehr stark körperlich), schaffe es aber mit mehr Stabilität das „Neue“ schneller als sonst zu integrieren.

 

 

Doch da kommt etwas, das mir versucht zu vermitteln, dass es mir bezüglich einer Situation schlecht geht. Ja, das stimmt mir geht es schlecht, wenn ich mit dieser Situation in Resonanz gehe. Also raus und im Hier und Jetzt beobachtet. So ein Schmarrn, mir geht’s doch gut. Das was da abläuft löst weder Schmerz noch Ärger, weder Angst noch sonstige Emotionen aus. Also nochmal rein in das ganze Theater. Oh Gott es geht mir schlecht. Was ist da los, ich bin wie in zwei Filmen, wie in zwei Leben. Ja, das ist es.  

 

mehr lesen 4 Kommentare

Gebrochene Wirbelsäule, wie fähig ist der Mensch

 

Wie weit kann Heilung gehen? Soweit wie unser Glaube daran es zulässt! Gepaart mit einer bedingungslosen Liebe sind dem keine Grenzen gesetzt. Wenn dann das Gegenüber sich diesen Schwingungen öffnet, können Wunder geschehen. Einzig der menschliche Verstand vermag es dem Einhalt zu gewähren. Wenn der Verstand zusätzlich noch an alten Mustern hängt, werden Heilungserfolge unterbunden. Somit ist jeder selbst Macher seines Glückes und seiner Umstände.  

mehr lesen 0 Kommentare

Die Mühle

 

Es war einmal eine Mühle. Die Mühle war nicht einfach nur ein altes Haus auf einem wundervollen Grundstück, nein, die Mühle war ein Ort der Bestimmung. Ein fantastischer Ort. Ein Ort voller Vielfalt und Gegensätze, voller Schönheit und Stolz, voller Kraft und Magie. Es schien, als führe die Mühle ein Eigenleben und als wären dort Kräfte am Wirken, die eines Tages ein vorherbestimmtes gemeinsames Ziel verwirklichen würden. Diese Kräfte waren unterschiedlichster Natur, hatten aber eines gemeinsam: Es waren die Urkräfte, die einst getrennt wurden, und die nun nach erneuter Vereinigung strebten. Um dieses Ziel zu erreichen, folgten sie einem Plan, ein Plan, der nirgendwo geschrieben stand, ein Plan, der einzig und allein dem Willen Gottes folgte.

mehr lesen 0 Kommentare

Die göttliche Stille

0 Kommentare

Die Spiegel zerbrechen

geleitete und geführte Menschen sahen mit Bewusstheit ihr Gegenüber als Spiegel zur Selbsterkenntnis. Sich selbst zu erfahren spiegelte sich in anderen Menschen, in allen Richtungen. Ob Menschen, die einem unangenehm waren oder Menschen von denen man sich angezogen fühlte. Sie dienten uns als Spiegel zur Selbsterkenntnis.

 

Nun sind wir in eine Zeitqualität gekommen, wo diese äußeren Spiegel zerbrechen und die Selbsterkenntnis nicht mehr in der Spiegelung eines Anderen erkennbar wird. Zumindest nicht für Menschen, die in eine neue Wahrnehmungsära eintreten. Für so manchen als unangenehm fühlbar, denn mit der Spiegelung fand ein energetischer Austausch statt. Bei jeder Gegenüberstellung zog man Energien oder gab man Energien ab. Der Nährboden der Existenz, der den schwächeren unter den Menschen als zermürbend und unerträglich erschien. Die Starken waren die Nutznießer und konnten sich mit diesen Energien ein unglaublich starkes energetisches Netzwerk schaffen.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Wohin mit der ganzen Liebe, von Helga Minerva

Heute schrieb jemand einen Kommentar zum Artikel "Die Spiegel zerbrechen" und berührte mich sehr. Es zeigt euch, dass all die Wege, wie auch immer sie aussehen und für viele ausweglos erscheinen, ihren tiefen Sinn haben. Wie soll man eine bedingungslose Liebe beschreiben. Seit einfach Still und hört eurem Herzen zu. Es ist der Schlüssel zur tiefen Zufriedenheit. Daraus entsteht etwas das im Schleier der Dunkelheit leuchtet und nicht mehr zu übersehen ist. Ein Wegbegleiter eueres Lebens entsteht und wird zu eurem besten Freund, eurer größten Liebe, eurer größten Freude. Hier nun der Kommentar von Helga Minerva. Dem Kommentar wurde nichts hinzugefügt oder verändert

 

In Liebe 

Wilfried

mehr lesen 34 Kommentare

Die Symbiose des Seins

 

Die Symbiose des Seins kann man nicht erklären, man kann sie erfühlen mit der Kraft des all-eins. Im gegenwärtigen Stillstand und mit den Sinnen in das Nichts gerichtet, erfährst du eine Stille die alles beinhaltet was dein Geist als Nahrung zum Verständnis benötigt. Die Stille beinhaltet alles und wird zum Zusammenspiel deiner wahrhaftigen Realität. Die Stille wird zum Schöpfer! Denn die Stille lässt dich erkennen. Jeder Gedanke wird zum matrischen Spiegel und zum Zeugen deiner göttlichen Abweichung. Niemand wird dich dort hin begleiten können, denn niemand kennt deinen wahren Kern. Nur die Stille lässt dich in deinen eigenen Spiegel sehen. Je stiller es wird in deinem Geist, um so lebhafter wird es in deinem Selbst.

mehr lesen 0 Kommentare

Hört auf euch selbst zu unterdrücken!

Das Aufbrechen der inneren Kräfte schließt die äußere Harmonie in eine komprimierte Form der Negativität. Der Versuch weiter in seiner Harmonie zu bleiben, schürt die wahren Widerstände und macht sie zu einer geballten Zeitbombe.

 

 

Das erlernte Dogma von Friede und Freude, speziell in der Esoterik und den Spiritgruppen entpuppt sich als trojanisches Pferd, das nur darauf wartet in das Innere des Seins zu gelangen. Es erweist sich als Blasphemie, durch die ständige Konzentration sich so zu benehmen, wie man glaubt als spirituell Erwachter sein zu sollen. Das hat mit Bedingungslosigkeit nichts zu tun. Bedingungslosigkeit beinhaltet etwas zu tun aus reinem Herzen und mit einer Handlung, die einem Freude an der Entwicklung bereitet, ohne Erwartung. Stellt euch vor ihr geht eure Prozesse und am Ende erwartet euch nichts. Keine Erlösung von euren Taten oder Leiden.

mehr lesen 21 Kommentare

Ein Realitätswechsel vollzieht sich

Meine Lieben,

 

für viele Menschen die ihren spirituellen Weg gehen, besonders verstärkt bei denjenigen die das Elixier als ihren Begleiter wählten, vollzieht sich zur Zeit ein Realitätswechsel. Energien die integriert werden führen zu einer Wahrnehmung, die sich wie ein leichter Schwindel anfühlt. Es müssen nicht bei jedem die gleichen Symptome auftreten, jedoch ist dieser leichte Schwindel ein eindeutiger Hinweis. Ebenso ist im Bereich des Kopfes und Gesichtes sehr oft ein Druckgefühl wahrnehmbar, z. B. Druck auf den Augen, ziehen im Kieferbereich u.v.m. Zeitlinien verschieben sich und Zeit wird oft als relativ empfunden. Wer sich in der alten realen Welt bewegt, wird feststellen, dass der Körper mit Anzeichen von Schwingungsveränderungen reagiert. Das heißt eine erhöhte Vibration sich einstellt. Worte können oftmals schwerer verstanden werden. Der Sinn hinter dem Gesagten ändert seine Kraft und fühlt sich bei vielen paradox an. Diese paradoxe Eigenschaft entsteht durch die nicht konforme Gestalt von Worten und Gefühlen. Jedes Wort enthält eine Schwingung. Deswegen können Worte, zumindest in der alten Realität, nur in einer Richtung wahrgenommen werden. Für Menschen, die sich in diesem Realitätswechsel befinden, ist das Wort nun schwer zu definieren. Es bedarf einer empathischen Feinfühligkeit um den Sinn des Wortes zu erfassen. Dies kann zu Verwirrung führen, wenn man nicht weiß was da gerade passiert.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Wahrnehmungsrealitäten

0 Kommentare

Inspirierende Worte einer unglaublichen Seele

von Jada Alesandra Seidl

 

Hallo ihr Lieben,

 

 

Was ist Bewusstsein? Der Begriff Bewusstsein beschreibt die Fähigkeit, wahrzunehmen, dass etwas existiert bzw. - noch fundamentaler gesagt - das Wahrnehmen der Wahrnehmung selbst. Die Frage danach, wer der Wahrnehmende und was das existierende Wahrgenommene ist, bleibt zunächst außen vor - diese Frage wird im späteren Verlauf anhand des Begriffs des Individuums versucht zu beantworten. Da das Bewusstsein auch dazu in der Lage ist, denjenigen wahrzunehmen, der wahrnimmt, leitet sich daraus die Frage ab, ob Bewusstsein sich auch selbst wahrnimmt? Wenn Bewusstsein Voraussetzung für Wahrnehmung von etwas ist, das existiert, ist dann Bewusstsein auch die Voraussetzung dafür, dass die Sache, die wahrgenommen wird, existiert? Bedingt Bewusstsein Existenz bzw. auch umgekehrt Existenz Bewusstsein?  

mehr lesen 1 Kommentare

Wahrnehmungsrealitäten

Solange „Mensch“ nicht lernt und erfühlt, dass Realität eine wandelbare Struktur besitzt, wird sich in der Welt nichts ändern. Schemenhafte Behaftungen und subtile Beurteilungen der selbst geglaubten einseitigen Realität, sind die vernichtendsten Instrumente und seelische Unterdrücker. 

 

Eine Familie plant einen Ausflug mit ihrem kleinen Kind. Sie spazieren auf einer Wiese, weil die Kleine es liebt die Blumen zu sehen, die Füße von den Gräsern streicheln zu lassen, die Insekten zu erkunden und die Bienen zu bestaunen. Die Familie plant diesen Ausflug. Brötchen werden eingepackt, Getränke gerichtet. Der Vater sorgt sich um das Auto, kontrolliert ob genügend Treibstoff im Tank ist und der Reifendruck o.k ist. In der Zwischenzeit packt die Mutter alles in einen Korb und bereitet alles vor. In ihren Gedanken „herrscht“ alles rund um die Versorgung. Beim Vater „herrscht“ der Gedanke alles rund um die Reise.  

mehr lesen 0 Kommentare

Andalusien und die Aktivierung der göttlichen Matrix

In diesem Video lassen wir euch an unserer Reise nach Andalusien teilhaben und dem, was wir dort erlebt haben.

 

Ein Reisebericht von lieb gewonnenen Freunden. Vielen lieben Dank an Jörn & Antje, dass sie ihre Erfahrungen mit uns Teilen. 


mehr lesen 0 Kommentare

König deiner selbst

Was immer du tust, was immer du bist

mach ein Abenteuer aus deinem Leben

 

Mut wurde dir in die Wiege gelegt

nichts kann dir in deinem tun

eine grenzen setzen

 

Du, der unendliche Wüste

dem tiefste undurchdringbarem Dschungel

dem weitesten Meer und dem höchste Gipfel

 

herausfordernd gegenüberstehend

das unmöglichste als Spiel deiner Seele

und das Erleben dieser Monumente

 

dich erkennen lassen, das du zu allem

nur deine Stärke und deinem Mut

als Begleiter brauchst.

 

Doch du die Kraft bist um diese Höhen

zu erreichen. Der Gipfel deiner Abenteuer

dir die Täler zeigen.

 

Deine Täler des Lebens

aus denen du dich erhoben hast

und als König über allem stehst

 

Du dein Abenteuer und dein Tal

das undurchdringbare das höchste

das endlose in dir selbst trägst.

 

Du bist bereits der König deiner selbst

weite dich in deinem Reich zu dem

was du bist

 

Nimm all deinen Mut und

stelle dich deinem Abenteuer

Erhebe dich und erklimme

den Gipfel deiner selbst.


mehr lesen 0 Kommentare

Die Spirale das Lebens beschleunigt sich „Die Dimensionsmauer“

Das vegetative Universum öffnet sich wie eine Blume aus dem inneren der Erde welches die Ewigkeit ist. Es breitet sich von den Sternen bis zur profanen Hülle aus und dort trifft es wieder auf die Ewigkeit. Sowohl innerhalb als auch außerhalb.

(Dichter William Blake)

 

 

 

Bereits in einigen Artikeln und auch von anderen Lehrern (z.B. Platon), Wesenheiten und Gelehrten, haben wir immer wieder darauf hingewiesen, das alles im Universum und auch auf der Erde sich nach Gesetzmäßigkeiten hält. Alles im Leben beschleunigt sich, bis ein Maximum erreicht ist. Dieses Maximum ist das am höchsten energetisch erreichbare momentane Maß, unter Berücksichtigung der Umstände. An diesem Punkt angelangt kommt es zu einer Hebelung und man betritt einen neuen Raum.  

 

mehr lesen 5 Kommentare

Neue Umgebung, neuer Reichtum

 

Ruhig ist es geworden, zumindest um uns herum. Selten Berichte oder Artikel. Brigitte und ich waren mit dem Umzug beschäftigt, der auch speziell das Elixier betrifft. Wir lassen uns führen wohin auch immer der Weg uns lenken mag. Nicht im Kopf sondern im Gefühl lassen wir uns leiten ohne zu hinterfragen. Kein Wenn und Aber, kein Wohin oder Wofür. Im Sein empfangen und uns dort hinführen, wo es hingehen soll. Seit wir uns daran halten und alles annehmen, leben wir in einem uns neuen Bereich der Erkenntnisse und Erfahrungen. Nur selten kommen uns Zweifel oder Bedenken. Und wenn doch, wissen wir, dass wir von unserem vorbestimmten Weg abgewichen sind.  

mehr lesen 2 Kommentare

Die Bedingungslosikeit des "SEINS"

 

Türen schließen sich und Tore öffnen sich

 

Seit den letzten Wochen erschöpfen sich die Energien und verbinden das, was letztendlich jedem Wesen zu seiner Vollkommenheit verhilft. Erschwerte Zeiten, so scheint es, sind Begleiter dieser ungewöhnlichen Vorgänge. Dein Feld, dein Sein, deine Energien, deine Anbindung bis zur vollkommenen seelischen Verbindung, das ist das, was du erfahren darfst.

 

 

Alte Gewohnheiten, die deinen Alltag begleitet haben, treten in den Hintergrund. Dein Leben verändert sich und es schmerzt. Ein Festhalten an allem erweist sich sinnlos, denn alte Schmerzen, die du gewohnt warst werden dich verlassen. Du fühlst dich alleine, denn nichts ist mehr hier, was du über Jahre hinweg mit dir getragen hast. Ein weiteres Festhalten im Außen fühlt sich schmerzhaft an. Angst begleitet dich und du fühlst dich alleine. Partnerschaften, Kinder oder der Beruf schenken dir nur selten oder keine Erfüllung mehr. Die Zeit zeigt sich als unangenehm und ein Teil von dir sehnt sich nach Veränderung.

mehr lesen 4 Kommentare

Lichtkörpersymptome 13.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Lieber Wilfried..

 

 

Wie du mir am Wochenende sagtest befinde ich mich auch mitten im Lichtkörperprozess..nunja meinen Momentanen Zustand kennst du ja...Einige heftige Prozesse hatte ich wohl schon..Abweisung..Nicht geliebt zu werden..War oft ein Thema..Bis ich aber kapiert hab das ich der Schlüssel dazu bin und mich voll angenommen habe und auch endlich kein Gefühl. Bedürfnissen von aussen ..Ich hoffe du verstehst was ich meine...Ab und an kommt allerdings immer das Gefühl von Zerrissenheit...Auch immer mal nachdem ich voll ins vertrauen nach oben...Was auch immer dort ist..gegangen bin..Und das ich immer mehr Probleme mit den unbewussten Menschenleben in meiner nächsten Nähe habe. Mich zurück ziehe viel lieber allein unterwegs bin und Ruhe in der Natur suche.

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 14.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

 

Fragesteller:

Bin mal mutig... seit nun mehr 5 Monaten quälen mich Depressionen (verschriebene Tabletten schon wieder abgesetzt) Der Kopf ist wie vernebelt, Vergangenheit kommt gerade in den letzten Tagen weniger durch... könnte nur noch schlafen... gestern Abend war es als wenn der Körper sterben wollte habe gefroren ohne Ende heut morgen jedoch klitschnass wach geworden... lege mich immer wieder hin und schlafe... (schreibe das jetzt mal so) Unbeseelte kann ich derzeit kaum ertragen (höre sie dann nur noch in der Ferne) es kostet viel Kraft, daher bin ich lieber mit mir allein... Komme mir wie gefangen vor... ist alles nicht mehr meins... verwirrend

 

Meine Frage wäre, ob es Lichtkörpersymtome sind oder ob das ganze empfinden mit der Depression zusammen hängt (wobei ich die Depression als Zerrissenheit meines ganzen Sein´s empfinde...) Angst empfinde ich inzwischen gar keine mehr, gebe mich all dem hin...

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 15.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

 

Fragesteller:

Wahrheit, ohne die Prozesse wäre ich nicht zu der Erkenntnis gekommen... Es ist der Verstand welcher mich in der Dichte verweilen lässt... der Verstand welcher sagt du musst doch etwas tun... verstehe ich das so richtig Wilfried, aber auch Andreas das der Verstand der letzte Berg ist vor dem wir stehen... fühlt sich gerade für mich so an... das Nicht Erwachte, da der Verstand nicht erwachen kann... da Erwachen für mich energetisch stattfindet... ganz schön verkopft... 

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 17.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

Es geht um das Thema Glück, Wünsche usw. das gerade seit dem Elixiertreffen in der Runde als "Wunschlos Glücklich" kursiert. Was hat es damit auf sich?

 

Ich hätte eine neue Frage, Wilfried. Ich fühle euer ¨wunschlos glücklich¨ das aus vom Elixier-Treffen nitgenommen habt, bewegt etwas in mir. Könntest du bitte ausführen, was du damit meinst? Ich dachte Herzenswünsche seien i.O. oder ist es so, dass ich dadurch Grenzen setzt, weil ich das was meine Seele will noch gar nicht begreifen kann? Und das will ohne wünschen auf mich zukommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Lichtkörpersymptome 18.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

Hallöchen! 
Ich habe aus Wilfrieds Post vom "wunschlos glücklich" mal etwas rauskopiert, das mich persönlich betrifft und das, so denke ich, ein vielschichtiges Thema ist. 
Wilfried schrieb: 
"Ich war sehr erschrocken als ich dieses mal nach Österreich kam. Die Fettleibigkeit hat so derart zu genommen das ein Mensch mit normalem Gewicht fast nicht mehr zu finden ist. Das ist kein Sarkasmus sondern eine objektive Beobachtung. Das alles kommt vom Wünschen. Denn man will Zufriedenheit! Wird die nicht erreicht, weil an Konsumgütern schon alles vorhanden ist , geht es an das Eingemachte. Essen als Befriedigung. Denn der Wunsch nach dem Gefühl des Glücks, auf dem ist immer noch jeder auf der Suche." Das kann ich insofern bestätigen, dass Essen Glücksgefühle hervorrufen kann. Es kann aber auch gänzlich ohne Genuss gegessen werden, dann dient Essen nur noch als seditatives, also beruhigendes Suchtmittel. Aber meines Erachtens ist das nur die Spitze des Eisberges. Ich habe bei mir gemerkt, dass Essen auch eine Art Selbstzerstörung ist. Man mag sich nicht, isst deshalb und verzweifelt immer mehr, weil man, sogar ganz offensichtlich, zuviel gegessen hat. Also Selbstliebe ist das Thema. Scham, dass mit einem etwas nicht stimmt, dass man so wie man ist, nicht in Ordnung ist. Auf der einen Seite versucht man durch die körperliche Fülle nicht mehr übersehen werden zu können, auf der anderen Seite ist es auch ein Schutz, dass einem niemand zu nahe kommt (wobei ich das bei mir nicht so sehe, zumindest nicht so ausgeprägt.)
Lange Rede kurzer Sinn: Wenn ich einen Wunsch haben dürfte, würde ich mir wünschen, dass das "wunschlos glücklich" mir helfen könnte, endlich meinen Frieden mit dieser Persönlichkeit und vorallem mit diesem Körper zu machen. Wilfried, was habe ich übersehen, falsch gesehen oder noch nicht in Erwägung gezogen?

PS: Vor kurzem hatte ich den Gedanken, ob ich mir vielleicht als Kind die Schuld gegeben habe, dass meine Mutter trank und ich in Folge so gut wie ohne Mutter aufgewachsen bin.  

mehr lesen 3 Kommentare

Lichtkörpersymptome 19.07.

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

 

Hallo, lieber Wilfried !

Zuerst möchte ich mich bei Dir ganz herzlich bedanken, daß Du uns Allen diese wundervolle Möglichkeit gibst, hier mit Dir in Kontakt zu treten. Dankeschön für Dein Tun und für Dein Sein !

 

Ich habe für, scheinbar mein Lebensthema, noch keine wirkliche Antwort gefunden und hoffe ich sehr, daß ich nun mit Deiner Hilfe, mein so schwieriges Thema endlich erlösen, bzw. auflösen kann.
Ich würde gerne wissen, was mein Schicksal wohl von mir wollen kann und warum sich meine Seele diesen Lebensplan ausgesucht hat. Was soll ich hier lernen müssen und was habe ich denn hier wohl falsch gemacht, so daß es not-wendig ist, einen so schweren Weg gehen zu müssen. Es ist meine liebe Mutter verstorben und habe ich über Nacht gleichzeitig meine gesamte Familie verloren. In der Folge seltsamerweise leider auch meinen Bekanntenkreis. Einige Freundinnen aber auch deswegen, weil mit Tod und Trauer niemand konfrontiert werden wollte. Auch mit den mir von meiner Mutter geschenkten Möbeln hatte ich vor, mir ein neues Leben  einzurichten und haben die Geschwister, ohne mit mir jemals zu sprechen, alles verkauft. Ich habe nicht einmal den mir schon laut Gesetz zustehenden Anteil erhalten und somit alles verloren, was mir immer so lieb und wertvoll gewesen war. Es ist mir mein Leben wissentlich sukzessive beinahe zerstört worden und hören meine Geschwister trotzdem mit ihrem Verhalten noch immer nicht auf. Es ist nicht möglich, den Hintergrund kurz zusammenzufassen, ich weiß, Du kannst es zwischen den Zeilen lesen, was der Grund für diese, so völlig unsinnige und auch widersinnige Tragödie ist. Was haben diese Leute, die eigentlich meine Geschwister sind davon, ihren Machtkampf unbedingt gewinnen zu wollen, wo offensichtlich nur noch Missgunst, Hass, Neid und Eifersucht vorherrschen, weil es hier allein um Geld in Wahrheit gar nicht gehen kann. Ich habe trotz allem meine Familie sehr geliebt, warum ich ihr Schauspiel leider nicht früher durchschaut habe und auch jetzt leider immer  noch, in meinen Emotionen viel zu sehr gefangen bin, warum es mir nicht gelingt, hinter diesem Drama das Gute sehen zu können.  

mehr lesen 5 Kommentare

Neue Seelenaspekte als Dimensionsleiter

Fragen in Bezug auf den Lichtkörper und der damit verbundenen Prozesse werden in der Elixiergruppe diskutiert. Mit Erlaubnis werden die Fragen und Antworten veröffentlicht.  Dafür vielen Dank! Die Texte verbleiben im Original. Es wird weder etwas hinzugefügt noch entnommen.

 

Fragesteller:

 

Guten Morgen!


Beim Elixier-Treffen hatten wir ein Thema, das meines Erachtens sehr interessant ist. Und zwar meinte Wilfried (und bitte korrigiere mich, wenn ich was falsches sage), dass mit Fortschreiten des Lichtkörperprozesses, neue Aspekte von uns "geboren" werden. Sie zeigen sich im feinstofflichen als Babies, später als Kinder und wachsen dann vollends heran. Ich merkte es, da ein Scherzkeks in mir einfach Blödsinn anstellen wollte/will. Nicht, dass mir das fremd wäre, aber wenn mir das auffällt, dann ist das schon was. Auch träumte ich sehr oft, wieder schwanger zu sein und zu gebären. Wer hat sowas auch erlebt, sieht es vielleicht sogar? Wilfried, was hat es damit auf sich? Schreib einfach, was Dir "einfällt". Habt trotz der Hitze, die kommt, einen coolen Tag.


In Liebe,
T.....

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Zwang zur Befreiung, oder zwanglose Freiheit

 

sehr, sehr interessant hier in dieser elixiergruppe. klingt alles ganz neu für mich, wo ich mich doch schon sooo lange mit mir und meinem aufstieg beschäftige. das was ihr hier beschreibt, fühlt sich wie "ein nächster schritt" für mich an ?

 

was mich interessieren würde : nehmt ihr alle das elixier ein, auch du Wilfried ... und habt deshalb, bzw. fördert das diese eure dimensionserlebnisse ? und es klingt vielleicht ziemlich irdisch-3Dhaft, aber esst ihr alle vegan, und habt eventuelle süchte (suche) aufgegeben, wie rauchen oder alkohol trinken ? noch gehört für mich (ich bin zu 70% auf lichtnahrung, heisst - ich nasche noch gewisse ausgesuchte lebensmittel manchmal zu) die vegane ernährung unabdingbar als tor zum aufstieg. wie seht ihr das, speziell du Wilfried ? was habt ihr für erfahrungen gemacht ? über eure rückmeldungen danke ich euch von herzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Wahrnehmung durch den Sinn der Sinnlosigkeit

Hallöchen!

 

 

Heute hatte ich doch etwas seltsame innere Wahrnehmungen gehabt, die ich nicht wirklich einordnen kann. Immer mal wieder sucht mich das Gefühl auf, einfach nur SEIN zu wollen, nichts mehr müssen zu müssen. War es anfangs nur auf den Alltag beschränkt, so weitete sich das aus. Ich hatte keine Lust mehr, bei mir nach Fehlern zu suchen und sie zu beheben. Heute war es das erste Mal, dass ich gar nichts mehr wollte. Ich wollte weder Alltagspflichten, noch wollte ich ein spirituelles Ziel erreichen und das seltsamste war: Ich wollte nicht mehr JEMAND sein. Ich wollte nur noch REINES SEIN sein. Und „ich wollte“ ist nicht korrekt ausgedrückt, es war mehr ein Gefühl eine Last zu tragen. Es war ein Gefühl des Aufgeben-Wollens. Es war eine Sehnsucht, Identität, Konzepte (ja auch die spirituellen), ALLES ausradieren zu können, ein NIEMAND und ALLES zugleich zu sein. Aber nichts anderes mehr. Es war nicht so, dass ich mich lebensmüde gefühlt hätte und mir den Tod herbeisehnte. Nein, das war es nicht (nur falls das jemand denken würde). Es war als hätte ein Teil von mir genug gespielt. Kennt das jemand von Euch? Habe ich mich überhaupt verständlich ausgedrückt? Wilfried, hast Du eine Erklärung parat?

mehr lesen 2 Kommentare

Licht- Aura- Energiekörper

Hallöchen


Da ich ja ein neugieriger Mensch bin (lach), hätte ich so gerne gewußt, wie eine Aura mit Lichtkörper eigentlich aussieht,Wilfried.


Wie groß ist sie durchschnittlich? Wie groß ist der Lichtkörper-Schatten? Gibt es da auch Farben? Sprich: Wie muss man sich das vorstellen? Und: Ist eine Veränderung im Aussehen eingetreten seit Du die Lichtkörper-Artikel eingestellt hast, Wilfried?
lG, Tanja

 

Liebe Tanja,

 

 

du bist nicht nur neugierig sondern auch herausfordernd. Die Frage die du stellst ist nicht in einem Wisch zu beantworten. Die Strukturen der verschiedenen Körper sind Wandel- und Veränderbar. Je nach dem wo man gerade steht, in welchem Umfeld, Problemen und Themen man sich befindet.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Haben die energetischen Erhöhungen ein Ende?

….nichts mehr liegt im Offensichtlichen und die Schleier berühren bereits den Boden des Unverständlichen. Unglaubliche Zahlenangaben von energetischen Erhöhungen waren in den letzten Jahren zu verzeichnen. Im Außen und im Innen aller menschlichen Felder sind Verrückungen an ihrer Tagesordnung. Bereits Anfang August 2016, als wir nach unserer mehrwöchigen Reise in unsere Wahlheimat Spanien zurückkehrten, fühlten wir eine Veränderung die der Start einer völlig neuartigen Integration der Energien war. Es waren nicht mehr die Erhöhungen von steigenden Energien, denn diese haben momentan ihr höchstes Maß erreicht, auch wenn im Internet immer noch von Steigerungen oder Wellen geschrieben wird. Wir konnten es nicht so recht glauben, doch dem war so. Die Energien für die Erde erreichten ein momentanes Höchstmaß. Gleichzeitig wurde uns mitgeteilt, dass sich eine neue Epoche der Integration einstellen wird. Wir beäugelten diese Information mit äußerster Vorsicht. Zusätzlich erhielten wir eine weitere Info, die wie folgt lautet:  

mehr lesen 0 Kommentare

Eine unglaubliche Zeit bricht heran

Eine unglaubliche Zeit bricht heran und wenn du glaubst, das bereits unzählige Male gehört oder gelesen zu haben, dann kann ich dir nur Recht geben. Doch solltest du dich fragen wann dein Zeitpunkt dafür gekommen ist. Sensitive Menschen, und damit meine ich wirklich sensitive Menschen (nicht welche die glauben es zu sein, weil sie mit ihrem Alltag nicht zurecht kommen und eine Ausrede parat haben), spüren eine Veränderung, die so derart präsent in der Luft liegt, daß man sie schneiden könnte. Meines Erachtens und das kann ich immer wieder bekräftigen, kommt es zu keiner Erhöhung mehr bezüglich der Energien. Gleichgültig wie man es nennen möchte, Wellen, Toröffnungen, kosmisch erhöhte Einstrahlung. Ja, es kam zu erhöhten Einstrahlungen, die uns Menschen fähig machen etwas zu integrieren. Nur was ist es, das wir integrieren sollten. Viele sprechen von Gaben, Fähigkeiten, göttlicher Gnade etc. Und ja, so ist es. Aber nicht ohne euer Zutun. Natürlich wäre es schön bei einer Tasse Kaffee oder Tee in einer gemütlichen Ecke zu sitzen und zu warten bis etwas eintritt, uns die Gnade oder eine Gabe zuteil werden würde. Du denkst jetzt vielleicht „Genau, das kann so nicht sein“ und stöberst weiter in Seminaren oder im Internet nach Möglichkeiten einer Fortbildung, damit dir etwas zuteil wird. Und genau das solltest du dir überlegen.  

mehr lesen 5 Kommentare

Nicht ein Tag vergeht

Nicht ein Tag vergeht und das Warten auf Aufklärung zeigt sich als endlose Schleife. Kaum eine Hürde geschafft, erscheint bereits die nächste. Unerklärliche Phanomäne stellen die Wissenschaft vor Rätsel und was noch vor einigen Jahren oder Jahrzehnten verpönt war, stellt die hellsten Köpfe dieser Erde vor unlösbare Probleme. Fieberhafte Versuche das Unerklärbare zu verstehen finden ihre Tiefen in der Hetzjagd von selbsternannten Pseudonymen. Es gibt nicht viel zu erzählen, denn alles Gesagte kratzt lediglich an einer der vielen Realitäten. Um es verstehen zu können, bleibt nichts anderes als die tiefliegenden persönlichen Begleiterscheinungen der Prozesse zu erkennen. Alles was ich hier schreibe und alles was andere schreiben sind selbsterkannte Realitäten, die in ihrer Vielschichtigkeit kein Ende nehmen. Hätten sie ein Ende wäre weiteres Wachstum ausgeschlossen. Und doch versucht man sich mit kleinen Details einer Wahrheit, die nur die eigene sein kann, in kleinen Schritten zu nähern. Doch eines hat es gemein, Symptome die nur einen Schluß zulassen. „Es geht aufwärts“

mehr lesen 2 Kommentare

Prana, energetischer Urstoff

In dem Buch "Die Stufen des Pranayama" von D. Harald Alke findet man eine Gleichsetzung der gemeinen Lichtfunken mit dem so genannten "Prana", einem energetischen Urstoff, wenn man so möchte:

"Zusammen mit der Atemluft nehmen wir Prana auf. Dabei handelt es sich um freie Energiepartikelchen, die mit dem Sonnenwind zur Erde gelangen. Prana wird an der Nasenwurzel in den Energiekörper aufgenommen. Aus Prana bauen wir unseren Astralkörper auf. Wer ständig in düsteren Räumen, Fabriken oder unter der Erde lebt, muß entweder das notwendige Prana aus der Nahrung ziehen oder er verkümmert wie eine grüne Pflanze ohne Sonnenlicht. Prana kann nicht ersetzt werden. Prana ist nicht einfach Licht, es ist eine bestimmte energetische Substanz, die seit dem Ursprung des Universums existiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Wandel, mitten drin

Der Planet Erde, den man auch Planet der Vielschichtigkeit und des Erfahrens nennen könnte, ist ein wundersamer Planet. Das Außergewöhnliche daran ist nicht nur der Planet an sich, sondern auch die (vorübergehenden) Bewohner. Jede Reinkarnation eines Wesens auf der Erde ist wie ein Samenkorn mit seinen bereits erlebten Erfahrungen, die als Informationsträger gespeichert sind. Alles Vergangene ist in diesem winzigen Körnchen gespeichert. Das Künftige, das was sich aus diesem kleinen Samenkorn entwickeln wird, ist abhängig von Umständen wie Wasser, Sonne und Nährstoffen. Auch der Mensch kann sich als solches Sensibelchen sehen. Der Unterschied jedoch ist, der Mensch hat die Wahl, bezeichnet als freien Willen. Dieser Wille liegt in unserer Seelenkraft, die wir mit dem Herzen wahrnehmen. Im Herzen und in der Liebe liegt die Nahrung zur seelischen Weiterentwicklung, die in eine harmonische Symbiose des einheitlichen Denkens führt. verbunden mit der göttlichen Urkraft des niemals Endenden und der immer blühenden Einheit. Menschen die dies ansteuern und nach Bedingungslosigkeit streben, gewinnen an Energie, da sie die göttlichen Prinzipien als harmonische Erfahrungen aus dem Nichts erkennen. Nichts ist nötig zu tun, denn aus dem Nichts entsteht das Neue. Die Dichtomie der Schöpfung lässt sich nicht in Worte fassen, sie lässt sich erfühlen. Fühlen lassen sich wahrhaftig die Dinge, bevor man den Intellekt einschaltet. Deshalb fühlt, und ihr werdet erkennen und das wird zu eurem Wachstum.

mehr lesen 3 Kommentare

Das ewige Wesen hinter dem Selbst

Die Lehren der Wesen, die die Meisterschaft erlangten, erzählen nicht über das was kommt, sondern über das was ist. Behaftungen sehen sie als Werkzeuge des Erfahrens und nicht als Leid des eigenen Spiegels. Und doch ist es das was dem Menschen immer und immer wieder eine neue Sichtweise zeigt. Das eine Mal ein wenig dicker, dann wieder mal größer bis hin zu verzerrt. Jeder Spiegel bietet eine neue Möglichkeit sich neu zu betrachten. Alle Facetten bilden ein neues Umfeld, neue Aufgaben und Bereitschaften. Doch nicht „diese“ Vielfalt ist das wirkliche Sein, welches den Menschen letztendlich ausmacht. Nicht die Seele wird wieder-spiegelt. Es ist nur eine Facette, also eine Illusion, der man sich stellt. Wer sich einmal betrachtet ohne vor einem Spiegel zu stehen, wird erkennen, dass er nicht sein Gesicht sehen kann ohne die Erinnerung an vergangene Eindrücke,wie Rückblick auf einen Spiegelblick, Fotos oder Videos.Weshalb eigentlich? Weshalb habt ihr sogar Probleme euer eigenes Gesicht mit eurer Vorstellungsgabe ins Gedächtnis zu rufen? Nur deshalb weil ihr nicht euer Gesicht seid! Nie wird es euch möglich sein, die Vielfalt eures Seins in dieser Welt und dem Universum, gleichzustellen damit, was euch euer Gesicht in eurer Vielfalt zeigt.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Harmonie der Gegenwart

 

Was ist Harmonie? Wo finden wir sie und wie kann man das beschreiben? Gerade in der spirituellen Szene schreibt man, man soll sich in seiner Mitte befinden, sich ausleveln oder ausbalancieren, in die Harmonie gehen. Nun suchen die Menschen nach diesem Wort und den Momenten der Harmonie, die sie als Harmonie kennen oder so empfunden haben. Harmonie lässt sich in der Vergangenheit finden. Menschen die zusammengefunden haben und in Harmonie leben. Die Harmonie sein Kind in den Armen zu halten. Die Harmonie der Natur, Musik, Farben, Ruhe und aber auch die Harmonie dessen was als unharmonisch gilt, sind schlussendlich ausschlaggebend für Harmonie. Unharmonisches lässt einem die Harmonie suchen. 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches

 

Seit Jahren begibt sich der Mensch in die Vorbereitung eines Umbruches und folgt den im Internet veröffentlichten Dokumenten. Vielversprechende Szenarien bieten ein Spielfeld für Jedermann und machen Hoffnung auf ein Besser, ein Größer und eine Befreiung von etwas, was man überhaupt nicht greifen kann. Es existiert nichts und doch ist bereits alles gesponnen. Dabei können keine Tatsachen wirklich greifbar genannt werden. Weshalb begibt sich der Mensch in dieser Zeit in Situationen die nur einen Sinn machen, dem Menschen die Bewusstheit über sich selbst zu zeigen. In welche Richtung man sich dabei begibt, spielt nicht wirklich eine große Rolle. Wichtig ist, dass wir auf einem Weg sind, der etwas Großes in sich birgt. 

mehr lesen 3 Kommentare

Das Elixier der 3. Generation

 

Seit einigen Wochen ist das Elixier in der 3. Generation. Um die Anwender des Elixiers nicht in eine Erwartungshaltung zu bringen, hatten wir es nach Entstehung nicht veröffentlicht. Was macht es nun und wo liegt der Unterschied zur 1. und 2. Generation.

 

 

Nach Entstehung der 2. Generation waren viele Menschen in einer Erwartungshaltung, denn für viele entstand der Gedanke, dass es noch schneller und besser zu einem Ziel führt. Eigentlich war es auch so, doch nicht in der Form wie man es sich vielleicht vorstellte. Die 2. Generation war sehr stark im Hervorbringen von alten, sich noch anhaftenden und unterschwellig gebundenen Energien. Das heißt, viele unbewusste Reaktionen in beide Richtungen, also physisch und/oder psychisch konnten hoch gespült werden. Sicherlich nicht einfach in dieser Zeitqualität und einige vermissten ein Gefühl von Leichtigkeit, wie sie es aus der 1. Generation kannten. Mir war lange nicht klar weshalb das so war, doch nun mit der 3. Generation hat sich das gelüftet.  

mehr lesen 0 Kommentare

Herstellung des Elixiers

 

Es geht nichts über die eigene Erfahrung und dazu kann man nicht auf fremde, maschinelle oder sonstige Hilfsmittel zurück greifen. Das heißt, das Elixier entsteht unter anderem durch persönliches Erfahren und Verstehen.

 

 

Brigitte hatte vor Jahren ihre Zustimmung zu einem höher inspirierten Weg gegeben. Das heißt, es wurde ihr die Frage gestellt (aus höherer Ebene) dafür bereit zu sein, den Weg des Erfahrens zu gehen. Gleichzeitig wurde ich gefragt, ob ich bereit wäre diesen Weg zu begleiten. Wir stimmten beide zu ohne das Wissen was auf uns zukam. Dies war sehr wichtig um in der Bedingungslosigkeit zu bleiben. Nun durchlief Brigitte als körperliches Medium alle möglichen Schichten des menschlichen Leidens, mit körperlichen und psychischen Belastungen. Meine Aufgabe war und ist es die Ursache mit ihren feinstofflichen Strukturen zu erkennen, zu heilen und verstehen zu lernen. Das ist und war die unausweichliche Grundstufe für das Elixier.

mehr lesen 1 Kommentare