Was ist das Elixier ?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten und deswegen liegt es mir am Herzen durch Beispiele und Erfahrungen (eigene und Feedbacks) eine umfassendere Basis für das individuelle Verständnis zu ermöglichen. Vorab sollte jedem klar sein, das Elixier kann nur bewirken, was du bereit bist auf Seelenbasis zuzulassen.


Beispiel 1

Elixier als treuer Begleiter

 

Diese Personen haben das Elixier immer mit sich und wenden es spontan an sobald das Bedürfnis oder ein spezielles Gefühl ihnen den Impuls dazu gibt. Oftmals wissen sie die Hintergründe dafür nicht und handeln ohne ersichtliche Anlässe. Meist ist die Aussage: „ Ich fühle mich dann gleich wieder viel wohler.“Bewusstsein führt.  

 

Beispiel 2

Elixier als Helfer, Brücke oder „Geh-hilfe“

 

In dieser Anwendergruppe haben wir ein breites Spektrum und das Nachstehende ist nur ein kleiner Part davon. Angst: Hilfe, um selbst stärker zu sein und aus dem Gefühl der Angst heraus zu gehen. Die Angst verliert mit jedem Mal dieser Erfahrung an Intensität, bis man es immer schneller und sicherer schafft. Nachdem die Angst vor der Angst besiegt ist, lässt sich der Anflug der Angst meist schon neutralisieren. Das wird so verinnerlicht, dass die alten Angstmuster sich auflösen und die neu gewonnene Stärke sich stabilisiert. Ab diesem Moment brauchen die meisten für diese Situation das Elixier nicht mehr. Das heißt sie benutzen es für die Situationen, die noch gemeistert werden wollen. Da es eine ganze Reihe kontraproduktiver Emotionen gibt, die sich meist auch noch mit früheren Ereignissen verknüpft haben, sind diese bereits geprägt. Damit wir frei SEIN können von alledem ist es natürlich erforderlich, mit dem Bewusstsein die Dinge zu verändern. Nur Elixier sprühen und zu wünschen, dass alles sich auflöst, funktioniert leider nicht.  

 

 

 

Jeder hat die Verantwortung für sich und die kann man nicht einfach abgeben. Zumindest nicht auf Dauer (Bumerang). Es ist für viele eine Möglichkeit, das Elixier als Brücke oder Krücke zu sehen. z.B. jemand ist wütend, weiß im Grunde aber schon, dass nicht andere an seiner Wut die Schuld tragen, sondern die Wut nur ausgelöst haben. Ein anderer Mensch oder eine Situation können nichts in dir auslösen, was du nicht schon in dir trägst (Prägungen, Vergangenheitstraumen etc). Elixier einzusetzen mit dem Bewusstsein, dass es mir hilft meine Wut aufzulösen, ist eine energetische Zusammenarbeit, denn es stützt mich nur bei meiner Entwicklung in Form von Erkennen der Zusammenhänge und des Fokussierens des Wunsches, wutfrei zu sein. Das ist so ähnlich als würde ich dem Elixier einen Auftrag geben und es erinnert mich dadurch ständig in solchen Situationen aufmerksam zu sein. Also wie eine Krücke oder Brücke über Holpergestein. Dies lässt sich mit allem anderen auch so fortsetzen, z.B. Eifersucht, Neid, Missgunst, Hass, Unehrlichkeit etc. Viele nutzen es auch um Entscheidungen zu treffen, doch ist dafür die Grundlage sehr wichtig. Nur als Beispiel: Ein Alkoholiker muss sich entscheiden ob er einen Entzug in der Klinik macht oder in eine Selbsthilfegruppe geht, vielleicht sogar auch beides. Das Umfeld drängt ihn, denn Trinken soll man ja nicht, also muss was geschehen. Es kommt aber zu keiner Entscheidung. Egal was er wählen würde, es wäre zum Scheitern verurteilt, denn der wichtigste Faktor fehlt.

 Das Elixier

Rundschreiben an Freund und Bekannte "Der Beginn"

 

 

Das Elixier ist ein Geschenk aus einer höheren Dimension und von einigen wird es als Turbowasser bezeichnet. Nicht das es euch etwas an Selbsterkenntnissen abnimmt. Es fördert ein neues Bewusstsein. Dabei bleibt einem jedoch nicht erspart, sich den Prozessen hin zu geben. Das wäre nur fauler Zauber. Mit der Bitte um Heilung (ganz sein) hilft das Elixier beide Seiten zu erkennen (dualistische Verhalten) um sich daraus in die Mitte bewegen zu können. Daraus entsteht eine natürliche energetische Anhebung. 


 ER muss selbst für sich erst mal die Entscheidung treffen, dass er aufhören möchte zu trinken. Ohne sein Wollen kann das nicht funktionieren. Deshalb ist es so wichtig, für sich zu entscheiden, gleich-gültig was andere möchten oder denken. Veränderungen basieren immer auf dem Loslassen von Altem. Das Neue kann ich nur annehmen, wenn ich bereit bin immer und immer wieder alles los zu lassen und neu zu erleben. Ohne vorgefasste oder geprägte Meinung oder Eindrücke.

 

Beispiel 3

Beschleunigung, erweiterte Sinneswahrnehmung

 

Diejenigen, welche ihre Bewusstseinsentwicklung bereits extrem durchlaufen, wenden das Elixier an, um schneller und intensiver ihre Abschnitte zu meistern. Z.B. um durch einen Prozess zu gehen hat man 2, 3 oder 4 Tage benötigt und nun möchte man an einen Punkt gelangen und ist bereit, den Weg zügiger (dafür wesentlich herausfordernder) zu gehen, so ist dies möglich. Die Dauer der Prozesse verkürzt sich (intensiviert sich), gleichzeitig verkürzen sich auch die Erholungsphasen.Es geht rapide vorwärts fast ohne Pausen. Dieser Weg sollte gut abgeschätzt werden und ist nur für wenige erstrebenswert oder stimmig. Die Fähigkeit der Wahrnehmung erweitert sich enorm und es ist eine Herausforderung, dies in unsere Alltagswelt zu integrieren. Dafür erkennt man rascher und eindeutiger und ist bereit, seine Gaben Ego-los zu empfangen und dem Göttlichen jederzeit mit reinem Herzen zu dienen und seine persönlichen Belange hinten anzustellen. Dies sind nur einige Beispiele und bestimmt haben viele von euch so ihre persönlichen Erfahrungen wie sie das Elixier in ähnlichen Momenten oder Phasen einsetzen und ich fände es toll, wenn ihr bereit seid es mit uns allen zu teilen. Wer anonym bleiben möchte kann seinen Text gerne an Wilfried oder mich schicken und wir nehmen Bild und Name heraus vor dem Einstellen auf die Seite. Abschließend möchte ich noch darauf aufmerksam machen, dass das Elixier bei jedem Wesen individuell im Einklang mit der Seele wirkt. Das löst oft aus, dass der Kopf eine andere Entscheidung getroffen hätte, du aber das Gegenteil tust ohne zu wissen warum. Wenn man es zulässt, übernimmt die Seele über dein höheres Selbst die Führung, um dich auf deinen Seelenweg zu führen. Dies gilt für Mensch, Tier und Pflanze und alles was schwingt. Von ganzem Herzen wünsche ich euch euren Weg zu beschreiten mit dem Urvertrauen in das Göttliche voller Liebe zu allem und Gottes Segen. Umarme euch alle herzlichst Brigitte Zu dem Thema Annehmen der Gaben habe ich noch ein witziges Ereignis zu berichten: Jemand kommt für einige Tage zu uns auf die Mühle und überlegt was wir wohl brauchen könnten. Sie erhielt prompt ein Bild von einem Nudelholz (zum Teig ausrollen). Natürlich war ihr Gedanke „ich kann doch nicht als Mitbringsel mit einem Nudelholz dastehen“. Einen Tag vor ihrer Abreise gab es Strudel und alles was fehlte war ein Nudelholz, also wurde der Teig mit einer Glasflasche ausgerollt. Nun wurde uns natürlich die „Eingebung“ erzählt und es wäre bestimmt gestaunt worden, wenn das benötigte Utensil zum richtigen Zeitpunkt einfach aus dem Koffer gezaubert worden wäre. Was erweiterte Wahrnehmung und Gaben betrifft, möchten wir gerne noch einmal gesondert darüber schreiben.

 

Diese Fähigkeiten können sowohl eine Bürde als auch ein Segen sein. Je nachdem wie weit man schon gelernt hat damit umzugehen.

 

Nochmals alles Liebe

Brigitte  

 


Das Elixier, Facebook Gruppe

Von Anwender zu Anwender! Es hat sich eine Facebookgruppe gebildet die über ihre Erfahrungen mit dem Elixier berichten. Diese Gruppe wurde von Tanja, einer Anwenderin erstellt. Hier der Link: https://www.facebook.com/groups/1723562264538330/

 


Kleines Hörbuch als geführte Meditation

Deine 8 Leben in dir 

 



"Wir helfen gerne" gegründet von Tanja Wieland

 

ist ein Herzensprojekt, ein Hilfsfond für Menschen, die akute, finanzielle Sorgen haben und der es möglich machen soll, ihnen unbürokratisch und zeitnah helfen zu können. Er entstand aus tiefem Mitgefühl und dem Wunsch aus Worten Taten werden zu lassen, da kein Mensch in solchen Zeiten alleine gelassen werden sollte. Bis staatliche oder sonstige Hilfe naht kann sehr viel Zeit vergehen, die viele oftmals gar nicht haben. Das Projekt soll der erste Schritt in eine Gemeinschaft sein, in der gegenseitige Wertschätzung und Anteilnahme, sowie bedingungsloses Teilen von Materiellem und Immateriellen wirklich er- und gelebt werden kann.

Spenden via Paypal

Oder über das Spendenkonto:

 

Wieland

 IBAN: DE 65 6229 0110 0121 8950 09,  BIC: GENODES1SHA 

Herzlichen Dank für deine Spende!

Und denkt daran auch kleine Beträge sind Willkommen!



Wenn du diesem Blog folgen möchtest melde dich für den Newsletter an.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0